Wie finde ich heraus, ob mein Physiotherapeut mich " loswerden" möchte?

2 Antworten

Du bist wahrscheinlich nicht die erste die solange in Therapie ist, daher glaube ich nicht das du ihn nervst.

Naja, aber ich denke, die wollen auch mal Erfolgserlebnisse haben und bei mir hat er wenig.

0

Denke ich nicht, er kriegt ja schließlich Geld dafür

Wie kann ich meinem Therapeuten sagen, dass ich einen anderen möchte?

Ich hab keine Ahnung, wie ich ihm sagen soll, dass ich finde, dass er mir nicht helfen kann in meinem jetzigen Zustand, und ich mich gerne nach anderen umschauen möchte? Mir kommt das so vor, wie wenn ich ihn betrügen würde, ihm sagen würde, dass er nichts kann oder so und ich will das auch gar nicht sagen, aber bevor ich mich umbringe, will ich noch andere testen. Vielleicht gibt es ja doch noch eine Möglichkeit, um im Leben glücklich zu werden (egal, was ihr sagt. Ihr kennt meine Situation nicht, und in der ist es unmöglich glücklich zu werden). Ich hoffe irgendjemand da draußen hat eine Ahnung wie ich meinem Therapeut das schonend beibringen kann? Lg

...zur Frage

Physiotherapeut sagt es hat nicht mehr viel Sinn, aber ich hab noch 4 Wochen lang Termine, was soll ich machen?

Eigentlich ist es ja Job, den Therapeuten zu motivieren, aber bei uns ist es umgekehrt.
Schon seit Wochen gibt es bei mir keinerlei Fortschritte, aber da kann ich nichts für. Ich mache alle Aufgaben die ich soll und auch noch Zuhause Übungen. Während er am Anfang immer sagte " prima und super , es geht voran", bekomme ich jetzt jedes Mal zu hören, dass es keine Fortschritte macht und nicht besser wird. Das macht mich voll traurig und ich hänge hier richtig geknickt jeden Abend rum. Ich weiß ja, das es nicht viel besser wird, aber das jeden Tag zu hören , schmerzt natürlich. Viel lieber währe mir, wenn er mal sagen würde: du schaffst das, das weiß ich! Oder Kopf hoch, wir geben jetzt noch mal 4 Wochen alles. Oder irgendwas, was mich motiviert. Soll ich die Physiotherapie abbrechen? Oder jetzt einfach noch die 4 Wochen machen und fertig?

...zur Frage

Physiotherapie abbrechen?

Hallo, Patient bekam Rezept für 6 Behandlungen Physiotherapie. Der Therapeut verursachte starke Schmerzen und obwohl der Patient fast schrie und Tränen in die Augen traten vor Schmerz, kam vom Therapeuten nur: Stellen Sie sich nicht so an, Sie sind aber empfindlich und er machte erst recht weiter. Lachend, mit der Bemerkung: Sie werden mich noch hassen vollführte der Therapeut weiter seine Kunst. Bis der Patient sagte: Das reicht!

Der Patient hat nun für die eine "Anwendung" unterschrieben und möchte dort nicht mehr hin. Nun dürfte klar sein, dass der Therapeut nur diese 1 Behandlung mit der KK abrechnen kann. Kann er vom Patienten dafür ein Ausfallgeld oder ähnliches für die 5 anstehenden Behandlungen verlangen, wenn der Patient nicht mehr kommt?

...zur Frage

Einige Therapeuten behaupten Sie wäre auf Borderline spezialisiert - Aber Null Ahnung!

Ich verstehe das echt nicht. Ich hab vor einem Jahr eine Therapie gemacht um zu lernen mit meiner Borderline Erkrankung umzugehen. Die stationäre Therapie hat mir auch sehr geholfen.

Jetzt suche ich schon seit fast einem Jahr den richtigen Therapeut für eine Weiterbehandlung, weil ich merke, dass ich dies einfach brauche, aber siehe da, ich war schon bei so vielen, die auf Borderline bzw. Persönlichkeitsstörung spezialisiert sind aber Ahnung haben die NULL. Da komm ich mir als vor als wäre ich total bescheuert.

Wieso ist das nur so. Ich mein ein Therapeut muss sich ja auch auf seine Patienten einstellen, aber wenn diese unzufrieden sind, weil er es einfach nicht bringt, diese gehen und neue kommen und das dann genauso Endet, frag ich mich ehrlich warum die des machen. Es geht ja uns Menschen die die Hilfe brauchen, dadurch auch nicht besser!!!

Was meint Ihr dazu? Ist das euch auch schon passiert und wo kann man schauen, wo man den richtigen Therapeuten findet?

LG

...zur Frage

Gibt es als Physiotherapeut bestimmte Belastungen (psychisch oder Körperlich)?

...zur Frage

Studium im Bereich Gesundheit?

Hallo Leute,

Ich habe jetzt mein Abi mit 2,0 in der Tasche und werde demnächst eine Physiotherapie-Ausbildung machen. Nun wurde ich danach gerne studieren. Wenn man Abi hat kann man es ja auch nutzen. Jetzt weiß ich nur noch nicht was.

Ich würde gerne im Bereich Gesundheit bleiben. Medizin hab ich schon überlegt, aber als Arzt Diagnosen zu stellen wäre für mich nichts. Ich würde lieber den Menschen direkt helfen.

Ich mache nebenbei noch eine "Ausbildung" zum Meister (Lehrer) im Taijiquán (Tai Chi) und wurde das gerne auch unterrichten. Das lässt sich gut mit Physio verbinden.

Hättet ihr eine Idee welchen Studiengang man wählen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?