Wie finde ich heraus, ob meine geplante neue Grafikkarte unterstützt wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du brauchst nicht PCI sondern PCIe. Aufpassen musst du bei dem Compaq, wenn du das Small Factor Gehäuse hast. Da kannst du nur Low Profile Grafikkarten einsetzen.
http://www.xsellent.com/datasheets/868_Hewlett%20Packard%20DC7100.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thexXdani 25.03.2013, 08:30

Muss ich dies auch beim convertable Minitower beachten?

Und woran erkenne ich die PCI Express x16 Schnittstelle?

Sonst hätte ich noch eine frage: Passt eine PCI Express 2.0 x16 Grafikkarte wie diese rein? http://www.atelco.de/1024+MB/75780/ZOTAC++GeFORCE+GT+210+with+CUDA+Synergy+Edition++HDMI.article

0

Hi,

lade Dir das Tool Speccy runter und dort wird Dir dies an angezeigt.

Allerdings, bei so einem alten PC würde sich eine Aufrüstung nicht lohnen, ausser Du willst das Gerät nur für Büroarbeiten (surfen, Videos schauen, Schreiben) benutzen. Die CPU (Pentium D) ist wohl so schwach, das jede aktuellen 256bit-Grafikkarte nur ausgebremst wird.

Beachte auch das eine stärkere Grafikkarte als die jetzige Eingebaute auch vermutlich ein neues Netzteil benötigt.

Auf dem Board ist ua schon eine Grafikkarte eingebaut (Intel Graphics Media Accelerator 900 Graphics).

Zum zocken (falls Du das vorhast) aktueller Games kannst Du das Gerät nicht mehr einsetzen, auch eine aufrüstung würde nichts bringen.

Gruß Geheimrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?