Wie finde ich raus, wer eine Zwangsversteigerung angeschoben hat?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Gericht gibt Ihnen im Vorfeld der ZV freimütig Auskunft über die betreibende Gläubigerin und nennt Ihnen auch den Ansprechpartner mit Telefonnummer bei der Bank! Auf dem ZV-Portal Ihres Amtsgerichtes wird das aber auch veröffentlicht!

Das sieht dann z.B. so aus:

0041 K 0055/ 2009 (letzte Aktualisierung: 07-07-2010 13:57) Art der Versteigerung: Versteigerung im Wege der Zwangsvollstreckung Grundbuch: Gleuel Blatt 891 Objekt/Lage: Garage, Einfamilienhaus: Ursfelder Straße 31, 50354 Hürth, Gleuel Beschreibung: Wohnhaus, Juni 1957 genehmigt und wahrscheinlich in 1958 fertig gestellt. 2003 ist ein nicht unerheblicher Umbau und eine Modernisierung des Gebäudes erfolgt. Das Gebäude hat ein Erdgeschoss als Vollgeschoss und ein ausgebautes Dachgeschoss. Lediglich der geringe Spitzbodenbereich, erreichbar durch eine Einschubtreppe, ist nicht ausgebaut. Wohnfläche rd 135 m² Die Garage ist im rückwärtigen Teil des Grundstücks errichtet.

Betreibender Gläubiger: 0221-226-5512 Verkehrswert in €: 252.000,00 EUR Termin: Dienstag, 16. November 2010, 10:30 Uhr Ort der Versteigerung: Amtsgericht Brühl, Balthasar-Neumann-Platz 3, Erdgeschoß, Saal 8 Gericht: Internetseite des Gerichtes GeoServer: Karten, Luftbilder GoogleMaps: Karten, Luftbilder


amtliche Bekanntmachung: amtliche_Bekanntmachung.pdf

Danke erstmal!!!

Aber so langsam halte ich mich selbst für bescheuert... da steht nichts! Nicht mal eine Nummer des Gläubigers (wie in Deinem Bsp.). Einfach nichts.

Die Versteigerung ist in Hessen, Amtsgericht Frankenberg (Eder). Falls man mal gucken mag. In der Bekanntmachung steht einfach nichts drin... :-(

0

Richtig.

Ich meine, es steht auch im Gutachten, das vor jeder ZV angefertigt werden muss.

Und das Gutachten sollte man IMMER genau lesen, bevor man ersteigert !

0
@OnkelBerni

Das Gutachten gibt dazu leider nichts her, aber der Rechtspfleger beim ZV-Gericht erteilt die Auskunft aus der Akte. Manche AGe sind EDV-Technisch halt "noch ein wenig hinter dem Mond"!

0

Muss ich bei einer Zwangsversteigerung Anwesend sein?

Es sieht so aus : Mein elternhaus wird versteigert und nun wollte meine mutter wissen ob sie bei dem termin anwesend sein muss da sie wie auch ich mit dem Beamten klausel sehr wenig anfangen können. Ich danke euch schon einmal für die Antworten

...zur Frage

Darf die Bank bei Zwangsversteigerung mitbieten, wenn kein anderer mehr bietet?

Hallo es gibt ha bei immobilien zwangsversteigerungen die 70 und 50% regel. Wenn die Immobilie nach 2 terminen nicht verkauft wird fällt diese ja weg. Kann den die Bank oder sonst wer noch was dagegen machen. Also z.b haus hat laut gutachten wert von 200000 und ich biete 10000 und kein anderer bietet mit, darf die bank dann mitbieten?

...zur Frage

Ist der Verkäufer seiner Meldepflicht vor der Zwangshausversteigerung nachgekommen, wenn von der Möglichkeit von Hausschwamm im Exposee gesprochen wird?

Es gibt eine Meldepflicht gegenüber den Bauämtern wenn ein Befall durch den echten Hausschwamm festgestellt wurde. Hausschwamm Befall ist in Deutschland ans Bauamt meldepflichtig. Das macht auch Sinn, da laut BGB (Bau Gesetz Buch) der Hausschwammbefall ein schwerer Baumangel ist, der durch einen zertifizierten Baugutachter beurteilt und klassifiziert werden muss. Meldet man den Befall nicht und will sein Haus verkaufen, hat der Käufer (bei Unwissenheit) nachträglich das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten oder eine Kaufpreisminderung in Höhe der Sanierungskosten zu fordern.

Welche Relewanz hat so eine Aussage, "Schwamm ist möglich" bei einer Hausversteigerung? Ist das dann auch noch unwissentlich für den Käufer?

...zur Frage

Komplizierter Erbfall (Immobilie)?

Guten Tag,

ich habe eine Frage für einen älteren Freund. Er hat eine Immobilie geerbt, da in seinem Bekanntenkreis jemand gestorben ist. Nun wurde sehr kurz NACH dem Tod des Bekannten die Immobilie Zwangsversteigert. Der Verstorbene muss wohl hoch verschuldet gewesen sein und hat sich um nichts gekümmert. Nun wurde mir immer von den zuständigen Behörden gesagt, da kann man nichts machen. Versteigert ist versteigert. "Doch so genau weiß ich das nicht" fügen die dann gerne ihrem Geschwätz hinzu. So einen Fall hatten diese Leute eben noch nicht, dass jemand etwas Erbt und 1-3 Tage später findet der Versteigerungstermin statt. PS: So schnell war den Erben gar nicht Bescheid gegeben worden, dass er das Haus erbt.

Kann man dagegen angehen und das Haus behalten?? Zum tatsächlichen Versteiergungstermin war schließlich dann jemand (Wenn auch nur für einige Stunden bzw. 2-3 Tage) komplett anderes der Besitzer und ihm ist dann ja sozusagen durch die Versteigerung die Immobilie weggenommen worden?

Bisher hatte niemand eine wirkliche Antwort. Selbst kleinere Tipps würden helfen.

Schöne Grüße

...zur Frage

Wie läuft eine Zwangsversteigerung ab?

Hallo, ich habe im Internet eine Immobilie gesehen, die zur Zwangsversteigerung steht. Der Termin für die Zwangsversteigerung ist schon übermorgen. Kann mir jemand sagen wie sowas abläuft ? Was brauche ich dafür um an der Versteigerung teilzunehmen ? Und eine weitere Frage noch. Der Verkehrswert der Immobilie ohne Berücksichtigung der Erbbauzinsreallast beträgt 214.000 € Mit Berücksichtigung liegt der Wert bei 184.000 € Heißt das ich würde bei der 1. Option die Pacht " abkaufen " ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?