Wie erstelle ich mir selbst einen Ernährungsplan?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

liebe annasila wofür brauchst du denn einen ernährungsplan? der sieht nämlich je nach dem ganz anders aus. ein profiboxer braucht einen anderen, wie eine magersüchtige, oder jemand der diabetes hat und 80 kilo zuviel herumschleppt. schreib doch etwas genauer was dein anliegen ist. danke.

AnnaSlia 31.08.2013, 23:00

Ich hätte gerne ein Paar Kilo weniger, habe aber keine Krankheiten wie Diabetis, Laktose ect.

0
momolo13 01.09.2013, 07:49
@AnnaSlia

ich kenne nur leute die nach einer diät nach kurzer zeit wieder genauso rund waren wie vor der diät. darum empfehle ich dir, statt kalorien zu zählen, zuerst mal kritisch deinen speiseplan zu beäugen. lass mal fetthaltiges und süsses weg, alkohol auf ein minimum beschränken oder ganz sein lassen, bewege dich täglich eine stunde und iss vorallem von allem aber wenig. manchmal hilft auch schon nur die hälfte zu essen. dann ist es aber wichtig dabei zu bleiben und nicht nach einer weile wieder in alte muster zu verfallen.

1

Berechne deinen Grundumsatz:

http://jumk.de/bmi/grundumsatz.php

Danach stelle dir eine ausgewogene Ernährung nach der Gesundheitspyramide zusammen.

Zu empfehlen ist auch die "Brigitte" Diät.

Aufschreiben was dir schmeckt und dann die Kalorienmenge vergleichen und fertig

Was möchtest Du wissen?