Wie erstelle ich eine Gehaltsabrechnung?

9 Antworten

Hallo Shopgirl85, ja dafür gibt es auch spezielle Software. Teilweise gibt es auch kostenlose Programme. Ich habe während meiner Studienzeit in einer kleinen Agentur gearbaeitet, da haben wir das mit diesem
Lohnabrechnungsprogramm http://sicherlohn.de/edlohn/STB/ gemacht. Das war ganz praktisch, weil wir damit die Gehaltsrechnung selber machen konnten und das pro Rechnung abgerechnet wurde. Vielleicht ist das ja was für dich.

Gibt es bestimmt. Ich persönlich würde allerdings wegen des Fehlerrisikos und damit verbundener Schwierigkeiten (teuer!) einen Steuerberater damit beauftragen. Es sei denn, es geht um einen 400€-Minijob. Diese Abrechnung packst Du auch ohne "menschliche Hilfe"...

In meinem Unternehmen ist eine Gehaltsabrechnungssoftware nicht mehr weg zu denken. Die Erfassung der Daten ist einfach komfortabler und schneller. Beachten muss man auch die gesetzlichen Anforderungen für unterschiedliche Tarifverträge. Daher würde ich mich auch an ein Expertenteam wenden. Empfehlen kann ich guten Gewissens das Unternehmen Stonedate GmbH. Auf der Firmenseite http://www.stonedata.net/ kann man sich informieren.

Viele Grüße,

Peer

Wie heißen die Berufe, bei denen man Produkte präsentieren muss?

Oder welche gibt es? Wenn neue Produkte entwickelt werden, dann werden diese von Personen vorgestellt. Sind das die Ingenieure, oder gibt es ein spezielles Berufsfeld dafür? Welchen Studiengang sollte man dafür wählen? Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Frage zum Nettoarbeitsentgelt und Auszahlungsbetrag (Buchführung)

Hallo alle zusammen,

ich habe bald eine Buchführungsklausur und habe diesbezüglich eine Frage zu einer Vorlesungsfolie (siehe Bild Anhang). Es ist ein Beispiel einer Gehaltsabrechnung.

Dort ist das Bruttogehalt angegeben sowie Nettoarbeitsentgelt und Auszahlungsbetrag.

Ich verstehe nicht wie der Auszahlungsbetrag im angegebenen Beispiel kleiner sein kann als das Nettoarbeitsentgelt. Ich weiß auch nicht, wie der Wert von 1.666,48 zustande kommt. Normalerweise ist es ja so, dass nach gesetzlichen Abzügen vom Bruttogehalt man auf das Nettoarbeitsentgelt kommt und nach weiteren sonstigen Abzügen auf den Auszahlungsbetrag, somit muss dieser Betrag doch eigentlich "IMMER" kleiner sein als das Nettoarbeitsentgelt oder?

Habe ich einen Denkfehler? :(

Vielen lieben Dank im Voraus Leute!

...zur Frage

Techniker Krankenkasse braucht Gehaltsabrechnung?

Gibt es es irgendeine Situation in der die Techniker Krankenkasse meine Gehaltsabrechnung benötigen würde?

...zur Frage

Steuerklasse 6 obwohl das eigentlich 1 sein müsste?

Hallo leute, İch habe gerade meine erste gehaltsabrechnung bekommen da steht, dass ich zu steuerklasse 6 gehöre obwohl ich keine kinder habe nicht verheiratet bin und nicht zu einer kirche gehöre ich bin jetzt richtig verwirrt finanzamt kann ich auch nicht errreichen?

...zur Frage

Wie stellt man jemanden an?

Hallo,

wir wollen von unserem Verein aus jemanden zur Grundstückpflege einstellen. Ich soll mich darum kümmern, aber hatte persönlich noch nie einen Angestellten bzw. habe noch nie jemanden angestellt. Wie läuft das nun ab? Wo muss ich das anmelden und wie läuft das mit den Sozialabgaben?

Vielen Dank!

...zur Frage

Gehalt nicht vollständig ausgezahlt!?

Moin,

hab ein Problem mit meiner Gehaltsabrechnung. Der Arbeitgeber hat im zweiten Monat nur unvollständig gezahlt, daraufhin angerufen und die haben gesagt in der dritten Gehaltsabrechnung wird dann der fehlende teil des zweiten Gehalten mit geschickt. Darunter verstehe ich, das ein separates Blatt von der dritten Gehaltsabrechnung mit geschickt wird und das die Nachberechnung nicht nochmal als separate Gehaltsabrechnung gehandhabt wird, oder liege ich da Falsch? Dadurch wird viel mehr von der Steuer abgezogen, das kann es ja nicht sein! Genau das ist jetzt nämlich passiert, noch dazu ist die dritte Gehaltsabrechnung wieder unvollständig ... fehlende Auszahlung von Überstunden, Krankentagen, Urlaub und Verrechnung bei der Arbeitszeit ...
Hoffe jemand kann mir helfen, werde auch bei der Personalabteilung anrufen, aber doppelt sichergehen ist nie verkehrt.

Danke und LG Legion

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?