Wie finde ich diesen Funktionsterm?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da die Funktion symmetrisch zur y-Achse sein soll, muss sie gerade sein, d. h. alle Exponenten von x müssen gerade sein.

Damit die Funktion einen Wendepunkt hat, muss sie mindestens 3. Grades sein; da sie aber gerade sein muss, ist sie mind. 4. Grades, also allgemein:
f(x)=ax^4+bx²+c
f'(x)=4ax³+2bx
f''(x)=12ax²+2b

Tiefpunkt auf der x-Achse bedeutet:
f'(0)=0 und f''(0)>0
=> 12a * 0+2b >0 => b>0

Wendepunkt bei x=1 bedeutet:
f''(1)=0 => 12a * 1²+2b=0     => 12a+2b=0 => b=-6a

d. h. b muss das 6-fache von a sein, bei umgekehrtem Vorzeichen. Da b positiv sein muß (wg. Bedingung für Tiefpunkt), ist a negativ.

Sind keine weiteren Angaben vorgegeben, gibt es unendlich viele Funktionsgleichungen mit Deinen Vorgaben; wobei c ebenfalls beliebig ist.

also z. B. a=-1 => b=-6 * (-1) = 6; c beliebig, also z. B. c=7 => f(x)=-x^4+6x+7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixAE7
04.09.2016, 16:31

Ich hätte als erstes den Punkt (0|0) in f(x) eingesetzt und somit rausbekommen, dass c=0 ist wieso gilt dies hier nicht ?

0

Was möchtest Du wissen?