Wie erstelle ich einen Verlegeplan für Heizungsrohre und in welcher Dimensionen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Verlegeplan einzuzeichnen ist sicherlich nicht das Schwierigste.

Wichtiger die Dimensionierung. Hierzu muß man zunächst die, von den Heizflächen jeweils benötigen Volumen oder Masseströme kennen.
Die wiederum richten sich nach den jeweiligen Raumheizlasten.

Dann wird eine Rohrnetzberechnung durchgeführt, um den Gesamtdruckverlust zu ermitteln und damit die geeignete Heizkreispumpe auszuwählen.
Bei Verbundrohr verursachen auch die Fittinge einen nicht unwesentlichen  Druckverlust!

Insgesamt eher Nichts für einen Laien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dachte an 32er hauptleitung und dann mit 16er an die Heizkörper. Nur ob jeder Heizkörper einzeln oder ein Ringleitung pro Etage . Der Heizungsbauer wo die Therme installiert macht die Einstellung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?