Wie errreiche ich meinen Grundumsatz ohne die Nahrungsmittel zu wiegen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ohne abzuwiegen wird das schwer sein. Würde wirklich die ersten paar Wochen (bis man ein gutes Gefühl dafür hat) wirklich alles abwiegen und Tagebuch führen. Ob man dann weiter alles abwiegt oder nicht ist jedem selbst überlassen. Die Menge zu schätzen die man isst, geht nämlich meist nach hinten los (gerade bei Nudeln oder Reis vertut man sich schon mal seeeeehr schnell mit dem Gewicht wenn man nicht für sich allein kocht und eh alles abwiegt).

Also entweder wirklich alles abwiegen oder nach Gefühl essen und hoffen das man übern Grundumsatz liegt

Habe ich Dich richtig verstanden? Meintest Du wirklich Du musst mindestens 1500 kCal essen zum Abnehmen wenn Du 1500 verbrauchst? Abnehmen kommt meist durch ein Kaloriendefizit (nicht zu viel)! Wenn Du den Grundumsatz deckst, mache Insanity, fange aber nicht an mehr zu essen, dann bekommst Du innerhalb kürzester Zeit einen Hammer- Körper! ;)

Nehme einfach von den Lebensmitteln, von denen du weißt, dass sie viele Kalorien haben, nur ganz wenig oder ersetze sie durch LM, die wenig Energie liefern. Sprich: statt Pommes eher Kartoffeln essen, statt Gemüse, das in Sauce Hollandaise schwimmt, eher schieres, gedünstetes Gemüse. Oder wenn es denn mal eine Soße haben soll, dann höchstens 1EL voll. Alles, was nur leere Kohlenhydrate liefert, besser meiden. Leere KH: Zucker, Weißmehl und alles, was aus diesen leeren KH hergestellt wurde: Pudding, Süßigkeiten, Soßen etc. Dann braucht man nicht Kalorien zählen und liegt dennoch im passenden Rahmen. LG Elfi96

Hilfreich wäre es zu wissen, wie deine Essgewohnheiten aussehen und wieso du den Energiegehalt nicht kennst.

Wenn du nicht wiegen willst und auch keine abgepackten Lebensmittel kaufst, wie von Silverhead beschrieben, wird es schwierig, ohne Waage absolut genau die aufgenommene Energie zu bestimmen.

Beim Verzehr von Obst, ist es allerdings relativ einfach. Ein normaler Apfel hat z.B. etwa 160 Gramm, eine Banane 115 Gramm. Hier ist das Kalorienzählen also auch ohne Waage gut möglich.

Außerdem kannst die Kalorienzahl der Lebensmittel, die du häufig isst, vorher Zuhause bestimmen. Isst du z.B. auf der Arbeit eine Schüssel Müsli, dann nimmst du einfach diese eine Schüssel und schaust zuhause mal nach, wieviel Müsli da nun reinpasst. So brauchst du nur einmal zu wiegen, wenn du immer die selbe Schüssel nimmst.

Brötchen vom Bäcker haben übrigens auch immer ein Stadardgewicht. Bei Semmeln sind das 60 Gramm. Eine Scheibe Brot hat etwa 75 Gramm.

Also zu aller erst wäre es wichtig mit Genauigkeit zu wissen wie hoch dein Grundumsatz ist! Wenn du nämlich kein bock auf wiegen und messen hast muss ich dich erstmal fragen wie du überhaupt auf die 1500 kommst? Hat ein Arzt das berechnet oder eine Tabelle die du im Internet gefunden hast?

Normalerweise muss man nämlich sein Essen für einen gewissen Zeitraum immer abwiegen und Kalorienzählen um zu wissen was man eigentlich normal Verzehrt und um daraus dann seinen Grundumsatz überhaupt ableiten zu können. Wenn du das nicht gemacht hast - wovon ich ausgehe - würde ich dem recht niedrigen Wert von 1500 auch nicht mein vollstes Vertrauen schenken. Dieser ist aber sehr wichtig!

Wenn du keine Lust auf Wiegen hast, dann versuch doch mal Weight Watchers die arbeiten mit Punkten. Ist quasi das selber wie Kalorienzählen aber in einer sehr vereinfachten Form.

Wenn du gar nicht zählen oder wiegen willst, dann könnte ich dir noch PALEO empfehlen. Auch Steinzeitdiät genannt. Da musst du nur drauf achten was du isst, aber nicht wie viel und wann usw. Ist allerdings auch mit Aufwand verbunden weil man oft seine Sachen vorkochen muss.

Wenn dir das auch noch zu aufwendig ist kannst du noch ALMASED probieren oder einfach FDH.

Je nach dem wie viel Zeit und Energie du in deinen neuen Körper investieren willst

Ruan25 15.08.2014, 15:16

Ja habe den Grundumsatz aus dem Internet heraus.. Aber ich spreche hier nicht vom Gesamtumsatz also der Leistungsumsatz ist nicht inbegriffen..

Diese 1500 ist jetzt einfach mal eine Zahl an der ich mich ein wenig orientieren kann. Habe über Weight Watchers schon informiert und dort geht es am Ende aufs gleiche hinaus wie mit wiegen.

0

steht doch hinten auf den packungen drauf außer bei gemüse und obst.

Wenn ich mir 100 gramm wurst oder schinken oder käse kaufe (verpackt) muss hinten drauf stehen, was wieviel hat.

Wenn da steht 100 gramm haben 438 kcal, kannst du doch sehen, wieviel du von was essen kannst.

100 gramm wurst 5 Scheiben = 1 Scheibe 20 Gramm. bei 4 Scheiben wären es 25 Gramm, bei 3 Scheiben 30 Gramm, 2 Scheiben 50 Gramm und so weiter.

Also alles ein wenig intelligenz nutzen und es klappt.

Ruan25 15.08.2014, 13:25

Ich esse nicht aus Packungen.. Es ist alles schon zubereitet wenn ich es esse... Brötchen kommen vom Bäcker, Fleisch aus der Metzgerei, usw...

Bei Teigwaren usw. weiss man ja auch nicht wieviel man sich gibt.. Ich lebe nicht in einem Einzelhausalt..

0

Was möchtest Du wissen?