wie erziele ich diesen Effekt?

...komplette Frage anzeigen Bild 1 - (Kamera, Fotografie, fotografieren) Bild 2 - (Kamera, Fotografie, fotografieren) Bild 3 - (Kamera, Fotografie, fotografieren) Bild 4 - (Kamera, Fotografie, fotografieren) Bild 5 - (Kamera, Fotografie, fotografieren)

5 Antworten

Es kommt auf den Blitz an. Ich selber hab erst neulich eine alten Nikon Speedlight in die Finger bekommen und mit dem guten Stück ist dieser Look kein Problem mehr.

Ich weiß nicht, mit welcher Kamera du genau arbeitest und ob diese einen Blitzschuh hat. Aber am Ende fährt man am besten mit fernauslösern, besorgt dir ab besten die von Yongnuo die halten auch die höhere Spannung der alten Blitz gut aus. Organisier dir dazu am besten so einen kleine alten Kompaktblitz von Agfa oder so.

Dann sorgst du entweder per Hand oder mit einer Schiene dafür, dass Blitz in Objektiv so nah an einander sind wie möglich. Besonders das letzt Bild ist so entstanden, was man daran sieht, dass man so gut wie keinen Schatten sieht.

Am besten ist aber eh, wenn du dir irgendwo eine alte Kompakt Knipse wie diese hier holst:

 Muss ja nicht gleich die 90€ Yashica T3 sein, einen Traveler oder Revuenon tuts für den Anfang auch. Dann einfach nach DM oder Rossmann einen Agfa Vista 200 kaufen oder einen Fuji C200 im Saturn und dann einfach bei Rossmann oder DM zum entwickeln abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lifeinme 16.05.2016, 22:48

Dankeschön, ich besitze eine sehr alte Nikon D 100 mit jeweils zwei objektiven zudem habe ich mir die Sony alpha 6000 zugelegt. Daran habe ich auch gedacht das es entweder eine alte Kamera ist sei es Analog oder vllt doch Digital und der Blitz sehr entscheidend ist. Ich stehe zu zeit einfach total auf den Vintage look den gerade sehr viele auf Instagram haben und da habe ich mich sofort für die Technik der Fotos interessiert .

0

Mit etwas Übung kann man so Retro-Effekte auch noch selbst herstellen. Einfach an Sättigung, Schärfe, Vibrance rumdrehen, evtl noch einen falschen Weißabgleich machen und den Kontrast runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unscharf?! Eine Technik aus den 40-50er Jahren. Damit die Haut der Modelle und Schauspieler weicher aussah, hat man die Optik mit einem Film aus Fettcreme (Vaseline) eingerieben...dadurch kommt dieser look zustande...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fox1013b 27.04.2016, 22:30

Aber bevor du dir die cam versaust... Heute gibts dafür filter...;) probier mal enlight. Gute app...Kann alles...oder am pc halt photoshop...kann noch mehr...;)

0
Ahzmandius 28.04.2016, 15:24

Da musste ich gerade an die Folge Simpsons denken, wo Homer, Marge "Sexy" Bilder schenken wollte und die Fotografin extra viel Vaseline nehmen musste^^

0

@ lifeinme, unten schreibst Du, Du arbeitest mit PS & LR, und ich dachte da wäre alles drin was man braucht...^^

Wenn dann doch nicht, dann versuche es mit "Perfect Effects 9.5",  kostenlos für Lightroom, Photoshop & Co.

Da sind solche Filter enthalten und noch vieles mehr ↑↑↑

http://nachbelichtet.com/2015/04/28/onone-perfect-effects-9-5-kostenlos-fuer-lightroom-photoshop-co/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MetalMaik 28.04.2016, 00:51

Die Nik Collection gibt es inzwischen auch umsonst, als Photoshop Plug-in. Da gibt es jede Menge toller Filter (auch eine Menge Retro Zeugs). Von irgendwelchen Filter Apps halte ich persönlich nicht soviel, aber die Nik Collection ist genial.

0

Lad dir Picasa runter und probier die Filter aus. Da dürfte vom Rauschen bis hin zu den Farben alles dabei sein. Nur vorher blitzen sollstest Du mit deiner Kamera selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lifeinme 27.04.2016, 22:27

Danke für die schnelle Antwort.:) Ich arbeite aber mit Photoshop und Lightroom :/

0
nextreme 27.04.2016, 22:28
@lifeinme

Das macht doch nichts, ich nutze Gimp und trotzdem auch Paint und Picasa.

0

Was möchtest Du wissen?