Wie fängt man am besten Mäuse?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rattengift in der Apotheke kaufen und mit etwas anderem mischen und aufstellen. Durch das Gift verbluten sie von innen. Da dieser Tod nicht sofort einsetzt, werden alle davon essen.

.

U.U. muss der Personalausweis in der Apotheke vorgelegt werden.

.

Oder mal die Katze von Freunden oder Nachbarn für einige Tage ausleihen.

LG, Danny

Wenn sie die Falle leerfressen und abhauen, taugt die Falle nichts (oder ist falsch eingestellt)!

Wenn es eine überschaubare Wohnung ist, dann würde ich sämtliche Schlupflöcher, die das Eindringen der Mäuse ermöglichen, verschließen (am besten mit aufgeschraubten Metallschienen). Dann habt ihr das Übel an der Wurzel beseitigt und habt für immer Ruhe - denn selbst wenn ihr die jetzigen Mäuse ausrottet, kommt doch irgendwann wieder Nachschub.

Leider ein richtig altes Haus.Nicht möglich alle Eingänge zu finden.

0

mäuse unterm zelt

Ich hab seit 1.Woche ein 3-Mann Zelt im Garten (als Lager,keine Antworten hierzu) und als ich es gestern ein bisschen verstellt und es waren Mäuse drunter in nem Bau-zwei sind abgehauen und eine ist wieder unters Zelt. Jetzt hab ich es ganz woanders hingestellt-und die Mäus(e) scheinen ein Loch in den Boden gefressen zu haben-und das Zelt ist jetzt undicht. Und die Viehcher gehen nicht in die Lebendfalle!!! Wie kann ich die ohne Gift loswerden!!!

...zur Frage

Sterben Mäuse in einer Mäusefalle?!

Heute war jemand von der Stadt da, da wir Ratten haben..Naja, meine Mum hat ihm erzählt, dass wir damals auch Mäuse hatten und eine LEBENDFALLE aufgestellt haben und sie anschließend freigelassen haben. So, dann meint er auf einmal, es wäre viel besser, wenn man ihnen Giftköder geben würde, zum Sterben. In einer Lebendfalle würden sie sowieso sterben, da es extremer Stress ist. Sie würden es niemals 8 Stunden lang dadrin aushalten. Meine Mum meinte dann, es ist bis jetzt keine Maus gestorben, die wir gefangen haben. Dann meinte er, das es auch an der Größe von der Falle liegt (große Falle = Leben, kleine Falle = Tod) Die Mäuse, die wir bis jetzt gefangen haben, haben zwar alles vollgekackt, waren aber munter. Stimmt es, das Mäuse nach 8 Stunden in der Falle sterben? Unter "unseren" Mäusen waren auch Haselmäuse, die darf man doch gar nicht vergiften?! Mich interessiert es nur, ich würde die Mäuse niemals töten!!!!

...zur Frage

Mäuse im Kaninchengehege?

Hey Freunde :)

Ich habe gerade 2 Mäuse in meinem Kaninchenstall entdeckt.. Wir haben übrigens 2 Kaninchen. Die Mäuse haben von dem Trockenfutter gegessen.. ist das irgendwie giftig also sind die Mäuse gefährlich? Also da wegjagen werde ich sie sowieso

...zur Frage

Lebendfalle für Maus bauen?

Hallo,

Ich möchte einige bei mir lebende Mäuse fangen. Ich habe schon ein Eimer mit Köder drin aufgestellt aber da fallen sie nicht darauf rein. Ich möchte mir dafür aber auch keine Falle kaufen. Hat jemand Ideen und Erfahrungen?

Danke

...zur Frage

Hilfeeee! Maus hinter dem Wohnzimmerschrank

Ich hoffe,Ihr könnt mir helfen. Ich habe eine Maus in der Wohnung. Die habe ich meiner total dämlichen Katze zu verdanken!!! Gestern Abend habe ich eine Lebendfalle in meiner Küche aufgestellt (das Mistvieh hatte sich in der Nähe meines Hamsterkäfigs bequem gemacht). Ich habe Nutella reingetan. Mir wurde gesagt, daß Nutella besser ist, als Speck oder Käse. Leider ist Die Maus heute Nacht anstatt in die Falle,- ins Wohnzimmer gezogen. -Meine Katze hat sie auch gelassen- . Jetzt ist SIe hinter meinem Wohnzimmerschrank und da sind ALLE KABEL AAAAAHHH!!!!!! Ich habe die Falle jetzt dort aufgestellt und den schrank mit Küchentüchern hoffentlich genügend abgedichtet (bis natürlich auf ein Loch hinter dem die Falle steht) Weiß jemand, was ich noch in die Falle legen kann, und wie ich meine Kabel schützen kann? Kann man sie vielleicht mit irgentwas einsprühen? ich kann die Kabel nicht wegmachen, weil ich dafür den Schrank abschieben muß und das kann ich nicht allein. HILFEEEEEE

...zur Frage

Maus in Lebendfalle tot, warum?

Ich hatte vor kurzem Mäuse in der Garage und habe natürlich eine Lebendfalle aufgestellt, nach ein paar Tagen war die Maus auch drin, aber tot. Meine Mutter meint, sie ist wohl an Schock gestorben, weil sie keine äußeren Verletzungen hat und ich die Falle auch 3mal am Tag kontrolliert habe, sie kann also nicht verhungert sein. Ist das jemandem schon mal passiert? Habt ihr tipps fürs nächste mal, dass dann keine tote drin ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?