Wie finde ich die Muße, meinen Lebensweg nochmal komplett neu zu überdenken?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Oder mach ein soziales Jahr (Bundesfreiwilligendienst oder so was)! Ist zwar viel Arbeit für wenig Kohle, aber du bekommst ne Menge Zeit, über alles nachzudenken und leistest einen wertvollen Dienst an der Gesellschaft. Während dieser Zeit lernst du bestimmt auch ein paar Dinge, die du später beruflich gut gebrauchen kannst. In der Bewerbung macht sich ein soziales Jahr auch gut, vorallem wenn du in einen sozialen Beruf gehen möchtest.

PS: Der Zug ist nie abgefahren! Heute beginnt der Rest deines Lebens, also mach was draus! Der große Zeitschriften-Verleger Burda hat mit über 80 Jahren gesagt: "Ich sehe mir jede Werbeanzeige genau an - es könnte die Chance meines Lebens sein!"

Hallo Schlacks,

ich glaube nicht, dass es schon zu spät ist. wenn 1991 Dein Geburtsjahr ist, steht Dir doch tatsächlich noch vieles offen. Es hört sich für mich ein bisschen so an, als hättest Du nicht wirklich Ziele oder diese zumindest aus den Augen verloren. Besinne Dich doch mal auf das, was Du (erreichen) möchtest und überlege Dir, wie Du dahin kommen kannst. Natürlich ist es schwer, wenn einem alles gerade zusammenbricht und man nicht weiß, wovon die nächste Miete bezahlt werden soll, aber wenn Du selbst Dir nicht hilfst, wird es potentiell niemand tun.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg und auch Glück

vg

Lenox

Schlacks1991 14.03.2012, 21:57

Danke. Aber wenn mein Geburtsjahr nicht 1991 wäre?

0
MLenoxx 14.03.2012, 22:01
@Schlacks1991

Natürlich schränken sich die Möglichkeiten für beruflichen Erfolg mit den Jahren ein, aber ich würde nicht pauschal sagen, dass man nicht auch im höheren Alter noch den Beruf wechseln und was vollkommen anders machen kann. Nochmal: Ich verstehe es, wenn man nur noch ein "Alles Schei*e"-Gefühl hat und ich verstehe auch, dass es extrem schwer ist, einen Antrieb zu entwickeln und sich aufzurappeln. Aber wenn Du die Alternativen betrachtest (und da reicht es schon, nur an das Gefühl der eigenen Lebenserfüllung zu denken) ist sich hängen lassen doch eher die schlechtere Option.

Ist Dein Geburtsjahr denn 1991?

0
Schlacks1991 14.03.2012, 22:04
@MLenoxx

Nein, also gut. Erstmal also den PC für einige Stunden am Tag ausschalten und dann einen Zettel machen, welche Alternativen es gäbe. Besser als hängen lassen. Mein Alter: Ach, das ist Privatsache :))

0
MLenoxx 14.03.2012, 22:08
@Schlacks1991

Du kannst die Liste auch am PC machen :) Wichtig ist einfach den Stillstand zu beenden, sowohl den mentalen, als auch den sozialen. Du fühlst Dich doch ganz offensichtlich nicht wohl und hast genug Grips, Deine Situation zu reflektieren. Das Prinzip ist denkbar einfach (auch wenn die Umsetzung nerven kann) Wo bin ich, was will ich, welchen Weg muss ich gehen um von hier dorthin zu kommen. Schritt für Schritt, Hindernisse überdenken, Lösungen erarbeiten. Wenn Du mit einem Weg scheiterst, schau nach einem Anderen.

Tschaka und so, wenn Du willst, geht das, alter Mann.. ;))

0
Schlacks1991 14.03.2012, 22:10
@MLenoxx

... junger Mann heißt das ... also gut, dann gehe ich so vor ... hört sich dann ja doch recht einfach an ...

0
MLenoxx 14.03.2012, 22:12
@Schlacks1991

ganz ernsthaft, natürlich kostet das Kraft aber zu bleiben wo Du gerade bist, ist sicher nicht weniger anstrengend.

Alles Gute!!

0

Hi, klar, um seinen Lebensweg zu überdenken raten viele dazu ins Kloster zu gehen. Dabei geht es garnicht um die heiligen Hallen, sondern nur um den Fakt, daß man zum ernsten nachdenken einfach nur Ruhe benötigt und das schaffst Du ganz gut zu Hause. Ein Tip wäre, daß Du Dir aufschreiben könntest, wo Du Dich eigentlich in 10 Jahren sehen möchtest und dann aufschreibst, wie du dorthin kommen könntest. Ein Netzwerk braucht man auch nicht um klarer zu sehen. Ganz im Gegenteil : zu viele Meinungen versauen den Lebensweg und es genügt eine einzige Person mit der man sich gut unterhalten kann und die einem etwas sagen kann. Arbeitest Du denn trotzdem noch oder schon nicht mehr? Mein Vorschlag wäre, sofern Du noch arbeitest, daß Du Dich mal bei den Fernlehrgängen umschauen könntest. Wenn Du schreiben möchtest, wäre vielleicht Journalismus was in Deine Richtung gehen könnte ...nur so eine Idee ;-). Wenn Du keine Arbeit mehr hast, dann wäre das Arbeitsamt mit seinen Umschulungen evtl. ein Tip ??? Also, vielleicht magst Du ja mal kurz antworten. Alles Liebe Care

Schlacks1991 14.03.2012, 22:02

Ähm, ja, zurzeit mache ich sogar - wirklich - einen Fernlehrgang. Aber eher für den aktuellen Beruf, mit dem ich mich über Wasser halte.

Das mit dem Aufschreiben habe ich schon mal in Angriff genommen, es liegt sogar ein (inzwischen wieder) leeres Heft dafür in meinem Stehpult. Aber ich nehme es nicht ernst genug. Da schreibe ich zu viel auf, wovon ich träume, was dann aber doch nicht in klingende Münze umzusetzen ist.

Am liebsten würde ich Groschenhefte für die sozial benachteiligte Bevölkerung schreiben. Unter Pseudonym. Aber wer tritt mir in den Hintern, damit ich das auch tue?

0
Cares 14.03.2012, 22:11
@Schlacks1991

Danke für Deine Antwort! Na, das ist doch schon was! Und jetzt mußt Du nur noch Dich und Deine Vorstellungen ernst nehmen. Manchmal gibt es so bezaubernde Menschen die mit Biographiearbeit weiterhelfen können oder Du "kaufst" Dir einen Motivationstrainer, der Dich mit ner Peitsche kräftig antreibt *grins Ich wünsche Dir, daß Du Mut und Kraft hast, Deinen Weg zu gehen!!! Care

0

Geh doch einfach mal für ein paar Monate ins Ausland. Ich war mit fünfzehn für ein Jahr in den USA auf Schüleraustausch mit Highschool-Besuch und konnte mich dort sozusagen komplett "neu erfinden". Es kannte mich da ja niemand, ich war für alle wie ein unbeschriebenes Blatt. Das war großartig, vor allem wenn einem aus der Jugend ein paar crazy Geschichten nachhängen. Und als ich zurückkam, wurde ich von allen als komplett anderer Mensch wahrgenommen und konnte so auch in Deutschland einen Neuanfang machen. War einfach großartig!

Abgesehen davon, siehst du was von der Welt, lernst die Sprache und Kultur kennen und weitest deinen Horizont. Kann ich nur empfehlen!

Schlacks1991 15.03.2012, 16:25

Ja, das wäre großartig, aber der Zug ist leider für mich abgefahren :))

0

der zug um neue berufe zulernen ist nie abgefahren ! .. vesuch erst mal geld zu verdienen (supermarkt, zeitung usw ... ) um deine miete zu bezahlen und dann, mach was du willst :D

Schlacks1991 14.03.2012, 21:51

Nein, so einfach ist es nicht. Durch Zeitungaustragen komme ich nicht auf 700 EUR für meine Miete und wenn ich dem Arbeitsamt was von neuem Beruf erzähle, legen die mir ein Rentenantragsformular auf den Tisch ://

0

Lebst Du allein? Vielleicht kannst Du ja in eine kleinere Wohnung umziehen, die nicht soviel kostet. Rentenantrag hmmmm willst Du also nicht in die Rente bzw Frührente? Warum nicht, wenn Du kein anderen Weg siehst? Texte schreiben, da gibt es bestimmt noch irgendwelche Möglichkeiten damit auch GEld zu verdienen. Auch im Netz zB, wer gibt sonst die ganzen Daten ein?

Wenn Du rente beziehst und etwas dazu verdienst, sollte es doch reichen oder?

Schlacks1991 14.03.2012, 22:09

Umziehen möchte ich auf keinen Fall. Eine passende Wohnung ist schon wirklich wichtig. Und Rente geht leider gar nicht, da erfülle ich keinerlei Voraussetzungen für. Die Arbeitsamtleute schlagen das nur aus Spaß oder Zynismus vor. Dazu bin ich zu jung. Im Netz kann man sich ein paar EUR dazuverdienen, aber das reicht leider nciht.

0
varsinbirsin 14.03.2012, 23:55
@Schlacks1991

Dann mach doch einfach eine Umschulung, dass macht spass zu lernen, Du verdienst ja auch etwas dabei. Und weil Du in Umschulung bist, kannst Du bestimmt auch Wohngeld beantragen.

Du kannst auch einen Untermieter holen, jemanden dem Du vertraust, klar.

0
Schlacks1991 15.03.2012, 00:25
@varsinbirsin

Mal sehen, danke, ich schau mich um (Untermieter geht aber nicht, dazu ist die Bude zu klein :))

0

...Da zitiere ich doch eine Deiner Antworten aus der letzten Zeit: "...Wenn gar nichts mehr geht, bewirbst du dich als GF-Supportmitarbeiter." :)

Werde Diamantfragant und verdiene 1,50 Euro pro Antwort.

Schlacks1991 14.03.2012, 21:48

Echt? Gibt es das wirklich? So weit habe ich es hier noch nie gebracht. Meist fliege ich vorher raus.

0
arabella70 14.03.2012, 22:14

ist nicht wahr oder?

0
Schlacks1991 14.03.2012, 22:17
@arabella70

Arabella, du hast 700 Punkte Vorsprung vor mir - wer zuerst Diamantfragant wird, bekommt vielleicht sogar 2 EUR pro Antwort ^^

0
veritas55 14.03.2012, 23:58

So´n Quatsch !

Da wären Einige ja schon ziemlich wohlhabend hier ;) - würde allerdings die Neider erklären und auch, warum so Viele in den höheren Rängen rausfliegen... ;))!

0

Ich glaub, Du bist nett:) Was genau machst Du denn beruflich?

Schlacks1991 14.03.2012, 22:19

Thx.

Das kann ich hier doch nicht erzählen, sonst erkennt mich noch jemand. Das wäre mir peinlich. Ich denke, ich bestelle mir jetzt erstmal eine Pizza und kucke einen Film. Und morgen geht's los.

0

Was möchtest Du wissen?