wie erstelle ich ein konzept für ein Gewerbe

5 Antworten

Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung soll dabei den Hauptteil stellen. D.h. Du rechnest vor wie sich das Rechnen soll, mit wie viel Kunden Du warum rechnest die im Schnitt x Euro bei Dir lassen. Zeige auf wie viel vom Umsatz Dir abzüglich der Festkosten und Steuern bleiben wird. Auch musst Du schildern welche Festkosten Du hast Ladenmiete, Gewerbehaftpflicht, Telefon, Strom, Personal (oder Selbstkosten einschl. priv Krankenversicherung etc

Um diesen plan zu erstellen gibt es auch umpfangreiche hilfe im internet. solltest du nicht das richtige finden, kannst du mich gerne anschreiben!

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Selbstständigkeit, du hast noch viel Arbeit vor dir. Mein Businessplan ist ansstandslos bei der ARGE angenommen worden. Du brauchst keinen Berater und auch nicht viel Geld aus geben melde dich an und los gehts.

google: BMWI businessplaner online

(existenzgruender.de/businessplaner)

Ist vom Bundesministerium für Wirtschaft.

Ich kann dir auch sehr das online-training vom BMWI empfehlen, das gibt einem wichtige Grundlagen.

(existenzgruender.de/gruendungswerkstatt/online_training/index.php)

Weiterhin bestell dir die KOSTENLOSEN Broschüren und arbeite die Checklisten durch.

Ich habe mir zwei Bücher gekauft, die waren teuer und nicht halb so gut wie z.B. die GründerZeiten vom BMWI

Was möchtest Du wissen?