Wie finde ich, als schüchterne Person, Freunde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Freunde findest du am besten wenn du dir Gleichgesinnte suchst - also Leute die die gleichen Interessen, Vorlieben und Träume haben.

Wenn du gerne zeichnest, könntest du z.B. mal einen Aushang in deiner Schule oder in der Stadtbücherei machen wer sich ebenfalls dafür begeistern kann zwecks Erfahrungsaustausch. Auch in der Vhs gibt es oft Kurse wo man gemeinsam mit Anderen verschiedene Zeichen.- und Maltechniken lernen kann - wenn du schon gut bist kannst du auch anderen was zeigen und so ergibt sich der Kontakt ganz ungezwungen.

Vielleicht gibt es ja neben Karate noch weitere Sportarten die dir Spaß machen ? Die Tochter meiner Freundin hat beim Handball mehrere gute  Freundinnen gefunden. Solltest du gerne schwimmen, frag doch mal MitschülerInnen oder NachbarInnen ob sie zum Baggersee oder ins Freibad mitkommen. Viele weitere Möglichkeiten nette Menschen kennenzulernen gibt es wenn man Musik und/oder Tiere/Natur mag, sich für andere Länder und Kulturen interessiert und/oder sich sozial, ökologisch  oder politisch engagiert. Zum Gedankenaustausch kann sogar eine Brieffreundschaft sehr anregend sein.

Das Alter, Geschlecht oder die Herkunft spielen bei Freundschaften überhaupt keine Rolle - ich habe welche zwischen 9 und 90 Jahren ;). Wichtig sind immer nur Sympathie und die gleiche Wellenlänge als Ausgangsbasis - wenn dann Vertrauen und Vertrautheit hinzukommen, dann ist jede Freundschaft einzigartig und gleichwertig, wenn auch unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackySmith
01.06.2016, 20:19

Schöne Antwort! :-)

1
Kommentar von veritas55
01.06.2016, 20:20

Danke dir für´s Sternchen :) !

Meine besten FreundInnen habe ich übrigens immer dann gefunden wenn ich am wenigsten damit gerechnet hatte, - also völlig erwartungsfrei und offen auf Andere zugegangen bin ;).

Wenn du dich verstellen musst, nur um dazuzugehören, dann wird das niemals authentisch sein. Auf die Art findest du zwar viele Bekannte aber kaum Freunde.

Auch bei der Anzahl der Freunde gilt: weniger ist mehr ! Lieber ein paar wirklich gute als viele oberflächliche....

1

Hallo, versuche doch mal, mit der Freundin über eure Probleme zu reden, wenn Dir das fehlt. Natürlich, ohne sie zu bedrängen. Ansonsten würde ich Hobbys suchen, bei denen du vielleicht mehr natürliche Mädchen kennenlernst, z.B. Pfadfinden, Judendfeuerwehr oder in einem Chor singen. Und wenn Du unbedingt in eine bestimmte AG möchtest, frag den Lehrer, ob er eine Ausnahme machen kann, weil du an der AG viel Freude hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich einfach mal umsetzen und neben jemanden neues setzen oder wenn ihr eine neue Sitzordnung macht dir mal wen anders wünschen.  Auch wenn man im Unterricht ja eigentlich nicht reden soll, werdet ihr bestimmt ein paar Worte wechseln und auch gemeinsame Interessen finden , dann auch in den Pausen darüber reden. Und wenn ihr euch gut versteht werdet ihr von selbst Freunde

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?