Wie finde ich jemanden, der MEIN Produkt als SEINS ausgibt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Feerit anonym,

Das ist wirklich eine der coolsten Fragen die ich hier je gesehen habe:-) Wenn etwas vielversprechendes dran ist und dein "Produkt" vermarktbar ist, können wir darüber reden. Du musst mir nicht mal deinen Namen verraten. Nur an eins solltest du denken wenn jemand etwas fuer dich machen soll - die Frage: Was ist drin fuer mich?

Das ist schon alles - alle weiteren Dinge bzgl. Internet sind ein Kinderspiel, solange du nicht die Spielchen spielst die dir irgendwelche Politiker, Gesetzesmacher oder FBI Agenten ins Ohr flüstern. Let's do it!

ferrit 02.01.2011, 03:51

Das ist wirklich eine der coolsten Antworten die ich hier je gelesen habe :-) :D ich verstehe nur das hier nicht ganz: "alle weiteren Dinge bzgl. Internet sind ein Kinderspiel, solange du nicht die Spielchen spielst die dir irgendwelche Politiker, Gesetzesmacher oder FBI Agenten ins Ohr flüstern." ?? erklärung bitte :D

0
sriinc 02.01.2011, 05:52
@ferrit

Es gibt Autoritäten die sich einbilden dir sagen zu muessen was alles auf einer Website sein "muss". Das Internet ist freier Informationsaustausch und niemand hat oder kann mir sagen was auf meiner Website zu stehen hat, wie z.B. Impressum, Adresse oder anderes. Freier Informationsaustausch ist so etwas wie "Freie Meinungsäußerung", die zwar in irgendwelchen Grundgesetzen dargelegt aber von keinem Land der Welt eingehalten wird. Gesetze werde immer konform mit den jeweiligen Machthabern kreiert. Die "dumme Masse" hat da ohnehin nichts zu sagen. So sehen es Politiker am liebsten. Das hat sich seit der Sklavenhalterzeit nicht geändert. Die Dinge bekommen nur ab und zu neue Namen. Ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine.

0
ferrit 04.01.2011, 22:14
@sriinc

das klingt absolut interessant, habe ich vorher gar nicht so drüber nachgedacht. Du selbst würdest also darauf verzichten, ein Impressum anzugeben?

was ist denn mit den ganzen abmahnungen die gemacht werden wenn man kein impressum hat, wovon man immer hört?

0
sriinc 05.01.2011, 06:12
@ferrit

Hi Ferrit,

Es würde wohl besser sein diese Einzelheiten per Email zu besprechen.. Wenn du mir eine private Nachricht senden kannst, kann ich dir meine Email Adresse mitteilen. Ich habe mehrere Websites und Blogs, zuvor auch in Deutschland (lebe in der Karibik jetzt) und hatte nie Probleme mit Abmahnvereinen und Pseudo Anwälten - das sin diejenigen die es nie geschafft haben in der freien Wirtschaft Fuss zu fassen und sich ihr jämmerliches Dasein mit Abmahnungen verdienen muessen.

Das läuft immer noch gut, weil die meisten Leute sich a) nicht genügend auskennen und b) es ein mieses Geschäft mit der Angst ist. Viele fallen darauf rein und zahlen...

Zu deiner Frage: Nein ich würde kein "Impressum" mit irgendwelchen privaten Angaben machen sofern ich es nicht will. Um ganz sicher zu sein gibt es da aber noch andere (legale) Tricks die ich jedoch hier nicht öffentlich preisgeben will. Ich hoffe du verstehst?

In diesem Sinne alles Gute und keine Angst vor grossen Tieren.

0

Hallo ferrit, Deine Frage finde ich auch cool und Eure Diskussion noch viel cooler. Ich kann mir auch schon fast denken, wer der "Antwortende" ist. Da Du Dir so viel Sorgen um Deinen Ruf und Deine Einkünfte machst, müsste Diese Antwort doch überhaupt nicht befriedigend sein für Dich. Unter Autoren ist es gang und gebe sich einen Künstlernamen zu zulegen. Da fallen Dir sicherlich auch BSP ein, Tania Blixten z.B. Inwieweit man sich dann erkenntlich zeigt, musst Du Dir überlegen. Wenn Du etwas verkaufen möchtest, dann bitte so seriös wie möglich, im Rahmen der Gesetze, dass ist auch möglich mit Künstlername. Kunden sind auch nicht doof und Du möchtest sie sicherlich nicht abschrecken. Denke Dir einen gescheiten Künstlernamen aus, gründe eine Firma, deren Inhaber Du bist, und stelle Dein Infobuch diversen Portalen wie Clickbank usw. zur Verfügung. Dann kann auch der "Antwortende" es verkaufen.

Wenn du jemanden gefunden hast (wo du so jemanden findest weis ich leider nicht) muss er sich als Hauptaktionär angeben und du wärst dann Teilhaber/Partner.

ferrit 01.01.2011, 05:43

ja man könnte das über einen Treuehänder machen, richtig? Mein Problem ist da wiederrum, dass diese sehr teuer sind, weil es da oft um unseriöse Produkte geht, pornographisches etc.

Bei mir ist es eigentlich nichts schlimmes, - wenn es raus käme , wär das auch ok - aber eben nicht optimal.

0

Da hilft nur ein, inseriere nach einem Gechäftspartner, such dir einen, dem du vertrauen kannst, eröffne ihm deine Idee und beteilige ihn angemessen, damit er dich nicht verrät. Das nennt man auch einen Strohmann :-)

hallo ferrit. am besten du siehst dir mal die folgende webside an (www.do-koch.de) und meldest dich bei dem Besitzer. der gibt dir informationen mit denen du weiter kommst. alles gute und viel erfolg.

Na unter einem Pseudonym verkaufen. Machen viele Schriftsteller ja auch. Kannst es durch Shareit oder amazon usw. verkaufen lassen. lg. Susecks

setz eine anzeige handelsblatt oder ähnliche. oder such dir einen onlineshop der ähnliches oder viele verschiedene sachen vertreibt.

ferrit 01.01.2011, 05:38

naja, ich möchte das nicht an onlineshops weitergeben, da würde DENEN ja meine identität ja bekannt sein.

abgesehen davon, habe ich selbst schon gute marketing ideen wie ich das produkt an den mann bringen kann.

0

Wie wäre es mit so einer Art "Künstlername"? Ein Pseudonym?

ferrit 01.01.2011, 05:45

in wie fern?

das ist doch sicher einfach zu "enttarnen", und wenn ich die Produkte verkaufe muss ich das Geld ja auch irgendwie empfangen und ein Impressum angeben etc. Über den Firmennamen würde man meinen wahren Namen dann schnell finden, meinst du nicht?

0

Ich denke, Du solltest nicht so weit in die Ferne schweifen. Es gibt genügend Internetmarketer, die mit Dir ein Joint-Venture eingehen, wenn das Produkt etwas taugt. Ansonsten bietet sich immer noch die Möglichkeit einer Kapitalgesellschaft an, die das Produkt vermarktet. Auch hier gibt es LEGALE Lösungen, die Dich als Hintermann nicht in Erscheinung treten lassen.Die interessantere Frage ist: Wer berät Dich eigentlich???

zu lange frage für die uhrzeit ;)

ferrit 01.01.2011, 05:34

es geht einfach darum: ich möchte ein produkt rausbringen, aber nicht mit meinem namen dafür stehen. wie mache ich das?

0
ferrit 01.01.2011, 05:34

es geht einfach darum: ich möchte ein produkt rausbringen, aber nicht mit meinem namen dafür stehen. wie mache ich das?

0
einechterHeld 01.01.2011, 05:38
@ferrit

Verkaufe es im Laden eines anderen. Oder erschaffe dir ein neues image zB durch Werbung

0

Was möchtest Du wissen?