Wie finanziere ich eine eigene Wohnung, krieg ich Wohngeld und Fahrkosten?

6 Antworten

Netto incl. Kindergeld (derzeit 190 Euro) stehen Dir über den Daumen 938 Euro zur Verfügung! Studenten und andere Unterhalts- und Bafög Empfänger, haben einen maximal Anspruch von 670 Euro und bekommen weder Wohngeld noch Fahrkosten!

Ich glaube kaum, dass bei Dir da eine Ausnahme gemacht wird, wobei Du ja bereits jetzt wesentlich mehr in der Kasse hast!

Freunde Dich besser mit dem o.g. End-Betrag an, es wird nicht mehr geben..........und das ist während einer Ausbildung schon eine stattliche Summe!

Ich habe eine Einzimmerwohnung gefunden. 400€ und noch nichtmal im Ort. Wie soll eine Schülerin ohne Zuschüsse davon leben, wenn sie ein Auto braucht, Schulsachen bezahlen muss und von irgendwas leben muss. Während der Ausbildung eine Summe, ja aber es ist eine große Summe an ausgaben wenn man das beachtet.

0
@xxtja

Du hast sicher recht! 

Halte Dir aber bitte auch vor Augen, wie viele, selbst mit einem Vollzeit-Job, nur sehr wenig Geld zur Verfügung haben! Du bist also keine Ausnahme oder besonders unterstützungsbedürftig!

Und wie in meiner Antwort schön erwähnt, müssen Studenten mit insgesamt 670 Euro klar kommen! Das hab ich mir nicht ausgedacht, so sind die Gesetze!

0

Stopp mal dir steht doch Wohngeld zu hast du es schon mal beantragt? Oft muss man um Wohngeld zu erhalten mehrmals laufen und beantragen also ich an deiner Stelle würde noch mal aufs Rathaus in deinem Ort und nachhacken den als Azubi mit wenig Lohn steht dir Wohngeld zu.

Ansonsten kannst du dir keine Hilfe holen auser bei deinen Eltern oder noch einen Nebenjob annehmen.

Nein hab es noch nicht beantragt. Ich kann bis zum Ausbildungsbeginn noch hier wohnen, brauchte es bis jetzt noch nicht aber zum April sollte ich ausziehen und kann es auch dann erst beantragen. Fahrkosten, weiß ich halt nicht. Wegen dem Nebenjob muss ich noch im Betrieb fragen, ob es erlaubt ist.

1
@xxtja

Ich würde dir Raten schon vorher mal aufs Rathaus zu gehen um zu fragen was du beantragen kannst ich bin mir sicher du kannst Wohngeld beantragen und wirst es auch bekommen.

1
@Zuhzu

Na gut, fragen kostet ja nichts :) Aber die Damen bei uns sind so so unfreundlich 

0
@xxtja

Nebenjob darf jeder machen du darfst halt nicht über die 450,-€ hinaus kommen ist halt anstrengend zwei Jobs zu haben beantrag dir Wohngeld damit du deinen Kopf frei hast für deine Ausbildung.

0

Sind die Wohngeld Bestimmungen geändert worden?  Ausbildung schließt Wohngeld aus. 

1
@Rheinflip

Nein die sind nicht geändert worden, es kann nur sein das gefragt wird warum deine Eltern nicht einspringen, aber auch Azubi haben anspruch auf Wohngeld.

1
@Zuhzu

Seit wann gibt es Wohngeld in Erstausbildung?  

0
@Rheinflip

Seit wann gibt es Wohngeld in Erstausbildung?  

Warum antwortest Du, wenn Du das nicht weißt?

Genaues Datum kann ich Dir nicht schreiben, aber den Link das es Wohngeld gibt,habe ich gepostet.




1

Wohngeld gibt es in Ausbildung nicht. Das ist praktisch  immer ausgeschlossen.  Mit knapp 1000 Euro dürfteSt du auch keinen Anspruch auf BAB,  Bafög oder Elternunterhalt haben.  Du wirst mit der Vergütung und Kindergeld auskommen müssen,  aber das wird auch reichen. M

Wohngeld gibt es in Ausbildung nicht. Das ist praktisch  immer ausgeschlossen. 

Das ist so pauschal geschrieben falsch.

Grundsätzlich kann auch ein Auszubildender Wohngeld beantragen, z.B. wenn kein BAB in Frage kommt. das kann ,man auch ganz leicht googeln.

Mein Tochter hat Wohngeld beantragt und bekommen.

0
@Rheinflip

Da kann man man sehen dass Du Antworten nicht richtig liest, habe geschrieben:



Die Tochter War sicher nicht in Erstausbildung mit ca 1000 Euro.

Meine Tochter erhielt z.B. bei gleichem Lohn im Ruhrgebiet, knapp 40 € Wohngeld.

Der Fragesteller hat 950 € Brutto angegeben, wie meine Tochter.



0

Was möchtest Du wissen?