Wie finde ich einen Hoteljob mit Sponsoring in den USA?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die wirst du nicht finden, da die Hotels dein Visum nicht selbst sponsern können.

Entweder du arbeitest als Intern und reist mit dem J-1. Das muss durch eine qualifizierte Organisation gesponsert werden. Kosten mind 600€

Oder

Du wirst Konzern-intern transferiert. Dann kümmert sich ein Anwalt um das Visum. Vorraussetzungen allerdings, ein Job auf Manager Ebene oder so unersetzlich, dass nur du diesen Job machen kannst.
Kosten mehrere 1000 Euro.

Für alles andere gibt es keine Visa. Die USA haben strenge Anforderungen. Sie sind nicht offen für Arbeitnehmer aus anderen Ländern. Auch nicht für kurze Zeit.

http://www.career-contact.net/laenderinfos/usa/arbeitserlaubnis-usa.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sterni2609
16.01.2017, 21:18

Gibt es Organisationen die du empfehlen kannst?

0
Kommentar von sterni2609
16.01.2017, 21:22

Nachtrag:
Warum kann ein Hotel z.B. mein Visum und meinen Flug nicht sponsorn?

Wenn ich darlegen kann, dass mich das Visum z.B. 800 USD kostet und das Hotel bereits ist diese zu zahlen, ist das für mich ein Sponsoring

0
Kommentar von stufix2000
16.01.2017, 21:28

Du bekommst aber für den Job gar nicht. Weil du das Visum nicht bekommst. Es gibt keine Arbeits-Visa für reguläre Jobs.

Wie gesagt, wenn du das Hotel Management übernimmst. Dann vielleicht. Aber dann sind die Visa Kosten auch kein Thema mehr.

1

Ich weiß allerdings, dass es auch die Möglichkeit gibt, das ganze mehr oder minder kostenfrei zu starten.

Quelle?

Als was suchst Du denn einen Job im Hotelgewerbe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sterni2609
16.01.2017, 21:07

Am liebsten im F&B Bereich. Also Assistant Manager, Supervisor etc. Im Zweifel auch Banquet oder Front Office.

Quelle ist meine Direktorin die seinerzeit über ein Sponsoring 2 Jahre dort war. Damals lief das über A-Amt, heute nicht mehr. Außerdem kennt Sie wieder andere ehemalige Mitarbeiter die dorthin sind via Sponsoring, weiß allerdings nicht wie die vermittelt wurden.

0
Kommentar von stufix2000
16.01.2017, 21:52

Früher war Vieles möglich. Auch selbst gestaltete Austauschjahre. Seit 9/11 hat Homland Security die Agenturen als Schutz eingezogen, dass die Visa nicht mehr direkt von Unternehmen und Bildungseinrichtungen gesponsert werden. Das geht jetzt alles über Organisationen, DIE müssen für die Vista Antragsteller bürgen. Die Bedingungen wurden verschärft.

Das kostet und hält Unternehmen davon ab, Mitarbeiter aus dem Ausland einzustellen.

0

Was möchtest Du wissen?