Wie finde ich den richtigen Motor für mein Projekt: Hochziehen eines Ablageregals von ca. 35-40kg Gewicht und einer Zeit von 5-10s für einen Hubweg von 35cm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Leistung: P = F*v

F = mg

v = (2s)/t

P_Motor = mg*((2s)/v)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von corsleontis
15.03.2016, 11:57

Korrektur:

F = mg + ma

a = (2s)/(t^2)

Wenn dein Zug nicht mit konstanter Geschwindigkeit hochzieht. Ansonsten gilt die Formel oben.

0

Da reicht ne einfache Seilwinde oder sollst du ausrechnen wie viel Nm der E-Motor haben muss um das gewicht zu heben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeeBee77
15.03.2016, 12:26

Hallo Owntown.

Genau auf das möchte ich im Moment hinaus, Ich verstehe nicht, wie die Motoren meistens in Ncm anstatt Nm angegeben sind.

Ich berechnete die Kraft (Rohrmotor) von 7Nm bzw. 700Ncm: Dies trägt sonst kein Motor, welcher ca. einen Montageraum von zw. 50-100mm (also horizontal montiert) abdeckt.

Ich dachte somit an einen Rohrmotor (zB RPD25, D=45mm) für Storen, welcher aber für die 350mm 20 Sekunden benötigt, was sicher Mal die Hälfte zu lange dauert.

0

Was möchtest Du wissen?