Wie finde ich Wasser?

2 Antworten

Genau, den Grundwasserstand weiß die Gemeinde, manchmal sind die ratlos, dann können die in alten Straßenbauplänen/Kanalplänen oder Stellungnahmen des Wasserwirtschaftsamtes zu Bebauungsplänen was finden. Ich würde mich nach einem Wünschelrutengänger erkundigen, habe seit 20 Jahren damit beste Erfahrungen gemacht. Kann es nicht selber, aber ich bin Architektin und empfehle das immer meinen Bauherren. Es gab durchwegs nur positive Rückmeldungen und auch Erfolge (Entwässerung von Grundstücken, Brunnen). Aber missionieren soll man niemanden.

Ich würde mich zuallererst überlegen, ob die Gemeinde bzw. Stadtverwaltung dies überhaupt erlaubt. In Deutschland ist es es nur eine Gedldsfrage. Gräbt man tief genug, so stößt man früher oder Später aufs Wasser oder es sammelt sich eben in dem geschaffenen Loch aus höheren Schichten.

Was möchtest Du wissen?