Wie finanzieren sich Webseiten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Naja kommt drauf an welche Webseite. Viele Webseiten sind sehr wohl selbt geschrieben oder erstellt worden und sind entweder privat oder kommerziell ;). Das andere folgt dem logischen Marktprinzip. Kauf und Verkauf bzw. Angebot und Nachfrage.

der programmierer bekommt seinen lohn vom kunden. woher der kunde nun sein geld bekommt ist individuell. manchmal bekommen sie garnichts und gehen pleite anderfalls evtl über spenden oder kauf von produkten oder werbung... anders sieht es bei open source projekten aus. das bekommst du oft höchstens spenden.

Der Entwickler vom Betreiber/Auftraggeber der Webseite.

Der Betreiber macht die Webseite entweder kostenfrei z.B. als Hobby, bei Unternehmen, die sich darüber repräsentieren wollen verbuchen das als Werbekosten, Anbieter von Diensten finanzieren sich entweder über kostenpflichtige Dienste und Abos oder sind Werbefinanziert.

Da vieles durch die Finanzierung über Werbung kostenfrei ist, sollte man möglichst auch auf Adblocker verzichten, da so langsam die kostenfreie Angebote verschwinden...

Tschoo 11.08.2017, 20:30

... wobei du die Mehrzahl der Kostenlosen Angebote (z. B. www.tschooshilfe.de), ja doch eher vor die Hunde werfen kannst.

Bei der angegebenen Seite, ist es aber einfach ein Zeitproblem und die Umsetzung, was der Kunde will und der Entwickler kann.

Bei der Seite www.offene.herberge.de war es komischerweise anderstrum (wie ich von den Entwickler und Kunden weis).

Der Kunde hatte keine genaue Vorstellung -- bezahlte Entwickler wollten nur ein Mainstreamseite á la daimler machen, also hat der Entwickler einfach seine Vorstellung realisiert

0
TW1920 11.08.2017, 20:51

@Tschoo - was hat das mit dem Thema zu tun? was willst du damit sagen?? die verlinkten Seiten sind jedenfalls grauenhaft. ich hoffe für sowas hat niemand Geld gezahlt, sieht eher wie Versuche von Script Kiddies aus 🙈🙈

0

Reines HTML ist an sich ist so einfach, dass man dafür gar kein Geld verlangen braucht.

HTML mit Javascript bzw CSS gekoppelt, ist dann allerdings wieder komplizierter, aber auch das kann man als Hobby machen. Oder halt Geld beim Auftraggeber verlangen, da sollte sie aber schon gut sein...

Seliba // finn1123

Entweder bekommt er einen Auftrag und Programmiert gegen Geld oder er setzt Werbung auf seine Seite.
Auch gibt es Donation und viele weitere Arten um an Geld zu kommen

Meinst du z.B. was genau am Webseiten Code kostspielig ist bzw. dem Programmierer / seiner Firma dadurch viel Geld einbringt?

Oder meinst du es eher allgemein?

SchwarzerPetr 11.08.2017, 18:43

eher allgemein. Ich meine den Geldfluss

0
FaTech 11.08.2017, 18:44

Kunde zahlt, Entwickler bekommt lohn

0

Der Kunde will eine Webseite, daher beauftragt er einen Webseitenentwickler. Es ist eine einfache Dienstleistung. Der Kunde gibt ihn dafür natürlich das Geld.

Mit viel kann man nicht für normale-einfache Webseiten rechnen. Man kann Heute schon welche selbst mit Baukasten erstellen oder einfach dafür 15€ im Internet ausgeben. Werbeagenturen erstellen meistens sehr komplizierte Webseiten.

SchwarzerPetr 11.08.2017, 18:44

und woher kriegt der Kunde sein Geld?

0
gdostincbxkigtc 11.08.2017, 18:53

Von seiner Arbeit oder Freunden oder Familie und immer so weiter.

0

Ach, man verkauft ein paar Daten, schalten ein bisschen Werbung (gerne auch wie hier "versteckt" durch Business-Profile) - damit lässt sich schon Geld machen.

Wenn mans gut anstellt sogar eine ganze Menge...

Kommt auf die Firma an...

Ein Programmierer kriegt logischerweise seinen Lohn von dem, der ihn beauftragt.

Webseiten? Weil es für die Firma Marketing ist, so etwas wie eine Visitenkarte + Produktfolio 

Durch Werbung.

Was möchtest Du wissen?