Wie finde ich meine persönlichkeit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du suchst dein Ich im Außen (Freunde, Freundin) und nicht von Innen, da wo logischerweise das Ich auch nur liegen kann. Man kann kein Ich im Außen suchen, sondern nur im Inneren. Also wer seine Persönlichkeit von äußeren Faktoren abhängig macht, wird sie immer wieder verlieren wenn äußere Faktoren wegbrechen. Du bist genug und vollständig. 

Persönlichkeit kann man nicht finden oder einfach annehmen. Persönlichkeit ist etwas, was Dich als Menschen ausmacht. Charaktereigenschaften gehören dazu etc.. Wenn man Dir sagt, Du sollst Du selbst sein, dann meint man damit, dass Du Dich nicht verstellen sollst, um anderen zu gefallen. Du sollst auch nicht etwas vorgeben, was Du nicht bist, sondern Du sollst Dich so geben, wie Du bist und wie Du Dich fühlst. Persönlichkeit entwickelt sich im Verlauf des Lebens. Man lernt durch Erfahrungen, die man gemacht hat und somit kann sich seine Persönlichkeit auch verändern. Wenn Du eine Frau kennenlernst, dann überlege nicht, was Du tun musst, um ihr zu gefallen, sondern sei so wie Du bist, denn Du willst ja um deinetwillen gemocht werden und nicht der Schauspieler, den Du vielleicht mimst.

Du gräbst zu sehr in der Vergangenheit.... Gegenward und Zukunft sind für die reale Persönlichkeit viel wichtiger

Ja, ich glaube dass du da recht hast, die Geschichte mit der Realschule wollte ich aber nur schildern, um vielleicht genauer die Ursachen herausfinden zu können.

0
@tarik75861

Befasse Dich mit dem, was Du möchtest - nur das allein ist wichtig und sollte Dich zu Deinem Ziel führen.... das stahlst Du dann auch aus

0

Wie lerne ich, mich selbst zu mögen/lieben?

Ich glaube, der Grund warum noch nie jemand in mich verliebt war, ist, dass ich mich selbst nicht liebe. Genau deswegen fühle ich mich aber wertlos. Ich finde mich langweilig und zu schüchtern. Ich habe also sogar eher ein Problem mit meiner Persönlichkeit, als mit meinem Aussehen. Natürlich sehe ich nicht perfekt aus, es gibt vieles was ich an mir ändern würde. Aber ich mag mein Gesicht und an meinem Körper arbeite ich gerade: ich versuche, abzunehmen.

Wie ihr seht, ist das für mich sowas wie ein Teufelskreis. Ich bin der Meinung, wenn mich jemand lieben würde, könnte ich mich vielleicht mit seinen Augen sehen und mich nicht so wertlos fühlen. Aber wenn mich schon gar niemand lieben kann, wenn ich es selbst nicht tue, kann es nie soweit kommen. (Ich hoffe das ergibt auch nur irgendwie Sinn..)

Ich habe kaum Selbstbewusstsein. Natürlich gibt es gute und schlechte Tage, aber ich war nie die, die einen Raum betritt und alle drehen sich nach ihr um. Nicht, dass das mein Ziel wäre.

Es ist nicht nur in der Liebe so.. Auch alle Freundschaften, die ich habe, kommen mir momentan irgendwie so oberflächlich vor. Generell komme ich mir überflüssig vor. Ich werde auch manchmal vergessen, weil ich so langweilig und unscheinbar bin. So ist eine Party eben genauso gut oder schlecht wenn ich dabei bin, wie wenn ich nicht dabei bin.

Ich glaube ich muss meine Einstellung zu mir selbst ändern.. Wie lerne ich, mich zu mögen? Stelle ich mich vor den Spiegel und sage mir: "Du bist schön" oder "Du bist nicht wertlos"? Ich weiß einfach nicht, wie ich das anfangen soll.

Versteht mich nicht falsch.. Es ist nicht so, dass ich mich oder mein Leben hasse. Ich bin für jede Kleinigkeit dankbar, die ich erleben darf. Ich liebe meine Familie und meine Freunde und würde alles für sie tun. Nur fehlt mir einfach die Liebe. Es war immer mein Lebensziel, zu heiraten und eine Familie zu haben. Nun bin ich schon fast 23 und noch weit davon entfernt.. Ich weiß, das ist noch nicht besonders alt. Aber es kommt mir vor, als würde mein Leben an mir vorbeiziehen und sich nichts daran ändern, wenn ich nichts an mir ändere...

...zur Frage

Warum kann ich keine gute Freundin sein (v.a. freundschaftlich)?

Hallo!

Ich hab schon mal eine ähnliche Frage gestellt, aber erhoffe mir hier Antworten, die sich eher auf die freundschaftliche Seite beziehen. Außerdem ist diese Frage etwas detaillierter, was meine Persönlichkeit angeht.

Ich hatte noch nie enge Freundschaften, ich habe viele gute Bekannte, die ich natürlich auch als Freunde bezeichnen würde. Allerdings glaube ich kaum, dass sie das genauso sehen. Ich verstehe mich mit allen gut, bin immer gut drauf und für alle da. Ich hätte gerne eine beste Freundin oder einen besten Freund, einfach jemand, der immer für mich da ist. Aber auch für den ich immer da sein kann. Denn bisher ist eigentlich nie jemand mit seinen Problemen zu mir gekommen, ich bin immer nur die, die alles zwei Wochen später mitbekommt, weil einfach niemand auch nur daran denkt, mir Bescheid zu sagen oder mich um Rat zu fragen. Ich glaube generell schon, dass ich gut zuhören kann. Das ist wohl sowieso meine Stärke, weil ich schon sonst eher still und schüchtern bin.

Noch ein paar Fakten über mich, die vielleicht eine Rolle spielen könnten..

  • Ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt
  • Ich sage nicht gerne meine Meinung und kann sie auch nicht gut vertreten/bin sehr schnell von anderen überzeugt, um Konflikten aus dem Weg zu gehen
  • Ich entwickle schnell Gefühle für andere Menschen(nicht nur romantisch)
  • Ich würde alles tun für Menschen die mir wichtig sind, kann es aber öffentlich nicht wirklich zeigen
  • Ich bin hoffnungslos romantisch und vertraue darauf, dass es irgendwo da draußen einen Seelenverwandten gibt und ich ihn „nur" finden muss
  • Ich bin sehr künstlerisch und kreativ(das ist so ziemlich alles, was ich in meiner Freizeit mache), mein Studium macht mir sehr viel Spaß und ich freue mich auf meinen zukünftigen Job 
  • Ich reise gerne und bin sehr offen gegenüber anderen Menschen(was z.B. andere Kulturen angeht), da ich einige Zeit im Ausland gewohnt habe
  • Ich lache und lächle viel. Wenn es mir mal schlecht gehen sollte, würde ich alles tun, um es nicht zu zeigen.
  • Ich finde mich selbst langweilig :( Das wurde mir auch schon mal indirekt gesagt, als Grund, warum ein Typ mich nicht mehr treffen wollte. 

Also.. Wie kann ich anderen mein wahres Ich zeigen? Ich habe das Gefühl, meine „Freunde“ kennen mich gar nicht richtig. Aber ich halte mich ja auch zurück, ich weiß nicht genau warum. Mit meiner Familie bin ich ganz anders, da sage ich so ziemlich alles, was ich denke. Aber mit Freunden ist das anders. Ich sage lieber gar nichts, um ja keine Gefühle zu verletzen. Ich glaube das ist, weil ich selbst schon so oft verletzt wurde.

Wahrscheinlich bin ich auch schon zu alt für beste Freunde. Das entwickelt sich ja wohl eher in der Kindheit. Aber ich habe kaum mehr Kontakt zu irgendwelchen Schulfreunden. Ich meine, ich bin fast 23. In dem Alter ist es doch wohl eher schwierig, Freundschaften zu schließen oder? Wer will das denn? 

Wie kann ich an mir selbst arbeiten, um herauszufinden, wer ich bin und wer ich sein will/kann?

...zur Frage

Lohnt es sich überhaupt gegen eine Depression zu kämpfen?

Hi, ich denke oder bin gar davon überzeugt, dass es gar nichts bringt für ein "schöneres leben" zu kämpfen wenn alles im Eimer ist und man dieses hässliche Gefühl einer Depression kennen gelernt hat. Die, die eine Depression erlebt haben, wissen was ich meine – die absolute Leere, selbst bei schönen Ereignissen oder bei den Dingen, die einem sonst immer eine Freude bereitet hat. Man fragt sich insgeheim, was das ganze soll. Wo der Sinn dahinter steckt. Was bringt es, sich nochmal Mühe im Leben zu geben, wenn man sowieso nicht das bekommt, was man sich sehnlichst wünscht. Oder irre ich mich? Kommt dann irgendwann etwas womit man gar nicht gerechnet hat und es ist 1000 Mal besser als man sich das vorgestellen konnte?

Hat jemand ein gutes Beispiel aus eigener Erfahrung, oder hat bei Freunden oder Bekannten eine positive Entwicklung beobachten können?

...zur Frage

Welches Buch mit Hilfe und Ratschlägen zu Dating und Frauen (für Männer) empfehlt ihr mir?

Hallo,

Ich überlege, ein Buch zu kaufen um einen Weg zu finden, besser mit Frauen sein zu können...

Ich bin mir aber unsicher welches.

Habt ihr Vorschläge/Erfahrungen/Ideen?

(Ich dachte heute an Mark Lambert und sein Buch "Verführen mit Persönlichkeit", aber da ich keine "echten" Bewertungen zu ihm finde und sein Buch zudem ganz schön teuer ist (60€) bin ich mir wiederum unsicher...)

Oder sonst auch Vorschläge, wo ich Hilfe finden könnte

Bin für jeden Rat und jede Hilfe offen, vielen Dank! ;)

...zur Frage

Ich will wieder die Alte sein.. Wieso bin ich nur so geworden?

Ich war mal richtig warmherzig, immer freundlich und nett zu allen und das führte eben dazu dass ich ausgenutzt wurde.. Ich wurde schon von sehr vielen Leuten verletzt, hatte in der 5 und 6. Klasse nur Streit mit Leuten.. Vor letztes Jahr im Sommer wurde ich von einem Jungen wegen meine Hautfarbe (ich habe eine sehr helle Haut) und wegen meinem Gewicht geärgert (ich habe einen sehr dünnen Körper) Dann plötzlich war ich total kalt zu jedem. Wenn mich ein Junge ansprach sagte ich: "MAN WAS IST??" oder "WAAAS?!" eine richtig unfreundliche Betonung halt. Früher war ich so nett und hilfsbereit, ruhig und schüchtern. Ne kurze Zeit lang war ich fröhlich, nett und selbstbewusst. Dann aber..hatte ich vor ein paar Monaten hatte ich meinen ersten Freund. Er hatte einen schrecklichen Charakter und ich habe mich richtig unwohl gefühlt. Plötzlich hatte ich null Selbstbewusstsein habe mich nicht mal mehr im Unterricht in der Schule beteiligt ich war zu unsicher mich zu melden! Dann schrieb ich auch noch schlechte Noten. Jetzt habe ich mich verändert. Ich komme langsam in diesen typischen depressive black style. Mir gefällt sogar diese schwarze tattookette die gerade in ist die ich früher gehasst habe ich will das nicht.. Ich hatte immer einen bunten Style. Ich habe fast alle meine Bilder und Videos auf Instagram gelöscht. Was ist mit mir los? Nun habe ich auch keine Lust mehr aufs tanzen.. Meine Leidenschaft. Ich Sitze nur noch in meinem Zimmer und höre traurige Musik. Wenn mir jemand Nachrichten schreibt antworte ich nicht. Sagt jetzt nicht ich soll zu nem Psychologen oder so gehen. Ich ritze mich nicht und ich mache auch nicht mein Leben kaputt aber ich will einfach nur die Alte freundliche süße sein. Ich bin noch jung. Wie werde ich zu meinem alten Ich?

...zur Frage

Alle denken ich wäre schüchtern obwohl ich das nicht bin?

Hey Community, mich nervt es so langsam wenn ich immer wieder darauf angesprochen werde, dass ich anscheinend schüchtern sei. "Du bist schüchtern oder?" "Du bist sehr verschlossen/zurückhaltend." "Nicht so schüchtern!" Dabei kennen mich die Leute die dass über mich behaupten gar nicht. Ich weiß doch wohl besser wer ich bin. Meistens habe ich einfach keine Lust mit den Leuten zu reden. Ich bin vielleicht generell ein eher ruhiger Mensch aber das hat nichts mit schüchtern sein zu tun. Ich kann sehr wohl auf Leute zu gehen wenn ich will. Aber mit den meisten Leuten will ich einfach nichts zu tun haben. Und das ist dann so. Wenn ich nicht mit den reden will, will ich halt nicht. Entweder nerven sie mich, ihre Art mag ich nicht oder bin mundfaul. Doch ich hasse es dann als schüchtern angesehen zu werden. Warum wirke ich auf andere Menschen immer so? Ich bin es nicht. Kennt jemand das gleiche Problem? Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?