Wie erzeugt ein Akkumulator Spannung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Akkumulatorzelle ist eine galvanische Zelle. Wie eine galvanische Zelle Spannung und Strom erzeugt, siehe dort.

Was eine Akkumulatorzelle anderen galvanischen Zellen voraus hat, ist, dass die Reaktion umkehrbar ist, und zwar nicht nur auf der chemischen, sondern auch auf der strukturellen Ebene. Insbesondere zerfallen die Elektroden nicht zu Staub und/oder erzeugen keine "Dendritkristalle", die vorzugsweise quer durch die Zelle wachsen und sie irgendwann kurzschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Philip,

der Akku erzeugt keinen strom. das ergibt sich schon aus sienem namen. Akkumulator kommt aus dem latheinischen und heißt nicht um sonst "speicher"

die Energie wird praktisch in form von Strom in den akku gepumpt und fließt dann wieder heraus, wenn man den stromkreis schließt.

stell dir einfach mal den Akku wie einen zylinder mit zwei Anschlüssen und einer feder in der mitte vor... beim aufladen wird der strom hienin gedrückt und verschiebt die dichtung in der mitte gegen die federkraft...

wenn nun plus und minuspol über einen verbracher wieder verbunden werden, kann sich die feder entspannen und drückt den strom eben wieder heraus.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ulrich1919
22.02.2017, 13:26

Und Du sollst ,,Experte" heißen? So ein Unsinn! Beim Laden wird eine chemische Reaktion (z.B. Bleisulfat zu Bleioxid im Blei-Akkumulator) eingeleitet und beim Entladen läuft die Reaktion in umgekehrter Richtung ab. Es wird kein Strom ,,gepumpt".

Der Fragesteller hat geschrieben: Bitte so genau wie möglich beschreiben; und Deine Beschreibung ist doch weit davon entfernt. Die anderen Antwortgeber haben die Sache etwas besser beschrieben oder sogar gute Hinweise gegeben.

0

Ein Akkumulator erzeugt keine Spannung sondern gibt chemisch gespeicherte Energie wieder ab. Also wird nur umgewandel Strom in chemischer Energie und die wieder zurück in Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele verschiedene Akkumulatoren:

* Blei
* NiMH
* NiCd
* LiPo
* LiFe

Die funktionieren alle unterschiedlich. Ihnen gemeinsam ist, dass sie eine Kathode und eine Anode besitzen, die eine Potentialdifferenz haben. Daraus resultiert, dass unterschiedliche Reaktionen ablaufen, die einen Stromfluss bewirken.
Die Anode gibt die Elektronen ab, die Kathode nimmt sie auf.
Dieser Prozess ist beim Akku reversibel, wenn man eine äußere Spannung anlegt und damit den Akku auflädt.

Wenn du wissen willst, welche Reaktionen da genau ablaufen, müsstest du sagen, was für einen Akku du betrachten willst.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Akkumulator (Batterie) ist ein wiederaufladbarer Energiespeicher. Durch die Ladungstrennung von Plus- und Minus-Pol hast du eine Spannung. Und durch das Verbinden beider Pole entsteht aufgrund des Ohmschen Gesetzes ein des Widerstand entsprechender Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Leleletet,


hier mal ein sehr gutes Video die die Funktion von Li-Ionen Zellen erklärt (Akkus)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?