wie finde ich schuldner?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wende dich an das Meldeamt seines Geburtsortes, um dann seinen Wohnungs-Werdegang nachzuvollziehen. Die sollten Unterlagen haben.

Alternativ könnte man auch bei der Polizei den Verdacht des Betruges äußern. wenn er nie gemeldet war und dann unbekannt verschwand, hat er das womöglich ja mit Absicht gemacht. Ggf. wird die Person ermittelt und sobald sie dann ermittelt wurde, kann man (ggf. per Anwalt) die Adresse herausfinden und klagen.

Sollte beides nicht funktionieren, kann man zumindest eine Klage auf öffentlicher Zustellung (ist wie ein Aushang) anstrengen. Dann erreicht man einen Titel. mit diesem kann man über einen Gerichtsvollzieher ggf. einen aktuellen Arbeitgeber ausfindig machen.

Kommentar von ThisIs10
29.11.2015, 15:42

danke für die antwort ! nun habe ich allerdings gedacht, dass es in deutschland doch sicherlich sowas wie eine Adressbank gibt oder? wo alle einwohner deutschlands drinne stehen und man somit die meldeadresse rausfinden kann oder irre ich mich da? da ich ja wirklich davon ausging dass zb anwalt oder gericht leicht an adressen rankommen . aber wie es scheint müssen ja richtige polizeiliche ermittlungen gemacht werden. ... wow... lohnt sich den sowas bei einem betrag von 1500 euro?

0

Wenn das dein Arbeitskolege war, hat der Arbeitgeber die Adresse. Ggf. noch der Sozialversicherungsträger (z. B. Krankenkasse). Versuch das mal.

Klage das Geld über das Gericht ein. Die finden den, wenn er nicht Abgewandert ist.

Kommentar von ThisIs10
29.11.2015, 15:24

und wie lange würde sowas dauern? gehen wir da von einigen wochen aus oder gar jahren? 

0
Kommentar von mepeisen
29.11.2015, 15:34

Das Gericht ist keine Auskunftszentrale. Wenn die Klage nicht zustellbar ist mangels Adresse, dann ermittelt das Gericht nicht. Wieso sollte es auch?

1

wenn die summe gros genug ist das sich anwaltskosten und der aufwand lohnen würde ich zum anwalt gehen. wenns allerdings nur 500 EUR oder so sind dann lohnt sich das eher nicht.

Kommentar von Rockuser
29.11.2015, 15:51

Man braucht keinen Anwalt, un Schulden einzutreiben.

0
Kommentar von RKuchenbuch
29.11.2015, 19:57

Nein braucht man nicht. Vorausgesetzt man hat das nötige Wissen.

0

Ohne eine ladungsfähige Adresse bringt dir auch ein Anwalt nichts.

Kommentar von RKuchenbuch
29.11.2015, 20:01

Der könnte diese aber herausfinden.

0

Was möchtest Du wissen?