Wie erzähle ich meiner mutter am besten, dass ich zum islam konvertiert bin?

35 Antworten

Wenn Du jetzt wirklich ernsthaft den Islam praktizieren willst - z.B. nur noch halal geschlachtetes Fleisch essen - wird es möglicherweie schwierig! Vielleicht wäre es besser, Du würdest mit Deinen Eltern reden, und ihr würdet zusammen mit dem Imam und dem Jugendamt nach einer muslimischen Pflegefamilie oder einem islamischen Jugendwohnheim für Dich suchen?!? Außerdem musst Du beim Amtsgericht oder Standesamt aus der Kirche austreten und Dich vom religionsunterricht abmelden! Viel Spaß!

Was würde das für die Mutter bedeuten? Du würdest sie ihrer Tochter berauben.

Ist das Respekt?

0
@Dagur

Die Fragestellerin hat sich doch aus ihrer Familie bereits mit der Konversion zum Islam verabschiedet. Was soll also dieFrage von Dagur an HugoGuth: " Du würdest sie ihrer Tochter berauben. Ist das Respekt?"

0

es is deine sache was für glaubenweg du auswälst..jeder mensch hat recht auf die FREIE WILLE!!! solange es in deine seele frieden gibt und du dich glücklich fühlst, ist es richtig..deine mutter wird sich am anfang vill aufregen..aber mit der zeit beruhigt sich sich..schliisslich bist du ihr kind.und in eine religion zu sein und an gott zu glauben ist immer nch besser, als i-wo draussen sich tot zu saufen, drogen nehme oder auf den strich stehen...

Knall es deiner Mutter vor den Latz. Das ist eine heftige Ohrfeige, die du deiner Mutter da erteilst, die kann man nicht abmildern und das hast du vorher gewusst, also warum jetzt plötzlich diese Skrupel?

oooh mann warum denkt ihr alle so negativ hier maaan -.- lässt sie doch mal alleine entscheiden gibt ihr doch einfach tipps oderso..

0

Wieso sind Türken zum Islam konvertiert?

Hallo, die Frage steht oben. Mich interessiert es, warum die Türken zum Islam konvertiert sind. Ich bin selber Türke und habe herausgefunden dass die Türken früher (zur Zeit von Dschingis Khan) den Tengrismus als Religion hatten. Habe gehört dass der Tengrismus dem Islam ähneln soll. Wurden die Türken gezwungen, zum Islam zu konve´rtieren oder war das freiwillig?

Danke im Voraus!

Mfg. Ibo

...zur Frage

Was kann ich machen, damit die Familie meiner Marokkanischen Freundin mich akzeptiert?

Liebe Community,

ich habe seit 6 Monaten eine Marokkanische Freundin. Ihre Mutter lebt in Deutschland, seitdem sie 13 ist, und ihr Vater wurde aus einem Dorf aus Marokko nach Deutschland geschickt, um sie zu heiraten.

Ihr Vater ist sehr streng und nichts ist wichtiger für ihn als Ehre und Stolz.

Ich und meine Freundin lieben uns wirklich sehr und ich würde alles für sie tun. Ich habe keine Angst vor Ihrer Familie aber meine Freundin, sie sagt wenn er es herausfindet wird Ihre ganze Familie leiden Ihre Geschwister Ihre mutter alle.

Wir haben darüber geredet das wir uns verloben (was aber wie es aussieht nicht funktionieren wird).

Sie hat niemanden aus der Familie mit dem sie darüber sprechen kann ( nicht das ich wüsste) sie ist sehr ängstlich und sensible.

Mit ihrer Schwester habe ich darüber geredet und sie sagt es hat keinen Sinn da der Vater ihren Mann aussucht.

Ich verstehe und akzeptiere Ihre Kultur aber ich bin der Meinung sie weiß am besten was für sie richtig ist und was nicht, wir lieben uns wirklich sehr und es ist eine schwierige Zeit für uns.

Ich bin auch zum Islam konvertiert (aber nicht wegen ihr, das war schon bevor ich sie kannte)

Sie ist 20 Jahre und ich bin 23 Jahre.

Meine Frage: was soll ich tun oder machen damit ihre Familie mich akzeptiert ? Kann ich überhaupt was machen ? wenn Ja: was ich würde wirklich alles machen für sie ... Und was wäre das beste für sie, was kann sie tun ?

Ich danke schon mal in voraus für eure Tipps und Ratschläge!

...zur Frage

Wie kann ich mein Imam stärken ?

Selamu aleykum liebe Geschwister. Ich bin vor einem Jahr zum islam konvertiert alhammdullila und bin seitdem auch alleine damit. Also meine Familie ist christlich und versteht es auch nicht. Das heißt, ich muss heimlich beten. Ich habe auch keine muslimischen Freundinnen mit denen ich mich über die Religion austauschen und lernen kann. Ich würde auch gerne in die Moschee gehen nur leider sind die Vorträge hier in Rheine wo ich wohne nur auf Türkisch. Ich möchte meinen Imam (glaube) mehr stärken kann mir jemand helfen ? :( Oder evtl weiß jemand wo ich zur Moschee gehen kann in der Nähe wo auf deutsch Vorträge gehalten werden.

...zur Frage

Darf ich als minderjährige offiziell zum islam konvertieren?

Hallo :-) Meine Mutter ist vor kurzem zum islam konvertiert. Schon vorher hatte ich auch die Neugier nach dem islam. Ich möchte anfangen koran zu lesen, (sobald meine Bestellung angekommen ist...) um zu gucken wie es ist, weil es mich eben interessiert. Am Handy habe ich mir bereits eine App heruntergeladen wo mir der koran ins Deutsche vorgelesen wird, und auch so habe ich mich schon schlau gemacht, ich habe viel mit Muslime zutun. Und es gefällt mir einfach sehr! Am Sonntag gehe ich gemeinsam mit meiner Mutter und naja wie soll ich sagen, für uns sind sie wie unsere Familie, es sind eben muslimische bekannte, in die Moschee um mama's Zertifikat als offizielle muslima abzuholen! Wenn ich mir zu 100% sicher bin das der islam das ist was ich will, das ich Allah dienen will, darf ich dann mit der Zustimmung meiner Mutter zum islam konvertieren? Und noch was: sollte ich ungeschminkt in der Moschee erscheinen?

...zur Frage

Als deutsches Mädchen Muslima werden?

Hei meine Lieben, seit ein paar Jahren habe ich den Gedanken im Kopf, zum Islam zu konvertieren. Ich bin momentan selber Christin, praktiziere den Glauben jedoch nicht. Fühle mich auch nicht zu ihm verbunden. Ich habe mich mein ganzes Leben schon eher zum Islam verbunden gefühlt.

Woher das kommt weiß ich nicht, da niemand aus meiner Familie oder Verwandtschaft Moslem/ Muslima ist.

Ich würde auch sehr gerne Kopftuch tragen, traue mich jedoch nicht. Ich habe eine Freundin die auch Kopftuch trägt. Der Rest nicht. Außerdem habe ich Angst vor den Reaktionen meines Umfeldes. Meiner Familie, meiner Schule, meiner Freunde.

Ich habe ein paar Fragen die mir vielleicht jemand von euch beantworten kann. 1. Wie konvertiert man zum Islam?

2.Wie finde ich als Deutsche, die zum Islam konvertiert hat, muslimische Freundinnen? Und vor allem wo? Mir sind meine momentanen Freundinnen zwar schon sehr wichtig, aber sie haben eine andere Lebenseinstellung als ich. Feiern, Jungs und Alkohol sind nicht die Lebensweise die ich ausleben möchte. Das ist einfach nicht meine Welt, und ich fühle mich in diesem Freundeskreis falsch. Also wo könnte ich "Gleichgesinnte" Freundinnen in meiner Umgebung finden? Geht das auch in der Mosche?

3.Das bringt mich schon zur nächsten Frage: Dürfen Frauen oder Männer die zum Islam konvertiert haben eigentlich in die Mosche gehen?

4.Welche Erfahrung habt ihr Muslima in unserer deutschen Gesellschaft? Wurdet ihr aufgrund eures Kopftuches von der Gesellschaft schon sehr benachteiligt? Wenn ja, wie hat sich das geäußert? 5.Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem ersten Freund zusammen. Er ist Afghane und somit auch Moslem. Für mich war immer sicher, das ich mir niemals einen deutschen (christlichen) Jungen nehmen würde, das liegt nicht daran, dass ich etwas gegen diese Leute hätte, ganz im Gegenteil, ich bin ja selber geborene Christin, aber die Einstellung, welche die meisten Christen besitzen, entspricht nicht meiner. Mein Freund hat mich kennengelernt als Christin, das heißt ohne Kopftuch und sich so in mich verliebt. Würde ich nicht mehr so attraktiv für ihn sein, wenn ich ein Kopftuch trage und mich mehr bedecke?

6.Wie ist das, muss ich nun eine andere Sprache lernen um den Koran lesen zu können?

7.Und wie soll ich das meinen Eltern erklären, das ich konvertieren will?

8.Und zu guter Letzt: Hat man als Muslimin wirklich schlechtere Berufschancen? Ich bin momentan nämlich in der 11.Klasse und mache gerade mein Abitur. Würde auch sehr gerne studieren, aber habe nun sehr Angst in der Universität oder in bestimmten Berufen Probleme zu bekommen, weil ich dann Muslima bin.

PS: bin 17 Jahre und weiblich Vielen Dank schonmal für jede Antwort. Liebe Grüße

...zur Frage

Ich bin Muslima und möchte zum Christentum konvertieren?

Kann mir jemand sagen und helfen wie ich zum Christentum konvertieren kann? Wie ich da vor gehen muss und welche Voraussetzungen ich erfüllen muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?