Wie erstelle ich einen Hotspot mit Internetverbindung und nur einer WLan-Karte unter Linux Mint 18.1?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Clou daran: es funktioniert immer nur mit einem Gerät.

Wenn du einen Vertrag abschließt für Internet für EIN Gerät - dann darfst du auch nur EIN Gerät am Internet nutzen.

Alles andere ist Beschiss, Vertragsbruch und einfach nicht erlaubt.

Genauso wenig wie man z.B. dem Nachbarhaushalt sein Wlan anbieten darf. Oder genauso wenig wie ich bei einem Buffet Essen einfach mitnehmen darf.

Bei Flatrates werden einfach gewisse Rahmenbedingungen definiert - und man muss einfach sagen, dass die zu umgehen schlicht und einfach illegal ist (auch wenn es wie hier ziemlich trivial ist).

wieso klappt das unter Linux dann nicht so?

Vermutlich, weil du nicht weißt, wie man das zum Laufen bringt ;).

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch auf Linux geht. Ist aber vermutlich nicht trivial. Halt häufiger so bei Linux: Man kann auch die verrücktesten Dinge machen - wenn man kann.

Aber mal kurz im Internet nach Tutorial googlen:

https://askubuntu.com/questions/318973/how-do-i-create-a-wifi-hotspot-sharing-wireless-internet-connection-single-adap

Oder man steckt einen 10 Euro Wlan-Stick rein...

Gruß

Tuxgamer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Der Clou daran: es funktioniert immer nur mit einem Gerät.

Wenn ich dieses "Problem" hätte, dann würde ich meinen Router mit ddwrt als dieses eine Gerät einbringen und daran/damit dann alle weiteren Geräte connecten lassen.

  • Zur Lösung selbst, also auf Software Basis Einstellungen treffen, kann ich aktuell, mangels eigener Erfahrungen, nichts beitragen.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?