Wie erstelle ich ein Backupprogramm BATCH .bat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Copy ist doch echt  die falsch Wahl  (zumal ohne Stenchen...)
Copy  kann keine Unterordner kopieren.
Aber xcopy... macht einem ganzen  Verzeichnissbaum in einem rutsch.
robocopy ist  einfach  ne Nummer  zu fett (die-sache mit Kanonen und Spatzen).

Hier die  gangbare Version  getestet... klappt:

@ECHO OFF
::echo Benutzerprofile mit den dazugehoerigen Datein werden auf ein Externes Geraet gesichert! Moechten Sie das ? (j / n)
Rem das ist doch huebscher ==> Alles bis zur klammer hinter do ist eine Zeile!
for /f "usebackq" %%f in (`mshta "javascript:new ActiveXObject('Scripting.FileSystemObject').GetStandardStream(1).Write(new ActiveXObject('WScript.Shell').PopUp('Documente von %username% \nwerden auf ein Externes Geraet gesichert! \n\nMoechten Sie das \?',0,'Title',36));close();"`) do (
if "%%f"=="6" ( set "wahl=j"))
Rem ausgeschaltet ==> SET /p wahl=
if /i '%wahl%' == 'j' goto Ja
rem /i ignorire Gross/Klein...nur ja auswerten falls der user müll eingibt ist es immer Nein

:Nein
echo Sie haben nicht Ja gedrueckt
rem der benutzer soll doch wenigstens diese Meldung lesen! 5Secunden solten reichen
ping localhost -n 5 >nul
rem System mitteilen das das kopieren nicht erfolgte (Errorlevel =1) und raus
exit /b 1
:Ja
echo Sie haben JA gedrueckt Ihre Dateien werden nun gesichert!

rem erkennt automatisch von welchem Userprofil der Aufruf erfolgt... und wohin der kram geht
xcopy "%userprofile%\Documents\*.*" "G:\BACKUP\%username%\Documents\*.*" /E /Y /V /S /H
rem ohne Documents wird wirklich alles inclusive aller programmsettings gesichert!
::erklaerung xcopy Parameter siehe https://ss64.com/nt/xcopy.htmlml
Erzesel 11.06.2017, 22:14

PS: Lass /s /h weg

0

Hallo, rasim122,

erstell einfach eine Datei "backup.bat" (oder wie Du sie auch immer nennen willst)

Da dann einfach den entsprechenden Befehle hineinschreibe.

Also z.B. copy C:\xyz.txt D:\backup\

Hier noch die Standardprogramme mit Befehlen dafür:

https://support.microsoft.com/de-at/help/240268/copy,-xcopy,-and-move-overwrite-functionality-changes-in-windows

Die Datei kannst Du dann entsprechend im Scheduler automatisieren oder eben manuell aufrufen

rasim122 11.06.2017, 12:24

Wie stelle ich das genau mit dem Ziel an ?

0
Fridleif 11.06.2017, 12:30
@rasim122

rasim122,

ich habe Dir mit dem Link eigentlich alles gegeben, was Du brauchst. Gestatte Dir doch bitte selbst, einen kleinen Lerneffekt, indem Du es selbst erarbeitest.

So schwer ist es nämlich wirklich nicht.

Kleiner Tip: copy QUELLE ZIEL ;)

0
rasim122 11.06.2017, 12:31

Das ist was ich momentan erarbeitet habe jedoch stimmt es nicht ganz 

@ECHO OFF
ECHO Ihre Benutzerprofile mit den dazugehoerigen Datein werden auf ein Externes Geraet gesichert! Moechten Sie das ? (j / n)
SET /p wahl=
if '%wahl%' == 'n' goto Nein
if '%wahl%' == 'j' goto Ja
Goto Ende
:Nein
echo Sie haben NEIN gedrueckt
goto Ende
:Ja
echo Sie haben JA gedrueckt Ihre Benutzer werden nun gesichert!
copy c:\Benutzer\ G:\BACKUP\Benutzer /V /Y /I
:Ende
pause

0
Fridleif 11.06.2017, 12:35
@rasim122

Mach mal den Backslash hinter Benutzer weg
c:\Benutzer\ -> c:\Benutzer

1
rasim122 11.06.2017, 12:44
@Fridleif

Bekomme eine Meldung " Das System kann die angegebene Datei nicht finden"

0
Fridleif 11.06.2017, 13:06
@rasim122

Crazy... versuch mal robocopy mit dem Schalter /e

0

Was möchtest Du wissen?