Wie finde ich die richtige Sportart für mich?

4 Antworten

Ich habe Sport seit der Schule nicht leiden können, irgendwann hab ich dann gelernt, dass ich auch selbst entscheiden kann, welche Aspekte ich nutze und welche nicht. Du hast ja schon ein paar Kriterien aufgestellt, das ist schon mal super, ich würde dir allerdings empfehlen, den Punkt mit dem Schweiß nochmal zu überdenken. Du bist ein Mensch und hast eben verschiedene Körperflüssigkeiten, die sind voll ok und sinnvoll, und ob es eklig ist, ist eine Frage des Kontextes. Klar solltest du geduscht zum Date gehen oder ins Theater, aber beim Sport - wenn du nicht ganz entspannte Techniken nutzen willst - gehört Schweiß dazu und sollte dich nicht davon abhalten, dich um deinen Körper zu kümmern.

Ich persönlich gehe gerne joggen - nach meinen Bedingungen. Also nicht wie in der Schule auf der Bahn im Kreis, sondern in die Felder und durch den Wald, und auch nur, wenn es warm genug draußen ist, sonst macht mir das keinen Spaß. Ich nutze dafür eine App, die langsam den Anspruch steigert, fange ganz easy an und merke dann langsam, wie ich besser werde, das motiviert mich zusätzlich. Auch hilfreich finde ich, ab und zu einfach mal zu genießen, wie sich mein Körper anfühlt, oder nach dem Sport genüsslich zu duschen. Unterschätze nicht die Psychologie im Sport, sie kann das Ganze viel schöner und dadurch einfacher machen.

Auch Radfahren oder Wandern könnte was für dich sein. Ich probiere auch gerne mal etwas ungewöhnlichere Sportarten aus, z.B. Bogenschießen.

Wie wäre es mit Fitnessstudio?

0
@Alicia1990kcb

Für mich persönlich nix, aber das kann bei dir anders sein. Ich bevorzuge es, kostenlos zu trainieren, außerdem bin ich gern allein und in der Natur dabei, weil mir dann mehr neue Ideen kommen. Du kannst es ja einfach mal ausprobieren. Lass dich bloß nicht darauf ein, sofort ein Abo anzunehmen, ohne dass du dir sicher bist, dass du das wirklich möchtest, sonst hast du unnötige Ausgaben an der Backe und Schuldgefühle obendrein, wenn du nicht hingehst.

0

Schwimmen oder Kraftsport, Gymnastik.

Schwimmen fällt leider raus, das nächste Schwimmbad ist zu weit weg 😑😫

0
@Kabisa

Gymnastik währe evtl. was, weil Kraftsport steht mir jung aussehender Zwergel nicht und fürs Radfahren fehlt mir Orientierungssinn.

0
@95Relletsnegarf

Radfahren kann man auch mit Handy als Navi, Kraftsport heißt nicht gleich Muskeln aufbauen ;)

0
@Kabisa

Stimmt ne Halterung fürs Handy am Fahrrad gibts bestimmt 🤔

Was heißt es denn sonst noch?

0
@95Relletsnegarf

Kraftsport kann man auch machen ohne wie ein trainierter Koloss auszusehen :)

0

Hol dir ein Fahrrad.

Darf mein Lehrer einfach meine Leistungen der Klasse preisgeben ?

Zu diesem Thema habe ich viele Antworten gelesen, doch möchte ich gerne eine Antwort speziell auf mein Problem, darum bitte Ich auch wirklich nur um Antworten zu meiner Frage und wünsche mir das Kommentare die der Kritik meiner Fragestellung gegenüber dienen zu unterlassen, danke :) Es geht um das Fach Sport. Sport generell ist kein Problem für mich, doch stellt Schulsport allerdings oftmals ein Problem für mich dar, besonders wenn es um Ballspiele oder Sprungübungen geht (persönliche Begründung nicht erforderlich). Nun haben wir das Thema Hochsprung seit einiger Zeit und zu meinem "Glück" war ich eine vollständige Woche krank und oftmals war ich zwischendurch krank (anfällig für Krankheiten) und dann fiel Ich ebenfalls nochmal ca 2 Wochen aus, da ich eine Entzündung im Bein hatte. Danach allerdings hatte ich keine Begründung mehr zu fehlen, daher habe ich auch oft mein Sport Zeug nicht mitgenommen oder bin ich erst garnicht zum Sport also war ich ca. ein Monat begründet Sportunfähig und einen halben Monat habe ich sozusagen blau gemacht. Nun zu meiner Frage, heute habe ich erfahren, dass mein Sportlehrer vor meinem ganzen Kurs über mich geredet hat. * Zum einen beschwerte er sich über mein ständiges Fehlen (zum Teil begründet) * Er beschwerte sich darüber, dass ich dieses Jahr nie sport mitgemacht hätte (obwohl dies nicht stimmt, jedoch habe ich oft wegen diesem Thema nicht mitgemacht) * dann teilte er dem Kurs mit er gibt mir eine 6 Laut den vielen Antworten die ich herausgesucht hatte, habe ich erfahren, dass er meine Note nicht preisgeben darf ohne meine Erlaubnis und das ein Lehrer sich nicht öffentlich über einen Schüler beschweren darf. Nun frage ich mich stimmt das und wenn er dies nicht darf was kann ich unternehmen und schon einmal so gesagt nur mit diesem Lehrer zu reden reicht mir nicht. Ich hoffe auf hilfreiche Antworten, vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?