Wie finde ich Anschluss in meiner Stadt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man keinerlei Hobbys hat und nicht gerne auf Partys geht, ist es nicht verwunderlich, dass Du keine Freunde hast. Das gibt es doch gar nicht, dass Dir nichts Spaß machen würde.

Du könntest zu Lauftreffs gehen und mit anderen Leuten zusammen joggen, dabei kommt man früher oder später ins Gespräch und lernt nette Leute kennen

Du könntest Dich in einem Sportverein anmelden,da gibt es so viele Möglichkeiten: Handball, Tischtennis, Sportgymnastik, Hapkido, Judo.....  - irgendwas müsste doch da in Frage kommen

Du könntest ehrenamtlich regelmäßig ins Tierheim gehen und Hunde ausführen, der beste Weg nette Leute kennenzulernen

Ich habe einen unserer besten Freunde in einer Sprachschule kennengelernt, kostet allerdings relativ viel Geld, muss ich zugeben.

Es werden auch ständig ehrenamtliche Helfer in allen möglichen Bereichen gesucht - vielleicht wäre das was für Dich? Tierheim habe ich ja schon angesprochen, aber es gibt noch mehr Möglichkeiten. Einsame, kranke Menschen im Krankenhaus oder in Pflegeheimen besuchen und denen vorlesen (da lernst Du zwangsläufig auch junge Menschen kennen) oder Du wirst ehrenamtlicher Helfer beim DRK, bekommst Du auch gleich so nebenbei eine Ausbildung in 1. Hilfe. Ein Freund meines Sohnes macht das schon lange, der ist ständig unterwegs, scheint ihm aber Spaß zu machen.

Vielleicht ist eine meiner Anregungen was für Dich? lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht fällt dir zunächst der virtuelle Kontakt zu anderen Menschen leichter: fokussiere dich doch beispielsweise bei Facebook auf Gruppen aus deiner Stadt. Wenn nach und nach die Chemie stimmt und man sich dort allgemein sympathisch ist, kann man ein Gruppentreffen verabereden. Das ist oft hilfreicher, als wenn zwei schüchterne Personen alleine aufeinander treffen und sich vollschweigen :)

was ich damit sagen möchte: brich nichts übers Knie wenn du schüchtern bist. Gut Ding will Weile haben.

Die Alternative, einfach losziehen und sich der Welt öffnen, hast du ja bereits für dich ausgeschlossen.

Eigentlich schade, denn du schreibst sehr wortgewandt, so dass ich annehme, dass du eigentlich sehr kommunikativ zu sein scheinst; gerade jemand, der sich beim Dialog mit anderen Menschen alles andere als zurück halten sollte :D

Ich wünsche dir viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schön, dass du etwas ändern möchtest.
Gibt es denn gar nichts, was dir gefällt? Wofür gibst du dein Geld denn aus?
Du könntest auch einfach irgendetwas anfangen, vielleicht gefällt es dir ja noch. Außerdem gibt es Kurse, in denen man Selbstbewusststein trainieren kann. Oder hast du vielleicht Verwandte, mit denen du mal einem Kaffee trinken gehen könntest?
Es wäre ja vielleicht auch eine kleine Challange für dich einfach Leute anzusprechen. Auf der Straße täglich mind. eine Person zu grüßen, einfach so. Dann wirst du merken, dass nichts schlimmes dabei ist.
Hast du vielleicht Ziele? Beruflich oder privat? Dinge, von denen du träumst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einer Selbsthilfegruppe? Zum Beispiel eine für junge Menschen mit Problemen? Vielleicht gibt es das ja auch dort wo du wohnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du nicht viel Freizeit? 

Ich würde, wegen deiner Antriebslosigkeit auch mal einen Arzt aufsuchen, bezg. Vitaminmangel oder drgl. 

Am ehesten findest du in einem Verein Anschluss, das geht dort sehr schnell, es gibt heute doch für alles und jeden ein Verei. Hin gehen, anschauen und Spaß haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?