Wie erzeuge ich eine Tonleiter mit Dreiklang?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dreiklänge ist eine Anordnung von Tönen mit jeweils einer Terz Abstand. Da es kleine und große Terzen (3 u. 4 Halbtöne), gibt es Dur-, Moll-,verminderte und übermäßige Dreiklänge. Daraus ne Tonleiter zu machen macht kein Sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlinberlin63
19.03.2016, 18:26

Er meint vielleicht auf C einen Dur-Dreiklang, auf D einen Dur-Dreiklang, auf E einen Dur-Dreiklang, usw.

0
Kommentar von johnyy26
19.03.2016, 19:46

genau das mein ich.    und wie geht das?

0

z. B. bei der Tonleiter C-Dur (c d e f g a h ) wäre das

c e g   

d f a    

e g h

f a c

g h d

a c e

h d f

Immer einen Ton überspringen.

In den Noten liegen auf diese Weise immer alle drei Notenköpfe auf der Linie oder alle drei im Zwischenraum.

Noch ein Beispiel:

Tonleiter D-Moll (d e f g a b c )

d f a

e g b

f a c

g b d

a c e

b d f

c e g

Ist eigentlich ganz einfach.

Wenn du nicht weißt, welche Vorzeichen zu einer Tonart gehören, nimm dir einen Quintenzirkel zu Hilfe.

Als Spielerei mit Kästchen, die dir automatisch die Vorzeichen anzeigen, kannst du auch das hier probieren:



Das ist für Durtonarten mit Kreuzen. Ein ähnliches Video gibt es aber auch für B-Tonarten.


Die meisten Dreiklänge bestehen aus Terzschichtungen. Wenn du nicht weißt, was eine Terz ist, schau z. B. hier:


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?