Wie finanziert man sich eine Weltreise ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Weltreise finanziert sich natürlich nicht einfach so. Da gehört eine ordentliche Portion Planung dazu. Die meisten Weltreisenden steigen auch nicht einfach von heute auf morgen ins Auto. Da steckt oftmals mehrjährige Planung dahinter.

Trotzdem gibt es ein paar einfache Tricks, wie du in möglichst kurzer Zeit an möglichst viel Geld kommst und es kommt natürlich auch darauf an, wie lange du um die Welt reisen willst. Ein paar Monate? Ein Jahr? Für immer?

Auf unserem meinem Blog habe ich dazu eine ganze Seite verfasst, also wenn du noch wissen willst, wie das funktioniert und worauf man achten kann, kannst du ja mal vorbei schauen :) https://www.follow-your-feet.com/wie-finanziert-man-eine-weltreise/

Doch soviel Geld kann man ansparen. Es kommt auf die Prioritäten an. Zudem kann man unterwegs via Couchsurfing, Wwofing, Housesitting, Hostels etc günstig leben. Zuhause kann man zusätzlich arbeiten und sich bis auf Grundbedürfnisse Essen, Trinken(und auch da günstig udn nicht essen gehen) einschränken.

- Das fordert (mehrjährige) Planung.

- Wie man das finanziert: guten Job suchen (vielleicht auch 2), und die eigenen Kosten herunterfahren. Das heißt: Auto verkaufen, Wohnung/Haus verkaufen und wieder bei Eltern einziehen (das spart auch die Mietkosten), andere Kosten drosseln (z.B. billigere Lebensmittel kaufen, oder ein billigeres Shampoo); außerdem arbeiten viele auf ihrer Weltreise (z.B. manche machen in Neuseeland Work & Travel, arbeiten also auf Farmen etc; oder man hat eine Einkommensquelle, die nicht ortsgebunden ist, wie z.B. einen Blog o.ä.); und mann muss darauf achten, nicht zu viel Geld auszugeben (z.B. Couchsurfing statt teures Hotel)

So viel Geld kann man sich doch gar nicht ansparen...

Weshalb sollte das nicht gehen?

Viele Idealisten - und das finde ich gut so - sind aber mehrjährig unterwegs. Sie arbeiten vor Ort oder sind beispielsweise mit Motorrad oder einem Segelboot unterwegs, welches dann u.a. sponsorenfinanziert ist/sind.
Auch halten diese Leute Vorträge über ihre Reise, um mit den Einnahmen ihre Weltenbummler zu refinanzieren.

Aber natürlich kann man auch sein eigenes Kapital verbraten.
Kommt ja auch ein bisschen darauf an, was man unter einer Weltreise versteht.

Was möchtest Du wissen?