Wie erzählt man jemandem, dass man Bulimie hat?

4 Antworten

Bevor Du mit Deiner Mama sprichst,solltest du Dir selbst überlegen,was Du für Deine Zukunft unternehmen möchtest.

Suchst du Hilfe? Wäre eine Therapie für Dich denkbar?

Dann such Dir einen ruhigen,passenden Zeitpunkt aus,damit ihr die Zeit und Ruhe habt,die ihr dann auch brauchen werdet.

Sag Deiner Mutter,dass du ein Problem hast,welches Dir ziemlich zu schaffen macht und dass Du mit ihr darüber reden möchtest,damit ihr gemeinsam eine Lösung dafür finden könnt.

Ziemlich sicher,ist deine Mutter erstmal schockiert oder erschrocken,falls sie nicht längst was ahnt.

Möglicherweise fragt Dich Deine Mutter auch,was mögliche Gründe für Dein Verhalten sind.

Überlege Dir vorher möglichst,wie Du Dich fühlst,damit du nach dem Essen erbrichst.

Solltest du Angst davor haben,in der Situation nicht die passenden Worte zu finden,dann schreib alles auf-genau wie Du darüber denkst,fühlst und was sich für Dich ändern soll.

Gib den Brief dann Deiner Mutter zum Lesen und warte vielleicht einen Tag,bis sie den ersten Schreck überwunden hat und sprich sie dann,oder sie Dich,in einem ruhigen Moment an.

Das wird, ganz sicher-und ich drück Euch allen beiden feste die Daumen!

Alles Gute!

Schreibe mal auf, wie es angefangen hat, was dich dazu gebracht hat, wie es dir jetzt geht, also ob du damit noch zufrieden bist oder gerne etwas ändern würdest. Und dann sage ihr, dass du mit ihr über ein schwieriges Thema reden möchtest, das dich persönlich angeht und es mal für sie aufgeschrieben hast. Sie soll das lesen und einen Tag später oder ein paar Tage später mit dir darüber reden.

Deine Mutter sollte eigentlich Interesse an ihrem Kind haben und wie es um deine Gesundheit bestellt ist. So kann man sicherlich einfach ehrlich über das Problem sprechen - hoffentlich ist sie kein "Stell-Dich-nicht-So-An-Typ", das wäre natürlich doof, aber dann hättest du auch mit indirekteren Aussagen durch die Blume keine gute Chance. Suche dir in beiden Fällen professionelle Hilfe.

Ich fühle mich mit Bulimie wohl?

Hey.. Ich bin 13 und habe seit mehr als halbes Jahr Bulimie.. Anfangs war es nur so jede zweite Woche. Und jetzt jeden tag und fast nach jedem essen. Ich bin in therapie aber hilft nicht Ich werde von meiner psychologin nur gezwungen es meiner Mum zu sagen. Das kommt nicht in Frage! Niemals! Meine Mum kennt eine die Bulimie hat und sie sagt dass die Menschen die sowas machen krank sind und dass es ne menschliche Dummheit ist.. Ich weiß jetzt ganz genau dass ich mittendrin stecke und es nicht gut fürn Körper ist! Aber ich weiß nicht vielleicht bin ich dumm aber ich habe das Gefühl dass ich mich mit der Bulimie wohlfühle ! Warum ist es so?weil das schon ne Sucht ist?

Lg

...zur Frage

mit wem über bulimie reden?

Also ich.bin auf dem besten weg in die. Bulimie und möchte mit jemandem erwachsenen darüber reden, aber ich weiss nicht mit wem. Mein alter klassenlehrer weiss dass icj grosse probleme zuhause habe aber mix von der bulimie, er jat gesagt ich kann immer zu ibm kommen. Meine neue klassenlehrerin würde sofort mit meiner mama reden. Und ich träume auch immer von meinem alten lehrer. Was soll ich tun? Oded soll ich das eifach für mich behalten? Helfr mie bitts! Frohes neues jahr! Sry fUr rechtschreibfehlee

...zur Frage

Bulimie bei Männern?

Was sind die Anzeichen von Bulimie bei Männern? Gibt's dort Unterschiede zu Frauen? Sprechen sie auch oft über ihr Gewicht und essen in der Öffentlichkeit wenig/gar nichts usw.?

...zur Frage

Angst mama zu erzählen das ich mich Ritze!

Also...ich bin 14 Jahre und Ritze mich seit 4 Jahren -.- Ich will damit aufhören aber schaffe es nicht ohne Hilfe! Ich möchte es meine Mama erzählen aber habe Angst davor weil sie mich vor 2 Jahren schonmal erwischt hat und das sofort meinen Schwestern und Verwandten erzählt hat und die mich ausgelacht und als emo beschimpft haben -.- ... Wie kann ich mich jemandem anvertrauen?

...zur Frage

Was tun gegen fressanfälle (hilfe bulimie)?

Heyy, hab seid mehreren Jahren schon mit Essstörungen zu tun...seid einigen tagen ist es so schlimm geworden das ich non stop esse und kotze und weiter esse und wieder kotze:( ich weiß nicht was ich tun soll ich will einfach nur das das aufhört. Jedes mal wenn ich etwas esse denke ich mir vorher, ok wenn du das isst, dann isst du den rest des Tages nichts mehr, oder das isst du jetzt, du bist nicht zu dick sondern zu dünn, es ist ok... aber sobald ich es gegessen habe bekomme ich so ein schlechtes Gewissen das ich kaum atmen kann:( mein margen und meine speiseröhre brennen so unheimlich, bitte bitte sagt mir was ich dagegen tun kann, wenn möglich ohne zu nehmen:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?