Wie finde ich meine Technik für Vokabeln lernen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die erste und wichtigste Technik wäre, Dir nicht einzureden, es nicht zu können. Wenn Du diesen Glaubenssatz erst einmal verinnerlicht hast, wirst Du - egal mit welcher Technik - keine Vokabeln lernen. Das Gehirn hat dann gelernt, mein Besitzer kann keine Vokabeln lernen und verhält sich entsprechend. Es merkt sich keine Vokabeln.

Mal abgesehen davon, dass Vokabeln zu pauken eine denkbar schlechte Methode ist, um eine Fremdsprache zu erlernen, gibt es doch verschiedene Techniken. Eine wird im Video beschrieben.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mache es so, dass ich im Buch mir einfach immer die englischen Wörter zuhalte und dann von deutsch zu englisch laut übersetze. Wenn ich dann ein neues wort lerne sage ich mir das 3 mal laut vor.
Danach gehe ich 2 Wörter nach oben ,3,4,5... Somit lerne ich auch gleich nochmal die alten mit.

Bsp.:
Englisch deutsch
One eins
Two zwei
Three drei
Four vier
Five fünf

"eins"bis "drei "habe ich schon gelernt. Jetzt lerne ich also "vier". Ich sage mir "four" dreimal oder mehrmals laut vor, bis ich mir sicher bin dass ich weiß was "vier" heißt.

Danach halte ich mir die linke seite ( englischsprachige) zu. Dann frage ich mich was heißt "drei"? Das sollte ich schon wissen da ich sie ja schonmal gelernt habe.
Dann gehe ich weiter und Frage mich was heißt "vier"?
Wenn ich es nicht weiß gucke ich mir nochmal an was es heißt und wiederhole den schritt: was heißt "drei"?.
Bis ich mir eingeprägt habe dass "vier" "four" heißt.
Danach gehe ich eins höher und frage mich was heißt "zwei"? Und so weiter.

Wenn ich dann fünf Vokabeln auf einmal geschafft habe also "eins " bis " vier" weiß gehe ich weiter und sage mir mehrmals laut vor dass "fünf" "five bedeutet. Und so geht das ganze Spiel immer weiter.

Ist zwar eine zeitaufwändige methode aber nir hilft es enorm.

Allerdings muss jeder selber herausfinden wie er am besteb Vokabeln lernt weil jeder ist individuell. Ich kann zum beispiel gar nicht auf so InternetPlattformen wie manche es geschrieben haben lernen aber es gibt bestimmt einige die können das dort besser als aus einem Buch.

Aber das braucht auch seine Zeit bis man das herausfindet. Ich habe jahre gebraucht un das optimale system für mich zu entwickeln.

So hoffe ich konnte dir zumindest ein wenig weiterhelfen. Und wenn du noch fragen zu meiner lernmethode hast kannst du mir deine fragen auch gerne in die Kommentare schreiben.

Lg marc0701

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt erst einmal herausfinden, welcher Lerntyp Du bist. Anleitung zu einem Test findest Du bei netschool lerzit Lerntyptest, dafür brauchst du einen andern, der das mit Dir macht.  vielleicht mal unter Freunden oder in der ganzen Klasse? Reg das doch mal an! 

Manche lernen durch Aufschreiben, oder durch Lesen. Oder durch Karteikartenlesen beim Gehen. Oder durch ständiges Aufsagen. Oder durch Vorlesenlassen. Oder durch Sprechen im Chor. Oder Eselsbrückensuchen. Oder mit Assoziationen. .. 

Wenn Du versuchst, auf eine andere Art zu lernen als es für Dich richtig ist, wirst Du Erfolg nur mit viel Mühe haben...



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DIe beste Methode meines erachtens ist es nur die Englischen Vokabeln aufzuschreiben (je 8) und sich die Deutschen Wörter zu lesen.Nun die Englischen Vokabeln (je 8) nach und nach aussusprechen und zu lesen und immer mit der deutschen bedeutung im hinterkopf, Nun auf ein neues Blatt das deutsche hinschreiben und die Englischen selber einfügen.

^^ Habe es wie ein Kochrezept beschrieben .. Omg ^^ Auf jeden Fall ist diese Methodik für mich die beste. Ich nutze alles was der Mensch kann Schreiben, Angucken, Hören und Sprechen. Ich lerne so täglich 30 Französisch Vokabeln für den Wöchentlichen Französisch vokabel Test an meiner Schule und bestehe ihn immer mit einer 1. ich lerne 50Min. vor der Arbeit und schaffe es immer wieder ^^ und man vergisst die Vokabeln nicht mehr so schnell zumal ich schreibe die Vokabeln ziemlich oft weil ich, wenn ich etwas schreibe es mir besser merken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Binhaltda
16.03.2016, 01:06

DIe beste Methode meines erachtens ist // Erst nur die Englischen
Vokabeln aufzuschreiben (je 8) und sich die Deutschen Wörter zu
lesen.Nun die Englischen Vokabeln (je 8) nach und nach aussusprechen und
zu lesen und immer mit der deutschen bedeutung im hinterkopf, dann die
deutschen vokabeln dazu schreiben und die Englischen und deutschen
lesen, Nun auf ein neues Blatt das deutsche hinschreiben und die
Englischen selber einfügen. Nach dem man das mit 2 mal je 8 Vokabeln
gemacht hat, jetzt 16 vokabeln auf einmal. Das deutsche und englische
hinschreiben und immer das englische lesen(laut) und dann nur das
Deutsche auf einem leeren blatt hinschreiben und die englischen einfügen
und am ende nachdem man alle Vokabeln durchgegangen ist, alle deutschen
Wörter hinschreiben und nun sollte es ein leichtes sein sie zu ergänzen
und ich mache es dann immer so das ich alle vokbalen circa 3 mal auf
deutsch schreibe und die englischen ergänze ^^

^^ Habe es wie ein
Kochrezept beschrieben .. Omg ^^ Auf jeden Fall ist diese Methodik für
mich die beste. Ich nutze alles was der Mensch kann Schreiben, Angucken,
Hören und Sprechen. Ich lerne so täglich 30 Französisch Vokabeln für
den Wöchentlichen Französisch vokabel Test an meiner Schule und bestehe
ihn immer mit einer 1. ich lerne 50Min. unterwegs in der Bahn und noch
ca. 30min in der Schule vor der Arbeit und schaffe es immer wieder ^^
und man vergisst die Vokabeln nicht mehr so schnell zumal ich schreibe
die Vokabeln ziemlich oft weil ich, wenn ich etwas schreibe es mir
besser merken kann.

0

Beste: 6 Vokabeln aufschreiben - Pause (5min oder so) - die alten 6 wiederholen - neue 6 aufschreiben

Und so weiter

Funktioniert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10-20 Wörter auf jeweils eine Karteikarte schreiben - die wiederholen, am nächsten Tag erst die alten wiederholen und neue - und so weiter. Hat mir in jeder Vokabelarbeit eine 1 eingebracht :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich lern immer so 5 ca. so lange bis ich die gut kann und dann die nächsten 5 und wenn ich de auch kann dann alle 10 nochmal durch und dann wieder die nächsten 5 und wenn ich de kann nochmal die 15 nochmal durch. is zwar bissi zeitaufwändig aber ja. meistens kann man sich de nur mit eselsbrücken lernen .-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele verwenden Karteikarten.
Ich habs immer kurz vor der stunde gelernt, weil ich mit den jarten nicht klar kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier es mal mit Aufschreiben, laut vorsagen oder abgefragt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?