Wie fange ich mit Fitness an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also was wichtig ist wie groß bist du wie viel wiegst du was ist dein Ziel wie soll deine Ernährung aussehen. Willst du 100% geben oder doch nur Training und Ernährung außen vor ich weiß ja nicht was deine Eltern kaufen doch wenn sie kaufen gehen solltest du mit gehen oder sagen was du willst. Wie viel willst du monatlich oder wöchentlich für die Ernährung ausgeben wie schnell willst du dein Ziel erreichen und was bist du bereit dafür zu opfern ? Freunde Freundin bla bla bla da ich nicht weiß wie viel Freizeit du hast. Ich z.b. mache Fitness als ganztagsjob wenig Zeit für Freunde abends kurz bei einer Freundin vorbei schauen und arbeiten. Da ich weiß wenn ich draußen bin kann ich mich nicht ernähren bin ich zu lange draußen fehlt zu viel Ernährung. Die Lust auf jede 5 min laden rennen und einkaufen was ich essen will habe ich nicht da ich alles protokoliere wie viel ich trinke und esse. Wenn du das alles weißt kannst du dich bei mir melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erster9571
10.02.2017, 03:05

Also erste Teil passt und der andere Teil wegen der Freizeit is völliger blödsinn, weil ich zum Beispiel treffe mich viel mit Freunden habe eine Freundin geh arbeiten und zweimal am Tag "derzeit" trainieren.
Bin im letzten Monat meiner Diät "Wettkampfvorbereitung" und für die fibo richte ich mich her ;) muss auch alles mitschreiben und Tracken, aber wenn du dich auskennen würdest, würdest du wissen das das eig keine wirklich schwere Arbeit ist das dauert Vl in der früh 10-15 min wenn überhaupt :) und er fängt gerade erst an, und wenn du so einen blödsinn schreibst das keine Zeit mehr hast wenn man es ernst machen will hat man eher weniger Lust anzufangen. Und warum diese Nachricht um 3:00 Uhr kommt liegt nicht daran das ich von fortgehen komme sondern weil ich aufstehen hab müssen um zu trinken um den Wasserhaushalt hoch zu halten und 60g Eiweiß mit 20g kh essen muss.  Freue mich auf deine Antwort bin gespannt was kommt ☺
Lg

0

Ich würde dir folgendes vorschlagen:
2x die Woche Ganzkörper:
Training 1: zb Montag
Grundübungen
Trauning 2: zb Freitag
Maschinentraining

Eiweißreich ernähren. ca. 1,5g Eiweiß pro kg Körpergewicht.
Gesunde Fette durch Nüsse, Obst, Gemüse, ...
Ausreichend regeneration- mind 2 Tage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutediesefrage
10.02.2017, 02:01

Für die benötigten Kohlenhydrate gibt es viele Rechner. Google mal.

1
Kommentar von gutediesefrage
10.02.2017, 02:02

Kurz und Knapp:
Kohlenhydrate = Energie
Ballaststoffe = Verdauungs-Booster

1
Kommentar von gutediesefrage
10.02.2017, 02:03

Vor dem Schlafen 250-500g Magerquark (enthält eiweiß in form von Casein) damit bist du während du schläfst mit genug eiweiß versorgt. Regenerierst schneller, Muskel wachsen schneller (sofern du sie im Training genug gereizt hast)

1

Schreib mir mal Wv. du wiegst und wie groß du bist dann kann ich dir zur ernährung was sagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kekskopf61201
10.02.2017, 02:03

Ich wiege 74 kg und bin 170 cm groß.Wäre nett wenn du mir noch sagst wie man das ausrechnet :)

0
Kommentar von maxsiala
10.02.2017, 02:04

Kann dir eine app Empfehlen nennt sich Fat Secret bei der kannst du genau ausrechnen wv kcal du am Tag zu dir nehmen musst

1
Kommentar von maxsiala
10.02.2017, 02:07

Du muss ca. 3000kcal am Tag essen davon sollten ungefähr 100g Fett dabei sein 200 kohlenhydrahte und der rest eiweiß , Eiweiß findest du in , Shakes , Fleisch (Pute am meisten ) Fisch , nüsse eier . Kohlenhydrahe in Reis Nudeln Brot Kartoffeln also alles essen was Eltern eig. immer da haben , Fett sagt der Name ja schon 😂

1
Kommentar von maxsiala
10.02.2017, 02:15

Kein ding , und zieh das durch mit der Ernährung ! Ess deine kcal schön gesund und versuch gut eiweiß zu essen ua. durch shakes . Ernährung sind 50% und machen was aus :)

1

Erste 4-8 Wochen nur Muskelausdauertraining um die Kapillarisierung anzuregen (dadurch regeneriert der Muskel schneller)
Danach 12 Wochen lang ein Ganzkörperplan.
Danach würde ich auf einen 2er-Split umsteigen (Oberkörper, Unterkörper) Mo,Di,Do,Fr.
Genug Eiweiß zu dir nehmen. 1,5-2g Eiweiß pro kg Körpergewicht.
Gesunde Fette (Durch Nüsse, pflanzliche Öle, Obst,Gemüse,...)
Kohlenhydrate durch Vollkornprodukte.
Wenn Supplements, dann nur Creatin (3-5g pro tag, auch wenn man nicht trainiert), und Eiweiß-Shakes(Whey/Casein/Plantein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal 6 Monate einen Ganzkörpertrainingsplan machen an den Geräten. Danach fang langsam an mit dem Freihantelbereich. Dort wirst du viel schnellere Ergebnisse sehen! Lasse dir auf jeden Fall früh die Hauptübungen (Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken) zeigen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?