Wie finde ich den richtigen Psychologen und wie schaffe ich es mit anderen über meine Probleme zu reden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Den ersten Schritt hast du schon getan Hut ab du hasst gemerkt das du Hilfe brauchst sehr großer erfolgt. Am besten wäre jetzt du lernst paar Ärzte kennen die sich auf dich einlassen die dir zuhören vielleicht hasst du ein guten freund oder ne gute Freundin und bittest den jenigen dich dabei zu unterstützen auf der suche nach einem für dich passenden Arzt. Ich wünsche dir vom ganzen Herzen alles gute und das du immer weiter machst habe selber einen freund der die selben Probleme hatte nun ist es ein fröhlicher mensch und lebt sein Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist überhaupt schon schwierig, einen Psychotherapeuten oder Psychiater zu finden, der noch freie Kapazitäten hat, in manchen Regionen wartet man viele Monate.

Und auch der beste kann nichts ausrichten, wenn Du nicht über Deine Probleme, negativen Gefühle und Gedanken reden kannst.

Warum eigentlich nicht? Schämst du Dich? So ein Mensch in diesen berufen hat jeden Tag mehrere solche Patienten. Dem musst du nichts beweisen, da kannst du deine Maske abnehmen. Und dann kann er oder sie dir auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alice400
19.04.2016, 22:45

Ja, damals bin ich auch nur so reingerutscht, weil es echt schlecht um mich stand und ich kurz vor einem Klinik Aufnahme war. 

Aber ich von damals sind mindestens noch 10 Sitzungen offen die ich nicht in Anspruch genommen habe. Können die Stunden verfallen ? 

Ja ich konnte noch nie gut über meine Probleme reden, ich bin eher die, die zuhört und anderen Ratschläge gibt. Allerdings will ich es mit einer Psychologin probieren mich zu öffnen und mich ihr anzuvertrauen. 

Ich denke auch das eine Freundin oder ein Familienmitglied mit meinen Problemen eindeutig überfordert ist. 

0

Was ist die Ursache deiner Probleme? Gibt es dafür vielleicht eine Selbsthilfegruppe? Falls ja, dann geh da mal hin. Dort sind Menschen, die dich verstehen, weil sie gleiches oder ähnliches wie du erlebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dem Psychologen vertrauen können - dich ernst genommen fühlen - und ein besseres Gefühl haben wenn die Sitzung vorbei ist. Verlass dich auf dein Bauchgefühl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit einer Person gehen, die du am meisten vertraust und dann mit ihr über deine Probleme reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?