Wie fängt man an das erstellen von Beats zu lernen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

was heißt denn für Dich ,,Beats machen"?

Hast Du schon Equipment wie DAW (welche), guten Rechner, Interface, Monitore etc.?

Wie gehst Du bisher vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fernandez12345
09.02.2017, 11:30

Ich dachte da so an Electro Beats und ähnlichem. Ich würde es ausserdem sehr gerne digital machen (auch aus finanziellen Gründen). Dafür habe ich mir das Programm Magix Music Maker gedownloadet.

0
Kommentar von NebenwirkungTod
09.02.2017, 11:31

Für Musik muss der PCned so gut sein...Mit nem 500€kommste da weit. Nur Soundkarte und entsprechende Boxen sollten gut sein

1
Kommentar von Fernandez12345
09.02.2017, 11:36

Ich habe mir bisher ein einigermassen übersichtlichen Programm (meiner Meinung nach) heruntergeladen und einige Dinge aus Youtube angeschaut und probiert.

0

Auf YouTube gibt es 1000ende Tutorials.

Das wichtugate ust, dass du ein gutes Taktgefühl hastund ein Gehör dafür was geht und was nicht. Das kannste aber auch nach lernen.

Schau dir mal "So geht Musik" an, da zeigt der Clavinofer Beats zu vielen Musik richtungen.

Und dann machste paarsolche nach und beginnst dann selbst rein zuintepretieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fernandez12345
09.02.2017, 11:32

Ok werde ich mal machen sobald ich Zeit habe.

0

Musikalische Grundlagen. Spielst du ein Instrument?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fernandez12345
09.02.2017, 11:32

Nein ich spiele keine Instrumente...

0
Kommentar von GMMediadesign
09.02.2017, 11:34

Das wäre ein guter Anfang, Grundlagen sind wichtig. Ich empfehle Keyboard/Klavier. Das ist den Piano-Roll Editoren der meisten DAWs am nächsten.

1
Kommentar von GMMediadesign
09.02.2017, 11:35

Ein Verständnis von Skalen, Harmonien, Intervallen und Taktarten schadet ebenfalls nicht.

1
Kommentar von KarlKlammer
09.02.2017, 13:11

Musikalische Grundlagen sind das A und O. Man merkt es ja schon an der Wortwahl; "Erstellen". Musik komponiert man eher, macht sie, spielt sie.

Ich führte letztens eine Unterhaltung mit einem Bekannten in der wir zu dem Punkt kamen; Elektronische Musik von Menschen die auch ein (analoges) Instrument spielen klingt meistens signifikant besser als Kinderzimmerproduktionen die durch try-and-error Rumgeklicke entstanden sind.

Loudness War als musikalische Frühprägung ist ja mittlerweile für viele junge Menschen ein Fakt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Loudness_war

Das Wissen um den Stellenwert der Dynamik verschiedener Instrumente sehr wichtig. Kein Schlagzeuger spielt jeden Anschlag auf der HiHat gleich. Der Dynamikumfgang einer simplen HiHat ist für viele ungeahnt groß.

Ein Keyboard ist übrigens, durch seine sehr beschränkte Dynamik, eher suboptimal um musikalische Grundlagen zu erlernen. Jeder der mal beherzt einen Akkord im Bass, auf einem Piano angeschlagen hat, wird wissen was gemeint ist.

0
Kommentar von GMMediadesign
09.02.2017, 14:09

Kommt aufs Keyboard an. Meins zB hat einen ziemlich geilen Dynamikumfang ^^

0

Was möchtest Du wissen?