Wie fandet ihr gestern das Fussballspiel Deutschland gegen Estland?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Hab es garnicht angeschaut 66%
Sehr gut 27%
Nicht so gut 6%
Schlecht 0%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Sehr gut

Klar war Estland kein Maßstab, aber auch gegen so eine Truppe muss man erst einmal 8 Tore schießen.. die stellen sich dann ja meist mit Mann und Maus hinten rein.

Man hat bei den Jungs die Spielfreude gesehen, die ich bei der WM vermisst habe.

Marcus Sorg war sicher auch in gewisser Weise weisungsgebunden,aber letztendlich hat er damit auch seinen Hut in den Ring geworfen ums aus Jogis Schatten herauszutreten.

1
Hab es garnicht angeschaut

In der Sportberichterstattung ist man wie bei so einem Ergebnis 8:0 zu erwarten war voll des Lobes.

Das Estland Nr 96 in der Weltrangliste ist,das es wie Angeln im Fischteich war oder Tontaubenschießen war,das stört doch niemand,der einen Neuanfang nach der katastrophalen WM herbeisehnt.

Ohne Bundes-Jogi geht es anscheinend nicht nur gut,sondern imho sogar besser.

Marcus Sorg war sicher auch in gewisser Weise weisungsgebunden,aber letztendlich hat er damit auch seinen Hut in den Ring geworfen ums aus Jogis Schatten herauszutreten.

Sollte endlich beim DFB Fachkompetenz als Präsident regieren,wäre ein Neuanfang mit Sorg ohne Löw sicher eine sehr gute Option,falls man nicht the normal one/Klopp für diesen Job gewinnen kann.

Nicht so gut

Ein Fußballspiel lebt nunmal von der Spannung.

Es war (gefühlt) wie ein Trainingsspiel. Einbahnstraßenfußball. Der Sieg hätte vom Spielverlauf her auch zweistellig ausfallen können.

Bei einem dermaßen schwachen Gegner ist die Leistung der deutschen Mannschaft schwer einzuschätzen. Da wäre jede Regionalligamannschaft eine härtere Nuß gewesen.

Woher ich das weiß: Hobby

Was möchtest Du wissen?