Wie finde ich innere Ruhe und akzeptiere mich so wie ich bin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wem die innere Ruhe angeht, wird unzufrieden. Unzufriedenheit äußert sich als Ungeduld und Ruhelosigkeit.

Der Zustand der Ruhe ist Voraussetzung für wohlwollende, geduldige Zuwendung, für Empfindsamkeit, für liebevolle und fürsorgliche Verbundenheit, für harmonische Freundschaft und das Gefühl von Geborgenheit.

Unzufriedenheit und fehlende Bindung führen zu Entfremdung und innerer Einsamkeit.

Empfehlung:

Auch wenn dir deine eigenen Interessen und deine persönlichen Anliegen wichtig sind, ist es nötig, den anderen so gut zu verstehen, als wärst du in seiner Situation. Andernfalls, wenn du seine Gründe nicht genügend kennst, ärgerst du dich oder wirst ungeduldig und unzufrieden. Wenn du das Verhalten des anderen als unangenehm oder als verletzend empfindest, ziehst du dich innerlich zurück und wendest dich von ihm ab oder möchtest am liebsten weglaufen.

Um die fehlende Zufriedenheit und die innere Isoliertheit nicht zu spüren, musst du immer etwas unternehmen. Das macht dich ruhelos und kann zu Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Belastungen oder Magen-, Darmbeschwerden führen. Du solltest alles tun, was eine körperliche Entspannung bewirkt und die innere Gelassenheit fördert. Darum solltest du dich dem Verweilenkönnen und dem Auskosten von Genüssen hingeben.
Was du besonders brauchst, ist das Gefühl der Zufriedenheit, der Zugehörigkeit und vertrauten Verbundenheit.

Leitsatz:

Ich nehme mir Zeit zur Gelassenheit, um einfühlsam zu empfinden und verständnisvoll zu erleben. Ich will die Beziehung aus eigener Initiative so gestalten, dass sie mich befriedigt.

Zweck:

Förderung der Zufriedenheit und Konzentration auf Sinnesempfindungen.

(Dunkles Nachtblau ist die Symbolfarbe für Ruhe und Zufriedenheit.)

der 4-Farben Mensch - (Psyche, Selbstbewusstsein, Selbstliebe)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier's mal mit Dankbarkeit.

Eigentlich traurig, dass es so schwer ist, kann aber schwer sein, vor allem, wenn man es noch nie versucht hat.

Wenn du dir lange genug vor Augen hältst, was du alles hast, was nicht selbstverständlich ist, wirst du es auch mehr schätzen, somit wirst du dich auch mehr daran freuen und dein Leben geniessen.

Wenn du nicht lernst, das zu schätzen, was du hast, wirst du auch mit mehr nicht zufrieden sein. Es ist also sehr empfehlenswert, Dankbarkeit zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum wisst Ihr nichts mehr mit Euch anzufangen?

Geniesse Dein Leben

Fahre öfter raus geniess die Natur zb da bist Du im Einklang mit Dir 

Kannst durchatmen so mache ich es auch manchmal zb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mokuti1
08.02.2017, 08:50

wo steht denn bitte was von "umbringen" 😂

0

dann mache das aktiv im Denken.  Innere Ruhe: Yoga, Sport, Meditation, Hobby.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch doch wenigstens, EIN Beispiel zu bringen, damit wir eine Chance haben zu begreifen, was bei dir schiefläuft...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mokuti1
08.02.2017, 08:51

habe das Gefühl nicht genug zu haben und das andere es besser machen

0

Was möchtest Du wissen?