Wie finde ich heraus, wieviel Strom meine Hausleitungen transportieren können?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der ungenutzte Stromkreis mit 16A abgesichert ist,kannst Du max.3680W aus dem Kreis ziehen.Dauerhaft sollten es nur 3600W sein.

Wenn wirklich nichts anderes an diesem Stromkreis angeschlossen ist,kannst Du deine Spiegelheizungen dort ruhig anschließen.

In älteren Bauten hat man noch 1,5mm² Leitungen verlegt.

Heutzutage wird mächtig gespart,bzw. die Leute oft betrogen.

Oft werden Leitung mit 1,5mm² zwar angegeben und verkauft,mißt man aber mal nach,kommt man auf nur 1,2mm².

Noch schlimmer ist das bei größeren Querschnitten,so hatte ein offiziell 35mm² Kabel nur einen gemessenen Querschnitt von 28mm².

Auf Anfrage wurde mir mitgeteilt,das alte Kabel einen Leitwert von nur 56 hatten,neue dagegen einen Leitwert von 58.

So'n Quatsch,der Strom fließt an der Oberfläche,nicht durch das Kupfer,egal wie rein es ist.Aber ich schweife ab.

Wenn Du genau wissen willst,wie stark die Leitung ist.Isoliere eine Ader ab(natürlich Spannungfrei) messe den Durchmesser mit einem Messchieber und errechne den Querschnitt.Formel d²x Pi/4 = mm²

Sollten es 1,5mm² ergeben,kannst Du ohne weiteres die 3600W aus dem Stromkreis ziehen.

Wenn der Leitungsquerschnitt überall min 1,5² beträgt, der Stromreis mit 16 A abgesichert  und alles ordentlich angeschlossen ist, dann kann deine Leitung 16 A Strom "transportieren", das entspricht etwa 3600 Watt.

Mal so nebenbei: Was soll denn an diesen Elektroheizungen energiesparend sein? Strom ist ja immer nach die teuerste Art der Heizung. Deine Frage wurde ansonsten ja schon mehrfach beantwortet.

Das ist keine reine Heizung, sowas dient zur Unterstützung von vorhandenen Heizkörpern. Und gerade im Spiegel integriert hat das was reinzvolles, denn dann beschlägt der nicht mehr.

0

du gehst leider nur von gewissen "nationalen" Verhältnissen aus!
Strom wir meist in Deutschland extrem teuer an Privathaushalte vermarktet.

Sonstwo ist das anders, billiger. Ich zahle nur ein Drittel bzw ein fünftel eueres Strompreises.

Außerdem sind Preisvergleiche zu anderen Alternativen meist nicht sachlich genug.

1
@realistir

Außerdem sind Preisvergleiche zu anderen Alternativen meist nicht sachlich genug.

Genau so ist es ... insbesondere wird sehr oft die Betriebsdauer nicht in die Berechnungen eingebracht.

0

So teuer ist das garnicht,mußte mich auch belehren lassen.

Das sind Infrarotheizungen,neuester Art,ganz anders als früher.

Die Kosten sind nicht höher,als eine konventionelle Heizung,fast unglaublich,aber wahr.

0

Was möchtest Du wissen?