Wie finde ich wieder Motivation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

ich habe das selbe Problem. Ich denke bis zu einem gewissen Maß ist das normal, ich kenne niemanden der wirklich Lust hat zu lernen.
Du solltest dir Ziele setzen, viele Kleine und dich dann selber belohnen.
Die Lernphasen sind furchtbar, aber da musste dich durchbeißen. Was auch eine Motivation sein kann ist, einfach einmal hart zu lernen und dann gute Noten zu schreiben, das Motiviert für das nächste mal enorm. Außerdem gewöhnst du dich dran und entwicklest einen Anspruch an dich selber, sodass du automatisch mehr lernst. Mir persönlich Hilft auch Sport, das macht dich aktiver und auch konzentrierter.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht meine Freizeitaktivitäten beizubehalten, denn auch das Studieren ist Arbeit, die anstrengt und der gegenüber man die notwendige Entspannung und die privaten Interessen auf keinen Fall vernachlässigen darf. Erst wenn man das tut, blutet man innerlich aus und dann fehlt eben der Anschub für die Arbeit. Für die Freizeit solltest du genauso Zeit reservieren wie für das Studium und je besser du das planst, um so mehr freie Zeit bleibt dir und das steigert auch wieder deine Motivation für die Arbeit. Ich halte es für wichtig diese Balance jetzt im Studium zu finden, denn im Job wird es sicher nicht besser, da ist es gut wenn man dann schon seinen Rhythmus gefunden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör motivations Musik mach alle elektronischen Gegenstände weck das du lern kannst oder schreib alles auf was du in deinem Leben erzielen willst und häng das an deinem Schreibtisch auf das wenn du immer lernst motiviert wirst das du die Ziele erreichst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?