Wie esst ihr euren Käse am liebsten und warum?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

kräftig-würzig 64%
leicht 14%
Nussig-mild 7%
zart-schmelzend 7%
Mit Schimmel 7%
Cremig-würzig 0%

28 Antworten

ich würde den gutschein verschenken, also in jeder kategorie 0%

übrigens gibt sind cremig-würzig, zart-schmelzend etc. keine aggregatszustände. aggregatszustände sind: fest, flüssig, gasförmig.

die angabe der themen hilft, leute zu finden, die sich für die frage interessieren könnten. daher ist "vegan" als thema quatsch, weil käse nicht vegan ist und somit leute, die sich für vegan interessieren, nicht interessiert.

auch eine menge anderer deiner themen sind nicht hilfreich z.b. milch, käseglocke, käseplatte, leickerei, weil es darum in deiner frage nicht geht.

Das würden ganz viele verschiedene weil ich sehr neugierig und experimentierfreudig bin. Nur der mit Schimmel bleibt liegen.

Meine Favoriten sind zur Zeit ein Knoblauchkäse (Breemster) und vom regionalen Bauern grüner Pfeffer und mediterrane Kräuter. Brot brauch ich dazu nicht, nur Kräcker, Weintrauben und einen leckeren Wein :D
Weil ich sehr gerne damit würze und meinen Salat bestreue wäre auch ein schöner Kanten Parmesan dabei, vielleicht auch ein Klumpen Peccorino.

Warum nur eine Geschmacksrichtung?

Für 200€ würde ich mir einen Tête de Moine inkl. Holzhobel kaufen, Scamorza, ein großes Stück Parmigiano Reggiano, Manchego (und Ahornsirup), Selles-sur-Cher und Morbier. Vielleicht noch Ziegenkäse, Thymianhonig, einige Gläser Senf (Feigensenf etc.) und Confits.

Wenn du nach dem aus Tiermilch fragst - keinen, weil der dann nicht vegan wäre.

Ich nehme aber gerne die 200 €.
Dann könnte ich mich endlich durch das Angebot von Happy Cheeze durchprobieren und für den würzigen von No Muh würde das Geld auch noch locker reichen.

Meinen Lieblings-"Käse" gibt es noch an keiner (mir bekannten) Käsetheke, sondern nur im Naturkostladen oder Online - aber mit 200 Euro würde ich "beileibe" nicht nur "Käse" kaufen...;)

Käse aus vergorener Muttermilch von Tieren kommt mir aus Prinzip nicht mehr in die Tüte...

Ich würde die meisten Rezepte aus dem Buch

"Käse veganese" von Heike Klüngler-Anger durchprobieren - Yammie ! ;)

Was deine Abstimmung angeht, gibt es auch bei "Käse" ohne Tiermilch sämtliche aufgeführten Geschmacksrichtungen - meine Favorites sind die auf Cashew-Basis - lecker ! ;)

Übrigens ist deine Frage unter dem Tag "Vegan" gelandet - ist dir sicher schon aufgefallen... 

Was möchtest Du wissen?