Wie errechnet man Hinzuverdienstgrenze bei teilweiser Erwerbsminderung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Jana,

also der Zuverdienst bei einer vollen Erwerbsminderungsrente trifft für dich ja nicht zu, das ist einfacher geregelt.

Bei halber Erwerbsminderungsrente (ist ja deine eindeutige Frage) stehen die Hinzuverdienstmöglichkeiten dann in dem Rentenbescheid. Die Berechnung ist ein kompliziertes Verfahren und dabei werden deine Entgeltpunkte herangezogen (während der Zeit der vollen Erwerbsminderungsrente werden auch Entgeltpunkte erwirtschaftet) berücksichtigt.

Im Durchschnitt liegen halbe Erwerbsminderungsrenten bei 350-400€ bundesweit.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickie59
14.09.2016, 12:15

..vielen Dank für den Stern und alles Gute...

0

Hallo dieJaNaaAa,

Sie schreiben:

Wie errechnet man Hinzuverdienstgrenze bei teilweiser Erwerbsminderung?

Antwort:

Bei der vollen Erwerbsminderungsrente sind die Hinzuverdienstgrenzen für alle Betroffenen gleich!  450 Euro pro Monta und zweimal pro Jahr bis 900 Euro!

Bei der teilweisen Erwerbsminderungsrente errechnet die DRV die Hinzuverdienstgrenzen aber individuell auf der Basis der im Rentenkonto gespeicherten Beitragszeiten und Beitragszahlungen! 

Das Ergebnis wird in Ihrem Rentenbewilligungsbescheid glasklar dargestellt!

Darf man dann trotzdem noch auf 450 Euro Basis was dazuverdienen ? Denn von 1500 Brutto kann doch kein Mensch leben

Antwort:

Diese Aussage ist so  nicht zutreffend, viele Erwerbsminderungsrentner wären happy, wenn sie 1.500 Euro Erwerbsminderungsrente pro Monat erhalten würden, denn die Masse liegt unter 800 Euro!

Das Problem stellt sich dann, wenn man seinen Lebensstandart nicht rechtzeitig angepaßt- und privat nicht rechtzeitig vorgesorgt hat, denn daß die Renten gering ausfallen, das wird seit Jahren diskutiert und ist seit Jahren bekannt!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieJaNaaAa
13.09.2016, 21:12

Hallo Konrad , 

Lieben Dank für Ihre Antwort . 

Verstehe ich es richtig , das viele Rentner von 800 Euro brutto leben müssen ? 

Das wäre schon sehr krass  ... 

Man rechnet im Leben leider nicht mut dem schlimmsten und manchmal schliessen man aus unwissendheit nicht die richtigen Versicherungen ab ... 

Solange man arbeitet, darf man auch einen guten Lebensstandard  haben , 

Nur wenn man dann Krank wird , dann muss man leider schaun, wie es weiter geht ... 

 Lieben Dank für deine Zeit 

Lieben Gruss 

Jana

0

Erwerbsminderungsrentner: So viel können Sie hinzuverdienen

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/.../erwerbsminderungsrentner_hinzuverd...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Konrad , Lieben Dank für Ihre Antwort . Verstehe ich es richtig , das viele Rentner von 800 Euro brutto leben müssen ? Das wäre schon sehr krass  ... 



Antwort:

Ja, das verstehen Sie richtig, schauen Sie sich hierzu am Besten die beigefügte Tabelle an, dort sehen Sie die aktuelle Situation glasklar!

http://www.finanztip.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/erwerbsminderungsrente/

Auszug:

Die Rente liegt oft deutlich unter einem Drittel des letzten Bruttogehalts. 

"Der Deutschen Rentenversicherung zufolge lag die durchschnittliche Rentenhöhe bei voller Erwerbsminderung 2014 bei etwa 719 Euro im Monat!"

Viele Betroffene erhalten jedoch nur die halbe Rente. 

Denn wenn jemand noch drei bis sechs Stunden pro Tag arbeiten kann, wird erwartet, dass er sich einen Teilzeitarbeitsplatz sucht. 

Achtung: 

Bei einem vorzeitigen Rentenbeginn verringern sich diese Beträge noch einmal um einen individuellen Abschlag. 

Jeder Monat vor der maßgeblichen Altersgrenze für die Rente ohne Abschlag kostet 0,3 Prozentpunkte, höchstens jedoch 10,8 Prozent. 

Die Altersgrenze für einen Renteneintritt ohne Rentenabschlag wird bis zum Jahr 2024 schrittweise von 63 Jahren auf 65 Jahre angehoben.

Man rechnet im Leben leider nicht mut dem schlimmsten und manchmal schliessen man aus unwissendheit nicht die richtigen Versicherungen ab ... Solange man arbeitet, darf man auch einen guten Lebensstandard  haben , Nur wenn man dann Krank wird , dann muss man leider schaun, wie es weiter geht ... 

Antwort:

Es ist seit Jahren kein Geheimnis, daß die Renten sehr gering ausfallen und daß rechtzeitige, private Vorsorge dringend zu empfehlen ist! Ist man erstmal krank, dann ist es in der Regel bereits zu spät!

http://www.finanztip.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/erwerbsminderungsrente/

Auszug:

Erwerbsminderungsrente

GESETZLICHER SCHUTZ GEGEN ERWERBSMINDERUNG NUR LÜCKENHAFT

Lieben Dank für deine Zeit, Lieben Gruss, Jana



Antwort:

Sehr gerne!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickie59
14.09.2016, 12:39

Es wird immer gern auf diese Links, wie auch des Finanztestes hingewiesen, dabei muss man bedenken, das es aufgrund von Werbung Hinweise gibt, die dann den gutgäubigen User auf eine gefährliche Fährte bringt.

das ist der Tipp:

Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/erwerbsminderungsrente/#ixzz4KDy7uvwN

Alles was hier zu gesetzlichen Versicherungen steht ist o.k. aber rechts steht u.a.

Zusätzlich können Sie online Angebote recherchieren: auf Check24* sowie bei den Direktversicherern Cosmosdirekt (Tarif Comfort)* und Hannoversche (Tarif BUZ Plus).

Hier muss man wissen, das Check 24.de zwar als Makler auftritt, jetzt verurteilt wurden ihre Provisionen in der Höhe wie freie Makler zu veröffentlichen, jedoch es dem Verbraucher überlässt, welches Produkt er mit wenigen Klicks auswählt, das nicht alle Gesellschaften enthalten sind und somit die Auswahl nicht objektiv genug ist,

dass man bei der Cosmos schnell auf den falschen Tarif (weil weniger Beitrag) landet, da es dann eine abstrakte Verweisung oder gibt. Selbst der bessere Tarif hat im Teilrating nur eine Solidität von nur 2 Sternen von 5!

Das nicht jeder Kunde in der Lage ist, die sonst über 5 Jahre verteilte Provision bei einem Makler bei einen Honorarberater sofort zu zahlen.

Sogenannte Tester sind oft fachlich nicht in der Lage, die Gesamtheit zu prüfen und müssen nicht mal Ihre Falschinformationen zurücknehmen (ich erinnere an das BU Rating von Stiftung Warentest 2013, wo Franke&Bornberg auf eklatante Fehler und Empfehlungen hinwies.

Beste Grüße

Dickie59

0

Vielen Dank , für Eure Antworten !!! ... ich muss jetzt erstmal eine Reha machen und sann mal weiter sehen . Ich hoffe sehr ,dass ich wieder in meinen alten Job einsteigen kann , wenn auch evt nur Stundenweise  ... da ich eh nur Teilzeit arbeiten gehe . 

Alles andere macht mir richtig Angst 😏

Ich hoffe das alles gut geht und ich meinen Job behalten kann... 

Ganz lieben Dank an Alle 

Lieben Gruss 

DiejaNaaAa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaue mal in deinen Bescheid, da stehen genau die Hinzuverdienstsgrenzen drinnen, oder du erkundigst dich bei deinem Rentenversicherungsträger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieJaNaaAa
13.09.2016, 21:05

Danke für deine Antwort , 

Hätte ich einen Bescheid , müsste ich hier nicht diese Frage stellen 😉

Ich bin kein Rentner , es interessierte mich nur , wie es in diesem Fall wäre ...

Lieben Dank 

Und 

Liebe Grüsse 

Jana

0

Was möchtest Du wissen?