Wie feiert man im lslam die beschneidung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe vor ein paar Jahren mal eine Beschneidungsfeier in Marokko mit erlebt und sie hinterher von Einheimischen erklären lassen. Auf einem zentralen Platz der Stadt vor einem Haus saßen etwa 20 Frauen und auch einige Männer. Die Erwachsenen hatten kleine Kinder abca. vier Jahren auf dem Schoß und nach einander wurden sie zur Beschneidung aufgerufen. Manche kleine Jungen kamen mit einem weiten Gewand an der Hand ihrer Mutti dirthin. Auf dem Platz spielte Musik und es wurden Getränke gereicht. Wie ich erfuhr, handelte es sich hierbei um eine zentrale Beschneidungsfeier für arme Familien, die sich eine eigene Feier nicht leisten können, denn die Beschneidung ist für die jeweiligen Familien nicht billig. Wenn jemand Geld hat, dann wird die Beschneidung zuhause durchgeführt. Dazu kommt auch der Beschneider ins Haus und die gsanzen Verwandten und Freunde und dann wird tüchtig gefeiert, wie bei uns die Taufe, Kommunion der Konfirmation. Wer sich diese Feier und private Beschneidung nicht leisten kann, nimmt an der gemeinsamen öffentlichen und zentralen Beschneidung teil, wie ich sie in Marokko erlebt habe.

Beschneidungsfeier??? Mir erschließt sich nicht, wie man den Sieg irrationaler, sinnloser Rituale über die Vernunft der Aufklärung feiern kann. Im Mittelalter stecken zu bleiben ist kein Verdienst und auch keine Traditionsbewahrung..

Ich habe gerade einen Bericht über die Beschneidung von Mädchen bei den Hirtenvölkern der Massai gehört.

Wie kann irgend jemand es als wertvolle, bewahrenswerte Tradition betrachten, wenn ein Mädchen aus der Schule kommt, die eigenen Angehörigen über es herfallen und festhalten, während irgend eine alte Frau aus dem Dorf sich mit einer rostigen Rasierklinge über ihre äußeren Schamteile hermacht? Hinterher wird auch noch zugenäht, damit es sich für die Männer auch schön eng anfühlt.

Und zwar trotz strengen Verbots seitens der regierung mit Zustimmung des Dorfältesten, der genau so beschränkt im Kopf ist wie der gesamte Clan.

Wer ein Kind beschneidet, ohne das eine medizinische Indikation vorliegt, müsste wegen schwerer Körperverletzung in den Knast kommen! Das einzige was man beschneiden sollte, sind irrationale Zöpfe, die die Menschen daran hindern, das zu tun, wofür sie da sind – zu denken!

Ergänzung: Die Beschneidung von Jungen ist natürlich nicht ein so radikaler Eingriff wie die Beschneidung von Mädchen. Natürlich nicht, die Männer müssen in patriachalischen Gesellschaften, in denen mittelalterliche Bräuche und Clandenken herrschen, ja auch verschont werden.

Wie würden sich die Herren der Schöpfung eigentlich fühlen,. wenn ihnen die Eichel mit einer Rasierklinge amputiert würde. Das entspräche der Beschneidung von Mädchen so ungefähr.

0

Je nach Kultur ganz unterschiedlich. In Deutschland oftmals wie einen Kindergeburtstag.

Und wie im Islam, bei den Moslems

0
@Lilliru

Das kommt dann wie Goaskin schon sagte auf die Kultur an (aus welchem Land der Beschnittene stammt)

0

Was möchtest Du wissen?