wie finden die Deutschen die Österreicher?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Einfach nur nett. Der Dialekt und der Schmäh is deeer Hammer - da komme wir Piefkes net mit. Die haben eine etwas gelassenere Lebensform als die meisten eeewig stressigen deutschen Michel. Die können selbst im Urlaub nicht ohne Stress auskommen - und wenn goar nix hilft dann rammelns über die Autobahn direktemang in den Stau - meine lieben landsleute. Wie sagt doch der Österreicher: Bassd scho.

Kann ich nur für mich beantworten.

Wie die Schnittmenge aller vorhandenen Meinungen von uns Deutschen über Euch Österreicher aussehen mag, will ich mir lieber gar nicht vorstellen; ich weiß nur, je enger die Nachbarschaft desto schlechter die Meinung.

Österreicher sind für mich Leute wie alle anderen, klar! Es gibt unglaublich dumpfe und bösartige, wie bei uns, und unglaublich gebildete, eloquente und liebenswürdige Exemplare, nun ja, auch wie bei uns, sag ich mal.

Früher fand ich Österreicher in Talkshows immer mit der bewundernswerten Gabe beschenkt über sich selbst lachen zu können; ich meine aber, diese Eigenschaft heutzutage seltener zu beobachten, zumindest im Fernsehen. Evtl. auch wie bei uns.

es ist geradezu lächerlich wie "die deutschen" die es sehr wohl! gibt krampfhaft versuchen jegliche verbindung zu ihrer Volksgruppe zu leugnen. Hallo? der Krieg ist jetzt schon ein paar wochen rum, und ich hoffe wir haben alle unsere lehren draus gezogen- die lehre sollte allerdings nicht lauten, dass es für alle zeiten "die deutschen" nicht mehr geben sollte! das ist dumm und feige zugleich. "die deutschen" können auch sehr positiv auftreten wenn sie wollen. Es gibt kein zweites volk das seine identität so leugnet wie wir-das ist lächerlich. Bei der WM ging es auf einmal, da waren wir "die deutschen". Jetzt geht es wieder nicht, oder was?

warum du auf die oben genannte frage mit diesem diskurs antwortest, verstehe ich nicht.

0

Es geht doch nicht darum eine Identität zu leugnen. 'Die Deutschen' schert Millionen von Individuen über einen Kamm und ist eine pauschale Verallgemeinerung, die schon deswegen unrealistisch ist, wie alle Pauschalurteile.

0
@lux23

Falsch! Kein italiener würde so dämlich reagieren wenn man ihn als "italiener" anspricht, bei den deutschen gehört es schon zum guten ton sich gegen diese ansprache zu wehren! das ist dumm! Natürlich gibt es "die deutschen" weil Menschen einer Nationalität nunmal viele gemeinsamkeiten haben - was in der natur der sache- liegt. Deswegen bricht aber keinem ein zacken aus der Krone wenn man ihn als Teil "die deutschen" anspricht!

0
@hardy07

Normalerweise finde ich Hardys Kommentare ja total abgefahren, aber wo er Recht hat, hat er Recht.

0
@Kabark

oh kabark!! das von dir?? ist mir mehr wert als 1000 Daumen hoch :-)

0
@hardy07

@ hardy07,

globales Denken scheint mir weit relevanter als übertriebener Nationalstolz.

Ich bin kein Deutscher, ich bin ein Mensch, der zufällig auf dieser Welt geboren wurde. Grenzen - die mehr oder weniger willkührlich von mehr oder weniger zurechnungsfähigen Menschen gezogen wurden, zwischen Staaten und Ländern- ändern daran nichts. Imo ist deine -wie ich finde- kleinbürgerliche Perspektive ein Beispiel für den blinden Wunsch nach Zugehörigkeit, ohne Sinn für weitere Horizonte.

0
@lux23

blinder wunsch? ich bin deutscher das ist kein blinder wunsch! gehts noch???

0
@hardy07

mir gehts gut, was bei dir nicht der Fall zun sein scheint. Danke der Nachfrage ;-)

0
@lux23

Ich liebe so leute wie dich. Pseudogeplapper ohne ende. Möchtegern-Cosmopolit, aber wahrscheinlich noch nie weiter weg gewesen als castrop-rauxel.

0
@hardy07

Wie geschrieben, es wäre besser, du würdest dein Tunneldenken ablegen zu Gunsten der Realität.

0
@lux23

was für ein tunneldenken?? bist du so naiv oder tust du nur so? Meinst du weil jetzt G8 angesagt ist musst du mitschleimen? Merk dir mal eins: es hat schon immer grenzen gegeben und es wird sie immer geben! und das ist so gut und hat nichts mit fremdenhass oder sonst nem quatsch zu tun. Auch wenn du hier noch so sehr auf einen "wir sind eine welt" machst. Aufwachen!! nicht träumen.

0
@hardy07

Grenzen sind für dich sicherlich gut. Du solltest deine Emotionen in Grenzen halten, zu deinem eigenen Besten. Der 'klare Verstand' leidet sonst unter dem Fanatismus (sofern du so etwas hast).

0
@lux23

@hardy07 und an lux23:

"so jetzt vertragt's euch wieder, weil ihr zwei streitet's um den Kaiser seinen Bart".. so sagt man zumindest bei uns in Österreich ;-))

0

Also ich als Wienerin habe bisher keine schlechte Erfahrungen erlebt in D und ich lebe hier schon seit 8 Jahren. Aber es gibt ja überall solche und solche. Und die Deutschen sind die .... ;o)) sag ich niiiiicht lach

Zwar weiss ich nicht, ob ich typisch bin für "die Deutschen" und auch nicht, ob die Österreicher, denen ich bisher begegnet bin, typisch waren für "die Österreicher" - aber wie ich "die" finde, behalte ich lieber für mich, sonst bekäme ich hier sicher reichlich DR.

Allerwertester Herr Demosthenes,

ich kann Gedanken lesen!

Ganz liebe Grüße aus dem so fernen Wien

0
@Eastside

@Eastside:

Und Dir auch ganz liebe Grüsse aus der norddeutschen Tiefebene!

0

Relativ leicht, ein Blick auf die Landkarte genügt meist um den Weg zu finden.

Fallst du meinst, was Deutsche für eine Meinung über Österreicher haben, so dürften diese Meinungen wohl so unterschiedlich sein, wie die Menschen selbst.

Abgesehen davon gibt es imo nicht 'die Deutschen'.

Das hoffe ich wenigstens ;-)

Hm. Aber die Österreicher gibt's schon?

0
@Kabark

Kaum, das versteht sich eigentlich von selbst, dachte ich ;-)

0
@lux23

Also letztes Mal hatte ich noch einige gesehen... ;-)

0
@lux23

Nein, das waren hundertprozentig Eingeborene. ;-)

0
@Kabark

Dann gibt es sie also doch. Nun gut, es sind ja nicht allzu viele ;-)

0

Auch wenn ich ein Piefke bin: Ich mag Bergvölker einfach, in tu felix Austria ganz besonders die Tiroler.

ich hab doch gewusst, dass man uns Österreicher mag:-)

0

Piefke (für die, dies wissen wollen):
http://de.wikipedia.org/wiki/Piefke

0

die deutschen finden die österreicher furchtbar denn die oesterreicher wollen unserer geld deshalb wenn man in oesterreich oder in schweden tanken geht ehröhen sie für uns die preise für andere ist es billiger! zimlich blöd

Dafür können aber 99% der Österreicher nix und alle Deutsche die Österreich hassen müssen ersmal fragen wenn hassen sie genau? nur das was beim 2 weltkrieg passiert ist? weil die jetzigen Österreicher sind net andres wie schweizer oder au deutsche das einzige was uns unterscheidet sind Sprachen und Kultur

0
@lolklo

Österreicher sind Deutsche und ich muss da widersprechen, dass sich Sprache und Kultur unterscheiden, Österreichisch ist eine Mundart des Deutschen

0

nett! und irgendwie eleganter als wir deutschen. Was mir besonders gefällt ist wien und der herrliche "wiener schmäh"

Was möchtest Du wissen?