Wie fest sollte man Autoreifen anziehen?

6 Antworten

Das steht zum einen in guten Betriebsanleitungen zum Fahrzeug und hat in erster Linie etwas mit der Felgenart zu tun. Alu-Felgen werden nicht immer so fest angezogen wie Stahlblechfelgen. Normalerweise liegen die Werte zwischen 90 bis 110 NM. Aber bitte Betriebsanleitung lesen oder in Werkstatt fragen. Das heißt also, der Autoreifen wird nicht angezogen sondern das Autorad und hier insbesondere die Autoradfelge. Bitte bei den Fragen nicht in den unfachlichen Sprachgebrauch abrutschen. Wer aber zwischen Reifen und Autoräder nicht unterscheiden kann, sollte selbst die Finger vom Fahrzeug lassen und in gute Werkstätten fahren.

Das kommt drauf an ob du Stahlfelgen oder Alufelgen hast. Bei Stahlfelgen sind es denke ich 120 Nm, aber es gibt Speziell zu deiner Felge eine Angabe in Nm, die besagt wie fest die Schrauben sein sollen. Man muss aufpassen, wenn die Schrauben zu fest angezogen werden "fressen" sie sich ins Metall und ruinieren die Felge.

Ziehst du deine Radschrauben echt mit nem Drehmomentschlüssel an?

0
@Tafelschwamm

Klar, die gibts schon ab 30 Euro. Das wird auch empfohlen, also man sollte es nicht ohne machen. "So fest es geht" ist halt bei vielen auch ZU fest - und nach fest kommt ab. Oder kaputt.

0

Bei "normalen" Pkws liegt das Anzugsmoment bei

  • Stahlfelgen bei ca 110- 120 Nm (Newtonmeter)

  • Alufelgen bei ca 90 - 110 Nm

Kleintransporter, VW-Bus etc. liegt auch mal bei 140 Nm oder höher (hier sollte man unbedingt in die Betriebsanleitung schauen).

So fest wie geht stimmt also auf keinen Fall!!!

  1. Weil jeder andere Körperkräfte besitzt und deswegen schon mal alles relativ ist

  2. Ein zu hohes Anzugsmoment die Felge dauerhaft beschädigen bzw verformen kann. Das gilt für Stahl- und Aluräder.

  3. Im schlimmsten Fall sogar die Radbolzen oder Radschrauben abreißen können.

Von Hand, nach Gefühl angezogene Radschrauben sind normalerweise zu fest. Da steckt wohl unbewußt die Angst dahinter, das Rad doch zu verlieren. Die Anschaffung eines preiswerten Drehmomentschlüssels (Baumarktqualität ist bei Radbolzen völlig ausreichend) wäre also die beste Lösung

die perfekte Antwort ;)

0

das vom hersteller vorgeschriebene drehmoment müsste in der betreibsanleitung stehen, also dir einen drehmomentschlüssel besorgen, die gibt es ab ca. eur. 15,00 zu kaufen

Rausgeschmissenes Geld. Das vorgeschriebene Drehmoment entspricht eh dem, das du von Hand gerade noch schaffst.

0
@Tafelschwamm

Ja. und was erzählt man denen die sich aufs Radkreuz stellen oder mit Hilfe von Rohrverlängerungen die Schrauben zudrehen? "Mit der Hand" machts ja leider kaum einer.

0
@FrauWinter

Tafleschwamm: also wenn ich wollte (nein ich will nicht angeben oder so) könnte ich der Schraube fürs rad auch das Genick abdrehen ich brauche bloß nen großen Hebel.

0

So fest, wie es von Hand geht. Und nach 50 km Fahrt noch einmal nachziehen.

Was möchtest Du wissen?