Wie finde ich den Artikel (der, die oder das) heraus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt im Prinzip keine Regel.
Das Genus naturale (natürliches Geschlecht) wird meist eingehalten, aber in einigen Fällen auch das nicht einmal:
die Geisel, die Waise, die Person, das Mädchen; der Hund, die Katze, das Schaf -
gewöhnlich beidgeschlechtlich,
bei Tieren getrennt, wenn man es genau weiß: der Kater, die Katze (Kätzin)

Das Einzige, was mir einfällt, ist, dass fast nur feminine Substantive im Singular auf  -e enden.

Allerdings gibt es auch einige Feminina, die nicht auf -e enden (die Faust, die Schnur).

Einige Lehr- oder Grammatikbücher listen viele Regel auf; lerne diese. Deutsche haben den Sprachgefühl, der gesagt, welcher Artikel passt. Man könnte dafür eine KI mit Hilfe von Statistiken für Endungen und Kategorien programmieren. 

Es gibt durchaus einige Regeln, aber die decken nicht alle Substantive ab. 

Wörter, die auf -a enden, sind immer weiblich (finde zumindest gerade kein Gegenbeispiel)

Wörter, die auf -um enden, sind meist sächlich (Gegenbeispiel: Der Baum. Aber Unikum, Generikum, Drumherum... sind sächlich)

Es gibt aber auch Wörter, die regional bedingt verschiedene Artikel haben können, z.B. die Butter/der Butter

kleine Anmerkung:

Das einzige Wort, das mir gleich eingefallen ist und das auf -a endet, ist das Sofa... Wir haben im Deutschen doch sowieso kaum Worte auf -a, oder? Mir fällt gerade kaum eins ein...

Und das mit dem -um trifft meines Erachtens fast nur auf Worte aus dem Lateinischen zu, die auch nicht so oft vorkommen.

1
@adabei

der Paria
der Dakota
das Drama
der Lama; das Lama

und bei -e:
der Kleine
der Lude
der Bote
der Deutsche
der Kaffee (hier aber Fremdwort)
das Portmonee (dito)
der See
der Klee
der Gote
der Pate
- alle nicht Femininum

1
@Volens

Stimmt. Mir fiel noch die Kamera ein. Fazit: Es hilft wirklich nur das Auswendiglernen...

0
@adabei

Dennoch endet der Baum auf um, auch wenn es keine "-um" Endung ist.

0

Nein, Tricks gibt es nicht.

Ein paar Grundregeln musst du lernen, aber das wirst du schon getan haben:

*natürliches Geschlecht: der Mann/ die Frau

*typische Endungen: - ling/ - heit/ - keit/ -tät etc.

Ansonsten hilft nur pauken!

Das ist das blöde an der deutschen Sprache... Engländer haben es da eindeutig leichter (the, the, the....)

Du musst es einfach auswendig lernen. Habe noch nie etwas von Tricks gehört :\

LG

Was möchtest Du wissen?