Wie erstellt man Verknüpfungen in Word?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich würde das auch über die Suchen-und-Ersetzen-Funktion machen, wenn es sich nur um wenige Wörter handelt, also halte dich an die Antwort von dkilli.

Es gibt noch einen anderen Weg, der mehr in die Richtung geht, die du dir eigentlich vorgestellt hast. Dieser ist allerdings zeitaufwendiger. Er hat m. E. aber Vorteile, wenn du viele solcher verschiedenen Wörter im Dokument hast (siehe unten).

Hier also der andere Weg. Eines vorweg: Die Methode klingt sehr kompliziert, ist sie aber nicht. Man muss das nur alles einmal gemacht haben.

1. Eine Textmarke einfügen

Markiere das Word Wachführer an der ersten Stelle im Dokument, an der du es eingefügt hast.

Wähle im Register Einfügen den Befehl Textmarke und gib einen Namen für die Textmarke ein (z. B. Wachführer). Textmarkennamen dürfen keine Leerzeichen enthalten und nicht mit einer Ziffer oder einem Sonderzeichen beginnen!

Klicke jetzt noch rechts auf Hinzufügen, damit die Textmarke festgelegt wird!

2. Einen Querverweis einfügen

Wenn du jetzt an einer anderen Stelle wieder das Wort Wachführer benutzen willst, schreibst du dieses Wort nicht ins Dokument, sondern fügst statt dessen einen Querverweis auf die Textmarke ein.

Wechsle dafür ins Register Einfügen und wähle Querverweis. Als Verweistyp wählst du links oben Textmarke und bei Verweisen auf rechts oben musst du Textmarkeninhalt wählen. Unten wählst du in der Liste entsprechend den Namen der Textmarke (z. B. Wachführer) aus.

Wenn du jetzt auf Einfügen klickst, fügt dir Word an der Stelle deines Cursors das Wort Wachführer ein. Das kannst du jedes Mal machen, wenn du das Wort Wachführer benötigst.

Genauso verfährst du mit allen anderen Wörtern, die du mehrfach im Text benötigst, also erst eine Textmarke auf das Wort einfügen und dann einen Querverweis auf den Textmarkeninhalt der entsprechenden Textmarke einfügen.

3. Das Wort Wachführer im gesamten Dokument verändern

Willst du nun das Wort Wachführer verändern, wähle wieder Einfügen Textmarke. Wähle hier den Textmarkennamen aus, den du gewählt hast (z. B. Wachführer) und klicke rechts auf Gehe zu. Der Cursor springt dann zum Wort Wachführer, bei dem du die Textmarke eingefügt hast, und markiert es. Gib hier jetzt das neue Wort ein.

Aber Vorsicht: Wenn du das Wort Wachführer einfach komplett überschreibst, würde die Textmarke gelöscht, und du müsstest sie mit demselben Namen wie zuvor neu definieren, sonst bekommst du an allen anderen Stellen im Dokument zunächst mal die Fehlermeldung:

Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.,

da die Textmarke ja nicht mehr existiert, und Word dann nicht weiß, wo es den Textmarkeninhalt hernehmen soll, auf den der Querverweis verweist.

Um zu verhindern, dass du beim Überschreiben des Wortes Wachführer die Textmarke löschst, lass mindestens 1 Zeichen am Anfang oder Ende der Textmarke stehen (also markiere das Wort nicht erst komplett beim Überschreiben), schreibe erst das neue Wort komplett in das alte hinein, und lösche dann das letzte Zeichen. Dann bleibt dir die Textmarke erhalten.

Alternativ kannst du aber auch einfach das Wort überschreiben und dann die Textmarke neu definieren. Du musst nur darauf achten, dass der Textmarkenname mit dem alten absolut identisch ist.

4. Querverweise aktualisieren

Hast du also das Wort Wachführer verändert (z. B. in Wachleiter) musst du noch sämtliche Querverweise in deinem Dokument aktualisieren, damit die Änderung übernommen wird. Das kannst du auf zwei Arten erledigen:

1. Markiere dein gesamtes Dokument (Strg + A) und aktualisiere die Querverweise (F9).

2. Schalte kurz die Druckansicht ein (Strg + P) und kehre ins Dokument zurück (Esc).

In beiden Fällen werden alle Querverweise im Dokument aktualisiert.

Optional: Textmarken im Dokument anzeigen lassen

Solltest du mit Textmarken arbeiten, würde ich dir raten, diese im Dokument anzeigen zu lassen.

Gehe hierfür auf Datei Optionen...

Wechsle jetzt links in das Modul Erweitert, scrolle dann im rechten Bereich runter bis in den Bereich Dokumentinhalt anzeigen und setze hier einen Haken bei Textmarken anzeigen.

Die Textmarken werden dir jetzt als eckige graue Klammern im Dokument angezeigt.

Welchen Vorteil bietet die Methode der Querverweise, wenn sie schon zeitaufwendiger ist?

Querverweise lassen sich schneller aktualisieren! Zwei Tastenkombinationen sind schneller als jedes Mal erst Suchen und Ersetzen auszuführen. Außerdem werden deine Querverweise auf jeden Fall vor dem Drucken aktualisiert.

Dennoch halte ich die Methode insgesamt für fehleranfälliger: Wenn du an einer Stelle im Dokument vergisst, den Querverweis einzufügen, und statt dessen das Wort einfach ins Dokument schreibst, bleibt dieses Wort so lange im Dokument stehen, bis du den Fehler bemerkst und es von Hand ausbesserst, oder eben den entsprechenden Querverweis einfügst.

Eine persönliche Anmerkung

Ich persönlich würde trotzdem eher mit der Querverweis-Methode arbeiten, vor allem, wenn es sich hierbei um viele verschiedene Wörter dreht, die öfter im Dokument vorkommen. Erstens existiert die Textmarken-und-Querverweis Mehode u. a. genau für solche Zwecke und zweitens hätte ich keine Lust, hinterher für jedes Wort (Wachführer, Helfer, etc.) die Suchen-und-Ersetzen-Funktion auszuführen. Aber das ginge natürlich auch.

Gruß, BerchGerch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BerchGerch
14.11.2016, 21:21

Freut mich, dass ich dir helfen konnte :-) Vielen Dank für den Stern!

Gruß, BerchGerch

0

Du markierst das Wort Wachführer. Dann drückst du die Tasten Strg und H gleichzeitig. Es öffnet sich ein Dialogfenster Suchen und Ersetzen. Dort steht in Suchen schon Wachführer. In Ersetzen durch gibst du Wachleiter ein. Jetzt nur Alle ersetzen drücken. Mit Ok ist alles erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ersetzen Funktion

Da gibst du das Wort ein was du ersetzt haben willst und eben der Vorschlag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AquaMedium
10.11.2016, 12:16

Also kann man nicht einfach verschiedene Worte oder gar Textabschnitte markieren die wo anders genau so sind?

0

Hat dir eine Antwort geholfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AquaMedium
14.11.2016, 08:02

Yes

0

Was möchtest Du wissen?