Wie externe HDD auswerfen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, man kann die Platte in einen entsprechenden Zustand versetzen, dafür gibt es geeignete Befehle auf Schnittstellenebene.

Auswerfen bedeutet je nach Betriebssystem erstmal nur, daß alle zwischengespeicherten Daten weggeschrieben werden, der Rest hängt von mehreren Faktoren ab.

Und glaube mir, das Geräusch, daß eine Platte ABRUPT stoppt möchtest Du definitiv nicht hören, was Du vielleicht hörst ist das runterdrehen des Spindlemotors und davor ggf. ein Klick beim zurückziehen der Köpfe.

Ist das auch notwendig, sie in so einen Zustand zu versetzen, bevor man sie abzieht?

0
@marckleber

Nein, die HDD kommt in der Regel genauso gut damit klar, wenn sie einfach abgeschaltet wird. Im Endeffekt dreht die Spindel so oder so aus, und elektrische Energie ist genug gepuffert, um die Köpfe zurückzuziehen.

0

Das "auswerfen" stellt nur sicher das keine Daten mehr auf die Platte geschrieben werden bevor du sie abziehst. Der Motor dreht aber solange weiter bis Du den Strom weg nimmst. Das ist für Festplatten unproblematisch und mit deinen internen Platten passiert das gleiche wenn du den PC herunter fährst.

Woher ich das weiß:Beruf – Administrator mit über 12 Jahren Berufserfahrung

Auswerfen bedeutet, das alle offenen Daten vorher sechert/abgespeichert werden.

Danach sollte es kein Problem sein zu trennen.

Geräusche sind aber nie gut.

Mario

Was möchtest Du wissen?