Wie finde ich Bachläufe auf Höhenlinienkarten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Male Dir mehrere (z.B. 5 oder 6) große V-Buchstaben übereinander auf ein Blatt. Das kleinset v oben, das zwetikleinste darunter (es muss aber d4s erste v) umschließen, dann das 3. V darunter, welches wiederum das zweite und erste v umschließt usw.

Wenn Du dann die SPITZEN dieser V-Buchstaben miteinander mit einer Linie verbindest, dann hast du die Stelle, an der ein Bach oder Fluss verlaufen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Donimiconiklas
14.04.2016, 21:35

Ok. Aber was ist, wenn die Spitze des tieferliegenden Vs gar nicht der Punkt auf dem tieferliegenden V ist, der der Spitze des höherliegenden Vs am nächsten ist? Nach meinem Verständnis, würde der Bach sich von der höherliegenden Spitze des Vs, zu dem Punkt des tieferliegenden Vs bewegen, der der Spitze des höherliegenden Vs am nächsten ist, weil Wasser grundsätzlich den steilsten Weg - den mit der höchsten Anziehungskraft - sucht (wenn man den Schwung vernachlässigt, der Wasser dazu bringt seine Richtung beizubehalten). 

Was sagst du dazu?

0

Bäche pflegen in den Talsohlen entlang zu fliessen. Anhand der Höhenlinien siehst Du, wo die Täler entlag laufen. An den tiesten Stellen der Täler sind die Talsohlen und dort ist mit Bächen zu rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du ein Foto oder ein Screenshot zur Karte? Grundsätzlich verlaufen Fließgewässer in einem Tal, also dort wo rechts und links die Höhenlinien aufsteigen. Das ist in meinen Augen allerdings nur ein Indiz, schließlich gibt es auch Täler, die mittlerweile verlandet sind. Sind evtl in der Legende noch zusätzliche Informationen angegeben? (Wasserscheiden,...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Donimiconiklas
14.04.2016, 21:05

Ich weiß nicht, wie ich hier ein Foto schicken kann. 

Ok, der Bach fließt also da lang, wo es am niedrigsten ist. Er fließt also in dem Bereich, der von der niedrigsten Höhenlinie umschlossen wird. Aber dann weiß ich trotzdem nicht, wo genau der Bach dort langfließt. Jedenfalls fließt er nicht zwangsläufig genau in der Mitte dieses Bereiches, da man über das Relief innerhalb dieses Bereichs nur sagen kann, dass die Höhe unterhalb der Höhe der den Talbereich umgebenden Höhenlinie sein muss. Über eventuelle Aufs und Abs innerhalb des Bereiches weiß man nichts.

Die Frage ist nun also, wie ich herausfinden kann, wo es innerhalb des niedrigsten Bereichs der Karte am niedrigsten ist, richtig?

0

Das kann man leicht am Verlauf der Höhenlinien und deren Abfolge ablesen - ist aber sehr schwer in Worte zu fassen. Am besten erläutert im Buch "Karteninterpretation" von Fezer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Donimiconiklas
14.04.2016, 21:51

Ok, gibt im Internet leider keinen Zugriff auf das Buch. Kennst du vielleicht noch andere Bücher, in denen das erklärt ist, oder Stichworte nach denen ich im Internet suchen kann?

0

Was möchtest Du wissen?