Wie fand Widerstand im Dritten Reich statt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Abgesehen von den hier schon benannten Organisationen würde ich sagen, dass "Widerstand" auch in anderer Form stattgefunden hat und man dies nicht immer nur mit Waffengewalt und Flugblättern formulieren kann. Ich denke jeder, der Juden oder andere "Minderwertige Menschen" untergebracht und versteckt hat, hat Widerstand geleistet auf seine Art. Menschen die den Gefangenen bei den Märschen Essen zugesteckt haben, Kleidung oder sonstiges. Sogar Menschen die der Polizei NICHT verraten haben dass es da und da Juden gibt obwohl sie es wussten.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab wenig Widerstand im Hitler-Faschismus, doch es gab ihn. Es gab die Rote Kapelle, die z.B. militärische Geheimnisse an die Alliierten verriet, es gab kommunistische Arbeiter, die heimlich in Betrieben Sabotageakte begingen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, in den deutschen Gebieten praktisch gar nicht (Bis auf Weiße Rose und etwaige Attentate) Ansonsten gab es Partisanenwiderstand in den meisten besetzten Gebieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?