Wie erzähl ich meinen eltern das ich panikattacken habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Panikattacken sind schlimm!  Wenn der Angehörige (Eltern, Partner, etc.) nicht darauf eingehen wollen! (evt. aus Angst, Unwissenheit etc.) dann bist Du bei einem Arzt sicher an der besseren Adresse.  Die bereits geratenen Schulpsychologen halte ich für eine tolle Idee, da die mit dem Begriff und der Krankheit etwas anfangen können und auch mit Deinem Eltern darüber sprechen können, so dass die das auch verstehen.

Es kann sein, dass Du jetzt eine schwierige Phase hast und die Attacken wieder komplett verschwinden - oder aber auch evt. länger bleiben. Da brauchst Du auf jeden Fall kompetente Unterstützung!  Aber da kann man heute wirklich schon viel machen!

Ich bin 15

0
@Njord

Dann wirklich zu einem Psychologen oder einem Vertrauenslehrer gehen - Du wirst Unterstützung bekommen!

0

Wie sind denn deine Panikattaken genau? Also in welchem Moment, usw.

Naja sie sind schon besser geworden aber naja......fühle mich nicht gesund.....mein herz tut manchmal weh 

0
@Njord

1. Wie alt bist du eigentlich

2. Dann geh mal zu Arzt, der kann dich erstmal untersuchen und wenn es was schlimmeres ist redet der/die mit deinen Eltern

0

Schulpsychologin? Da werden Sie geholfen. Die erklärt auch Eltern die Dinge so, dass sie sie verstehen.

Was möchtest Du wissen?