Wie feucht darf der Estrich sein, um Fliesen legen zu können?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz genau.

Was sind denn hier alles für Möchtegern wisser?????

Ein Zement-Estrich muss < 2% Restfeuchte haben# ein Anhydritestrich (GIPS) < 0,5%.

Gemessen muss das mit der CM-Metode. Keine Andere ist vor Gericht zugelassen. Das Mess-Verfahren muss Protokoliert werden.

Es Gibt verschiedene Kleber für Gips bzw. Zementestrich.

Dazu muss ein Anhydrithestich Grundiert werden, nachdem die "sinterschicht" Abgeschliffen worden ist. Ansonsten gibt es die "Etrengit-Bildung" eine Reaktion zwischen Zement und Gips.

2

Einer der wenigen die Ahnung haben 👌

0

Soweit ich weiß, muss Estrich trocken sein. Sonst ist er noch zu weich.

Sucht einen anderen Fachmann oder geht am Montag in den Baumarkt. Meistens können die Mitarbeiter da auch eklären, wie man es richtig macht und welche Tricks es gibt.

Bei Zementestrich sollte eine Rechtfeuchte nicht mehr als 2 % haben, bei Anhydritestrich 0,5 %.

Fliesen auf gestrichenen Estrich?

Wir möchten gerne einen Kellerraum Fliesen. Zur Zeit besteht der Fussboden aus dem Estrich der mit Fussbodenfarbe gestrichen wurde. Kann man direkt auf die Farbe Fliesen legen?(Sie ist fest, blättert also nicht) Muss die Farbe abgeschliffen werden oder gibt es eine Grundierung?

...zur Frage

Hilfe In meinem Estrichboden sind Risse!

Vor Ca. 1 Monat hat ein Fliesenleger Mir Estrich reingelt und jetzt sind risse drin und Ich möchte Nächste Woche Fliesen rein legen.

Jetzt meine Frage:Kann ich auf den Estrich die Fliesen drauf legen oder geht das dann kaput ???

...zur Frage

neue Terrasse mit Betonplatten belegen bei vorhandenen Betonuntergrund

Hallo an alle Verlegeexperten,

folgende Situation eine vorhandene Betonfläche (nicht ganz eben wegen entfernten Fliesen) soll mit Verlegeplatten aus Beton belegt werden. Vorgaben Fläche: 4x3 m, Verlegeplatten 50x50x4 cm Die Fläche grenzt an eine Hauswand mit Balkontür, Gefälle ist ausreichend vorhanden (>2%). Allerdings befinden sich zwischen Balkontürschwelle und Oberkante Betonfläche nur ca. 10 cm. Es soll nachher eine kleine Trittstufe zur Terrasse hin vorhanden sein. Somit ist mein erster Gedanke eine Schicht Estrich (ca 4 cm) + Mörtel + Verlegplatten nicht mehr zu verwirklichen. Folgende Lösungsansätze:

  1. Ich dachte mir nun die Verlegeplatten direkt in Mörtel auf der Betofläche zu verlegen. Wie gewährleiste ich nun eine Drainage und wie feucht darf der Mörtel sein? Oder anders
  2. Ausgleichen der Unebenheiten mit Dünbettestrich und ausbringen einer Fliesunterlage darauf und Verlegen der Platten direkt auf der Unterlage. Frage: reicht diese Methode aus damit die Platten nicht verutschen und wie dick/muss darf das Flies sein?

Vielleicht hat noch jemand eine andere Lösung!?

Gruß SzymiNix

...zur Frage

Fliesen selber legen

Ich möchte gerne in meinem Wohnzimmer selber Fliesen legen. Ich habe vorher noch nie Fliesen verlegt, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es mit einer anständigen Planung unmöglich ist ein gutes Ergebnis zu erzielen. Hat irgendjemand in dem Bereich Erfahrung, also als "Fliesenleger Laie"?

...zur Frage

Müssen die alten Fliesen entfernt werden, wenn der Estrich neu gegossen wird?

Ich möchte meinen Boden neu fliesen lassen. Da der Boden schief ist, muss wohl der Estrich neu gegossen werden. Ist es nötig, die alten Fliesen entfernen zu lassen oder kann man den neuen Estrich über die alten Fliesen gießen. Wenn nicht, was würde es kosten, knapp 6 m2 Fliesen zu entfernen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?